Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zementplatte an Wand befestigen

18.03.2014, 07:44
Hallo ihr lieben! folgendes...ich möchte gern einen halben,aus Zement gegossenen Teller, mit der Seite an dem der runde Teller in der Mitte in 2 Hälften getrennt worden ist, also von der Wand abstehend als Ablagefläche, an einer wand anbringen (Maße siehe -Sakasmus- Zeichnung). Kann ich in die 3 cm Starke Platte ein Loch bohren um dann Später eine Art Stift reinzustecken um diese wiederrum dann in Bohrungen in der Wand zu stecken? Mit Winkeln drunter geht das eher nicht,oder?Zwecks Schrauben in den Zement drehen?... Lieben Dank schonmal für eure kreativen Ideen! Mfg Chris
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-03-18-06-49-10.png
Hits:	0
Größe:	20,7 KB
ID:	25236  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Woody  
Mir würden spontan diese Aufhängeplatten mit Loch einfallen, welche man für Küchenoberschränke benützt. Ich weiß nicht, wie man das nennt, aber das sind flache Metallplatten, mittig ein Loch, wo der Schraubenkopf reinpasst (der in der Wand steckt).

Die Idee, Teller als Regal zu verwenden find ich unheimlich kreativ.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Platte.PNG
Hits:	0
Größe:	24,7 KB
ID:	25237  

 

Ich würde vielleicht auch in Richtung Küchenschrankbefestigung gehen - allerdings schwebt mir da eine andere vor:

Die Hängeschränke werden da doch meist in eine an die Wand geschraubte "Führungsschiene" gehängt (ca. 15cm lang) - mit einem passenden "Eingriff" am Teller sollte das bombig halten und ist leichter auszurichten.

 

Schade, daß der Teller schon fertig ist, sonst hätte man gleich was mit eingießen können.
Mir fällt auch keine bessere Idee als Deine mit den Stiften ein.
Bohre zwei Löcher mit einem Stein- oder vielleicht sogar Fliesenbohrer in die Stirnseite, natürlich ohne Schlag.
Dann klebst Du zwei abgeschnittene Ankernägel oder Nagelschrauben !rechtwinklig! mit Epoxidkleber ein.
In die Wand bohrst Du zwei präzise passende Löcher und setzt zu den Stiften passende Dübel ein.
Dann sollte sich der Teller mit einem beherzten Druck sicher an der Wand befestigen lassen.
Die Stifte dürfen gerne länger und kräftig sein, damit der Teller später nicht hängt.
Sowas wie Fischer N8*100 könnte passen, vielleicht muß das Gewinde ein wenig abgeschliffen werden, damit es sich reindrücken lässt.
Vorversuche sind erforderlich!

 

Geändert von Ingo_Seidel (18.03.2014 um 08:33 Uhr)
Woody  
Zitat von Ebony_Ivory
Ich würde vielleicht auch in Richtung Küchenschrankbefestigung gehen - allerdings schwebt mir da eine andere vor:

Die Hängeschränke werden da doch meist in eine an die Wand geschraubte "Führungsschiene" gehängt (ca. 15cm lang) - mit einem passenden "Eingriff" am Teller sollte das bombig halten und ist leichter auszurichten.
Dazu fällt mir noch das French Cleat System ein.

 

Danke für die schnellen und guten Ideen!

Woody,das heisst ja aber dann dass ich für diese Aufhängung in den Zement schrauben müsste!Geht das denn,hat da jemand Erfahrungen und/od

 

er Ideen? Ich gieße den Teller selber,aber aus Entformungsgründen lehne ich die Stirnseite an ein Brett an (normalerweise ist die Form dort offen).
Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich in das flüssige Zement Buchsen einlegen kann und diese kontrolliert ihre Position im Werkstück halten?
Dann könnte man den Teller ja später auch an die Wand anstecken.
Gruß
Chris

 

Also das was Ingo_Seidel sagt ist schon gut ich meine mit das Bohren aber ich kenne noch Zweikomponenten Kleber für Dübel und Anker das heißt Upat erst ein loch bohren ausblasen ein Sieb einstecken den Kompokleber einfüllen und die Schraube einstecken. 24Stunden warten und das gleiche mit der Zementplatte machen natürlich die Platte unterstützen das hält bekommst du nicht mehr von der Wand. Hab so mein Carport an der Wand verankert.

 

Wenn du die Platte noch Giesen mußt dann ist es einfacher ein Stirnbrett anzubringen und zwei Schrauben genau auf Maß in das Brett einschrauben und ein Dübel auf die Schraube aufschrauben bis zum Brett und dann den Beton einfüllen. Wenn der Beton ausgehärtet ist kannst du die Schrauben wieder herausnehmen und so in die Wand einschrauben oder du läst sie im Beton und bringst sie so an der Wand an .

 

Woody  
OT: Chris kannst du bitte dein "Projekt" löschen?

 

Könntest du mir sagen wie?Dann gerne!
Grünschnabel eben!...

 

Woody  
Gehe zu deinem "Projekt", dann Bearbeiten und dann Löschen. Ganz easy, manchmal zu easy

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht