Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zaun gegen Durchwachsen der Hecke schützen

30.01.2012, 17:37
Wir haben auf unserem Grundstück einen Doppelstabmatten-Zaun der unser Gelände zu einem Fußweg abtrennt. Wir wollen entlang des Zauns eine Hecke pflanzen. Damit die Hecke nicht durch den Zaun in Richtung Weg wächst, möchten wir gerne eine Matte oder ähnliches anbringen. Gibts da was
 
Zaun Hecke Zaun Hecke
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Das wird Problematisch - die Pflanzen interessiert es einen Dreck, was Du willst. Die wachsen einfach. Einen Schutz, der aber **** aussehen wird, kann eine Folie sein. Was anderes fällt mir dazu nicht ein.

 

mir fallen dazu 2 Dinge ein:


  1. statt Mattenzaun eine massive Steinmauer
  2. soviel Platz zwischen Hecke und Zaun lassen, dass man regelmäßig mit der Heckenschere durchkommt.

 

Funny08  
Würd auch Marlingos Rat 2. empfehlen - das ist zumindest das simpelste.

 

Ich würde auch zu Punkt zwei raten. Das sollte man eigentlich immer so machen.

 

im Baumarkt gibt es Polyester-Matten aufgerollt ( naturfarben- keine Welle ) ,
welche hierfür geeignet sein könnte ...wie hoch soll das werden....bezw.
die Höhe des bestehenden Zaunes ist ausschlaggebend für die Polyester-Höhe !
Kann sein (kenn den Zaun nicht ) , daß Du hier noch (lackierte) Leisten
anbringen mußt...den das Polyester ist recht stabil...dann mit Spax-Schrauben und Rosetten anschrauben...etwa Raster 25-30 cm ! Zylinderkopf-Spax-Schr. mit U-Scheiben geht auch ( gleich VA nehmen ??)
Solltest Du das Zeug sägen müssen, Atemschutz und Brille tragen ...wegen der
Glasfaserbindung im Polyester ! ( Stichsäge mit feinem Sägezahn... und die
rauhe Kante zum Erdboden setzen ...wenn Du viel sägst, brauchst sicherlich einige Ersatz-Sägeblätter..die Glasfaser killt die S.Blätter !)
Gruss von Hazett

 

Geändert von Hazett (30.01.2012 um 18:22 Uhr)
Brutus  
Habe im Baumarkt mal Dunkelgrüne Rollenware, ähnlich Sackstoff aber aus Kunststoff, gesehen, vielleicht ist sowas dafür gedacht. Gab es in ca. 2,50m, 1,80m und 0,70m Höhe, nur so als Info.

 

Ich würde den Zaun nicht "abdichten". Die Hecke braucht Licht und Platz. Wachsen die Zweige gegen ein Hindernis biegen sie sich um und nehmen andere das Licht. Oder sie bekommen gleich zu wenig Licht und werden dunkel.

 

Also von der Idee mit der Matte / Pläne halte ich auch nichts. Aber so ne Hecke braucht (benzinbetrieben) Pflege *gg*  Das ist also wieder ein Grund Werkzeug zu kaufen... ;-)

 

Bosch hat eine gute Heckenschere. Am Zaun entlang einen Streifen umgraben und die Hecke mit Abstand pflanzen wie schon beschrieben und am Boden mit Rindenmulch abdecken. Der Wuchs und die Dichte ergeben von außen und innen im Laufe der Zeit einen guten Sichtschutz, wenn die Hecke auch regelmäßig seitlich geschnitten wird und mittig zuwächst. Plastik am Zaun oder irgendwelche Matten werden mit der Zeit unansehlich und man kommt deswegen nur ins Gerede. Da ist eine gepflegte Hecke schon ein anderer Augenschmaus.

 

Die Idee von Hazet mit den Polyestermatten gefällt mir am besten. Werde mich gleich mal beim örtlichen Bieber schlau machen!

 

kann mir noch nichts unter dem Doppelstab-Mattenzaun vorstellen...erwähnen möchte
ich noch, wenn Du im Frühjahr die Hecke pflanzt, vor dem Anbringen der Polyester-
Folie ( meist 2mm dick) den Zaun nochmals mit Schutz-Farbe einlassen , da kommst so schnell nicht wieder ran ! ( sind die Pfosten aus Stahl ? oder zumind. versiegelt..
das ist das Erste, was verrottet ! )
Junge Hecken schauen ja gut aus, wenn man diese sprießen läßt...werden
dieselben schmal geschnitten, wird's von unten mit den Stämmen braun..trotz
Pflege !!...und von "aussen" ist die Schutzwand nicht zu sehen !
Gruss von Hazett

 

Zitat von Hazett
kann mir noch nichts unter dem Doppelstab-Mattenzaun vorstellen...
Dopelstabmattenzaun= Ist eine Zaun aus verzinktem Metall. Die vertikalen Stäbe verlaufen im Feld im Abstand von 50 mm Durchmesser 6mm. Und die Horizontalen Stäbe verlaufen im Abstand 200mm doppelt. D.h. der vertikale Stab ist zwischen den beiden Stäben angebracht.

 

Wir haben den Zaun mit Sichtschutznetzen verkleidet. Und davor dann auch Pflanzen (sind noch klein) gesetzt. Gib mal bei G..gle den Begriff ein und bekommst Adressen und bei Bildern kannst Du schaun wie es aussieht.

 

Brutus  
Zitat von habanera51
Wir haben den Zaun mit Sichtschutznetzen verkleidet. Und davor dann auch Pflanzen (sind noch klein) gesetzt. Gib mal bei G..gle den Begriff ein und bekommst Adressen und bei Bildern kannst Du schaun wie es aussieht.
Ja, genau diese Sichtschutznetze meinte ich in meinem Post auch, kam nur nicht auf den Namen. Vielleicht sind die in unserer Gegend mehr vertreten habanera51 ,O)

 

Zitat von congstar12345
Dopelstabmattenzaun= Ist eine Zaun aus verzinktem Metall. Die vertikalen Stäbe verlaufen im Feld im Abstand von 50 mm Durchmesser 6mm. Und die Horizontalen Stäbe verlaufen im Abstand 200mm doppelt. D.h. der vertikale Stab ist zwischen den beiden Stäben angebracht.
komischer Begriff für einen Stahlgitterzaun...habe bei den Begriff "Matten" etwas
Textiles im Sinn... oder zumindest flexibel von der Struktur !
wird zum Verleiden etwas aufwändiger !!
Gruss von Hazett

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht