Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zeitumstellung - nicht vergessen [Talkrunde]

26.10.2013, 09:31
Funny08  
Liebe 1-2-do´ler - Heute Nacht um 3 Uhr erfolgt die Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit (auch Winterzeit genannt).
Dabei wird die Uhr von 3 auf 2 Uhr zurückgestellt, also darf man diese Nacht eine Stunde länger ungestraft schlafen

Die Briten haben diese Zeitumstellung eigentlich recht passend genannt, die sagen nämlich "Daylight Saving Time" dazu, was Wörtlich übersetzt "Tageslicht sparende Zeit" heißt. Und genau darum ging es bei der Einführung 1916 im damaligen Deutschen Reich - es sollte die Zeit des nutzbaren Tageslichtes verlängert werden.

Sinn der Einführung war Energie zu sparen, was jedoch bis heute noch ein umstrittenes Thema ist und sich eher in das Gegenteil entwickelt hat. Nachweislich wird hier mehr Energie verbraucht.

Auch wirkt sich die Zeitumstellung auf uns Menschen eher Negativ aus - unsere "Innere Uhr" muss sich wieder umstellen, was bei vielen von uns einige Tage dauert und z. B. für Menschen mit Schlafstörungen problematisch werden kann.
Aber auch z. B. die Milchkühe haben hier nachgewiesenerweise in etwa 14 Tage lang Probleme, um sich an die neuen Melkzeiten zu gewöhnen.
Züge kommen mit Verspätung, Branchen wie zB Nachwächter benötigen spezielle Dienstpläne usw - es entstehen in der heutigen Zeit viele Probleme durch die zweimalige Uhrzeitänderung im Jahr.

Wie ist es bei Euch?

- Habt Ihr schon mal die Umstellung vergessen? Was ist dann passiert?
- Habt Ihr lustiges oder ärgerliches durch die Umstellung erlebt?
- Findet ihr die Umstellung sinnvoll?
 
Zeitumstellung Zeitumstellung
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
80 Antworten
Funny08  
Ich mag diese Umstellung nicht - mich nervt es die Uhren welche nicht per Funk gesteuert sind umstellen zu müssen, dazu werd ich meist ein paar Minuten vor dem Wecker wach - alleine bis das wieder passt sind einige Tage ins Land gezogen.
Und ich find auch nicht, dass wir im privaten Energie sparen, da die Phase wo zuhause Licht benötigt wird, im Winter nun wieder um einiges länger ist.

 

Als ehemaliger Schichtarbeiter ist das schon ätzend wenn man nachts um kurz vor 03.00 Uhr auf die Uhr schaut, um dann 5 Minuten später wieder 02.00 Uhr zu haben. Sehr demotivierend ;-)

Ist eigentlich nur Arbeit damit, wegen mir könnt man den Quatsch weglassen.

 

Für mich als Eule ist es natürlich die Nacht der Nächte. Aber dieses ganze Theater nervt zweimal im Jahr. Ich wäre dafür dauerhaft die Sommerzeit zu belassen. Der höchste Sonnenstand des Tages interessiert doch ohnehin nur Astronomen.

 

Ich hasse diesen Blödsinn. Gebracht hat es Energietechnisch überhaupt nix. die Regierung hat auch schon vor Jahren zugegeben, das es nix bringt. Aber es wird beibehalten.
Ich mußte in meiner früheren Arbeit immer in dieser Nacht raus und die Schaltuhren von 8 Läden umstellen. Und das in einem Zeitfenster von 24:00 und 6:00. Ich hab da nichts gehabt von z.B länger schlafen.

 

Ich persönlich finde die Sommerzeit sehr gut und genieße es im Sommer länger bei (mehr oder weniger) Tageslicht noch im Garten zu sitzen ...

Die Umstellung selbst ist mir egal und beeinträchtigt mich in keiner Weise.

 

Funny08  
Naja Linus es ging eigentlich um die Umstellerei ansich , die Sommerzeit mit den längeren Abenden wäre mir auch die liebste. Morgens hell im Winter brauch ich nicht - und abends noch früher Dunkel will ich nicht :/ - man sollte es bei der Sommerzeit belassen und gut.

 

Die "richtige" Zeit ist quatsch, die "falscheZzeit", die "Sommerzeit" sollte fest verankert bleiben.
Im Sommer und auch im Winter hätte man mit der Sommerzeit einen längeren Abend. Dadurch kann man die Zeit effektiver nutzen, hat mehr Spaß am Leben und ist weniger deprimiert (vor allem im Winter) weil die Tage so früh zu Ende sind.

Die Umstellung ist eine unnütze Erfindung, die endlich beendet werden sollte. Scheinbar hat niemand den Mumm in den Knochen das zu tun. Die Politiker reden wie immer nur drüber und gehen dann zum nächsten Blabla über....

 

Geht mir gewaltig auf den S....... Ich schlafe eh nicht besonders gut und bin früh auf

 

Ekaat  
Na, da befinde ich mich ja in guter Gesellschaft! Die Hin- und Herstellerei ist so überflüssig, wie ein Kropf. Als ich noch gearbeitet hatte, war ich auch für die ganzjährige Beibehaltung der Sommerzeit; nunmehr wäre es mir egal, auf welche Zeit man sich einigte, da ich meinen Tagesablauf selbst bestimme.

 

dausien  
Die Zeitumstellung ist der größte Schwachsinn des Jahrhunderts.
Kostet nur Aufwand, ist ungesund und bringt Energiesparmäßig gar nichts.

 

Die Zeitumstellerei halte ich persönlich für absoluten Unfug,

Jetzt freue mich erst mal drauf, das die Ihr wieder zurück gestellt wird, was die Aufstehzeit meinen Biorhytmus entgegenkommt.

 

ABM- meiner Meinung nach.

 

Und wenn man Nachtschicht in der Nacht hat ist man in den Arc... gekniffen....

 

Wäre für eine Beibehaltung der Sommerzeit. Russland hat sie jetzt glaube ich auch abgeschafft und bleibt jetzt bei der Sommerzeit.
Da die EU aber die Zeitumstellung schön findet, behalten wir sie auch! Egal was wir Deutschen meinen .
Ich persönlich habe zwei kleine Funkwecker die die Zeitumstellung nicht beherrschen. Muss bei den Geräten immer die Batterien ausbauen und dann wieder einsetzen. Etwas **** , aber letztlich egal.

 

Hallo zusammen,

bei dem Thema gleich ein vorbeugender Hinweis:
Erfahrungsgemäß beschwert sich spätestens am Sonntag um 03:01 Uhr der erste Nutzer darüber, dass die Systemzeit hier noch nicht umgestellt wurde.
Da wir Moderatoren aber keinen Zugriff darauf haben, erfolgt die Zeitumstellung in der Regel erst am Montag!
Also bitte nicht ungeduldig werden, wir wissen, dass die Zeit umgestellt werden muss!

 

Umfrageergebnis anzeigen

Was haltet Ihr von der Zeitumstellung? (33 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Ich finde sie Gut 6,06% (2 Stimmen)
  • Ich finde sie Schlecht 72,73% (24 Stimmen)
  • Mir ist das Egal 21,21% (7 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht