Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zeitschalter und BWM für LEDs

27.08.2013, 15:17
Geändert von Hjargo (27.08.2013 um 16:00 Uhr)
Asche auf mein Haupt....

Mein Schwager hat ein altes Haus gekauft und ich (als mal gelernter Strippi) greife ihm bei den Elektroaktionen unter die Arme...soweit so gut. Nun ergibt sich aber das Problem das ich bei aktuellen Sachen leider nicht mehr ganz auf der höhe der Technik bin:

Im Treppenhaus soll eine Zeitschaltung realisiert werden bei der 3 Taster und ein Bewegungsmelder zum schalten genommen werden sollen. Nun ist meine frage ob mir von euch jemand sagen kann welchen BWM von Kopp (ist schon überall verbaut) ich nehmen kann und welches Treppenhauszeitschaltrelais ich nehmen kann (muss das überhaupt ein besonderes sein bei LEDs oder brauchts das nur bei ESL (Energiesparlampen)?

Einen "2D" (soll wohl für 2-Draht-Technik stehen) hatte ich schon angeschlossen, da blieb die Lampe aber auf "Dauer-An"..... und das Zeitglied fehlt noch ganz^^

Über Tips würde ich mich sehr freuen.

Natürlich kommt noch erschwerend hinzu das ich leide rnicht neu verkabeln kann da der Flur/Treppenhaus noch nicht renoviert werden soll...ist Vertäfelt. Die Taster laufen in einer Abzweigdose zusammen und gehen dann von dort zur Verteilung...das Lampenkabel kommt auch von dort. Der BWM war auch mal ein Taster der mit den anderen paralel geklemmt ist...ich bräuchte also eigentlich keinen BWM mit Zeit und es kann ruhig immer "nachgetaktet" werden so lange sich jemand im Erfassungsbereich bewegt.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Kathrin  
Verschoben

 

danke sehr

 

Also bei 3 (oder 4 oder mit BWM) Tastern, die in einer Dose zusammenlaufen musst dort dann dein Stromstoßrelais installieren. Muss eigentlich auch keins von Kopp sein, nur die Schaltströme müssen beachtet werden, wobei die bei ner LED-Beleuchtung nicht sehr hoch sind. Hinter dieses Stromstoßrelais kommt dann dein Zeitglied, und der Ausgang von diesem schaltet dann wieder dein Stromstoßrelais auf aus... ob es sowas nicht schon in Kombination gibt kann ich dir leider nicht sagen, ist aber beim heutigen Stand der Technik sehr warscheinlich.

MfG keinerle

 

Hallo keinerle, vielen Dank für deine Antwort schon mal vorab. Die Taster laufen nur in einer Abzweigdose zusammen, von da geht dann ein Kabel in die Verteilung. Dort will ich auch das neue Zeitrelais setzen...bislang saß dort ein alter Stromstoßschalter. Mit dem Umbau auf ein Zeitglied komm ich eigentlich nur weil ja ein Taster durch einen BWM ersetzt werden muss. Dieser Bewegungsmelder soll von KOPP sein damit er zum restlichen Schalterprogram passt. Hat einer eine Typenbezeichnung von solch einem BWM für mich den ich für LED-Lampen nehmen kann? ...wer jetzt noch liest: ja ich brauche einen bwm der eine Lampe ohne "Relais" schalten kann, es sind zwei Schaltungen ..,und für die Schaltung mit Relais müsste ich noch wissen ob ich dort einen speziellen BWM oder Relais für die LED-Technik brauche... Ich bin für jede Hilfe dankbar...mit google bin ich nicht weit gekommen...bleibt leider nur ein Forum für die spezielle Frage.

 

Geändert von Hjargo (27.08.2013 um 22:53 Uhr)
nim doch einfach einen Treppenhausautomat.


Stromstosschalter: einmal tasten = licht an. nochmal tasten Licht aus.
Wird in der regel genauso angeschlossen.
Dann kannst du JEDEN BWM dranhängen.
Allerdings musst du aufpassen, das der nur sehr kurz einschaltet.

Was die Last betrifft: Ein Treppi oder Stromstoßschalter gehört zu den Schützen und Relais.
Es ist also Vollkommen Latte, wie wenig last du dran hängst, es darf nur nicht zu viel sein.
Gelinde gesagt ist es ein elektromechanischer Schalter mit oder ohne Zeitrelais.

Im gegensatz zu Dimmern oder Trafos ist es den jungs volkommen Brause, ob du ESL, EZL oder LED, Halogen Hochviolt oder niedervolt dranhängst.

blöde frage: bist du schon lange aus dem beruf raus?

Ich persönlich bevorzuge 3 draht technik...

Ich würde die Taster auf das Stromstoßrelais legen, den 3 Draht BWM paralel zum Ralais, dann kannst du ihn einzeln steuern.

Auf den Relaiseingang würde ich ihn NICHT legen, weil er sonst für die erfassungszeit ziehen läst, das mögen die meisten Treppenhausautomaten nicht.

Mein Tipp: einen Treppi mit wechselkontakt nehmen.
Bewegungsmelder und Stromeingang auf die AUSGÄNGE für den Lastbereich schalten, Lampen an den eingang. Dmait schaltet der Treppi zwischen den STromquellen hin und her...

http://www.kopp.eu/attachments/produ...-840602057.pdf

hier hast du ein entsprechendes schaltbild!

Du musst aber einen Treppi OHNE sparschaltung nehmen, sonst bröät die elektronik weg!
D.H. der Lastkontakt muss potentialfrei sein.

Im schlimmsten fall nimmst du einen für den einbau in eine Abzweigdose.

Wenn du mit kopp nicht klarkommst.. nimmst du eltako. das ist eigentlich in diesem bereich DER Hersteller. (Ähnlich wie Zewa oder Tempo sagt man zu fast jedem Trppi auch Eltako)

 

Geändert von Cherubias (27.08.2013 um 23:42 Uhr)
Stimmt... Treppenhausautomat haben die Dinger immer geheißen :-) ist das echt doch schon sooo lange her ^^
Allerdings muss der BWM wenn du ihn parallel zu den Tastern anschließt doch auch Rückstromfest sein, oder Irre ich mich da grad??
Und das mit den kurzen Schaltzeiten ist leider auch nicht ganz so einfach, also würde der Automat wohl leider nen Dauerstrom bekommen, so lange der BWM anspricht. Wie lange er das verträgt mag ich nicht beurteilen.

http://www.kopp.eu/produkte/heimwerk...sschalter.html

Das hier hab ich gefunden von der Firma Kopp... Gibts sowohl für 3, als auch für 2-Leiter

 

Geändert von keinerle (28.08.2013 um 00:01 Uhr) , Grund: Ist jetzt doch doppelt, sorry
Zitat von keinerle
Stimmt... Treppenhausautomat haben die Dinger immer geheißen :-) ist das echt doch schon sooo lange her ^^
Allerdings muss der BWM wenn du ihn parallel zu den Tastern anschließt doch auch Rückstromfest sein, oder Irre ich mich da grad??
Und das mit den kurzen Schaltzeiten ist leider auch nicht ganz so einfach, also würde der Automat wohl leider nen Dauerstrom bekommen, so lange der BWM anspricht. Wie lange er das verträgt mag ich nicht beurteilen.

http://www.kopp.eu/produkte/heimwerk...sschalter.html

Das hier hab ich gefunden von der Firma Kopp... Gibts sowohl für 3, als auch für 2-Leiter
Du hast ziemlich sowas von recht.

Das mit dem rückstrom hab ich garnicht mehr auf dem zettel, da ich von vorneherein mit 3D arbeiten würde. ABer laut dem Schaltbildern, die du hast müsste es gehen.
2D kommt mir nicht in die Tüte.

einen BWM an den eingang vom Treppi zu hängen halte ich für höheren blödsinn.
Die meisten BWM sprechen für mindestens 1 Sekunde an.
Das sollte reichen, WENIGER darf es sein, Mehr sollte nicht.
wir haben hier auf dem hof sowas in der art. da hatte sich ein Taster innen zerlegt (Altersbedingt) in der folge ist der Treppi zerbraten!

Einen BWM an den Stromstoßschalter zu hängen ist jedoch höherer Blödsinn
einmal vorbeilaufen, licht an, 2 mal = licht aus.

Paralelgeschaltet bringt auch nix, da AN vorrangig aus ist.

 

vielen lieben Dank euch beiden...nun kommen wir der sache schon näher
Seit 8 Jahren mache ich das nicht mehr. Und auch vorher habe ich solche Sachen nicht allzuhäufig gemacht. Einen normalen Treppenhausautomaten mit Tastern traue ich mir duchaus zu, was mich hierbei halt raußwirft ist der BWM der da mit rein muss und das es LEDs sind die geschaltet werden soll. Bei der zweiten Schaltung mit nur einem BWM direkt an eine LED-Lampe hat es mit dem 2-Draht-Melder ja schon mal nicht geklappt^^....und da habe ich erst angefangen mal zuschauen ob normale BWMs überhaupt für LEDs gehen...und wenn die schwierigkeiten haben...muss dann auch der Treppenhausautomat einen besonderen Ausgang für eine LED-Lampe haben?...

Aber eure Antworten haben mir schon mal eine ganze Ecke weitergeholfen.

VIELEN DANK

 

Geändert von Hjargo (28.08.2013 um 09:46 Uhr)
Funny08  
Also das Thema mit BWM/Treppenhausautomat und 2 Draht-Technik hatten wir schon des öfteren - da der Betriebsstrom über den Verbraucher gezogen wird, was bei Glühlampen nicht auffällt, leuchten die meisten LED-Leuchtmittel. Um hier einen sauberen Betrieb zu erreichen, sollte auf 3 Draht umgestellt werden - oder man muss glück haben und hochohmige LED haben.
Zu der Kombination BWM und Treppenhausautomat - natürlich geht dies, dafür gibt es sogenannte Impulsgeber welche hier genutzt werden. zB Link

 

@Funny - DANKE!

so wirds gemacht, genau das Zeug soll er sich besorgen...sollte das dann noch von Kopp sein müssen kann er sich selber schlau machen.... genau deswegen mag ich das Forum...solche "Impulsgeber" kannte ich überhaupt nicht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht