Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Zaun erneuern

24.07.2011, 18:18
Hallo ich will/muß meinen zaun im garten erneuern (ca 6m) der bisherige Holzzaun ist gut und gerne 25 Jahre alt und fällt langsam zusammen.
Nund habe ich mir gedacht das ich 4 Holzpfosten(rund) nehme und daran dann Maschendrahtzaun befestige. Nun aber mein Problem geht das überhaupt und wie bekomme ich den Maschendraht am besten befestigt..

ich möchte zu dieser lösung greifen da das die für mich günstigste variante ist

aber vielleicht habt Ihr ja noch andere Tipps für mich
 
Befestigung Maschendraht, Zaunbau Befestigung Maschendraht, Zaunbau
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Der Maschendraht kann einfach mit Krampen befestigt werden. Sehen aus wie Hufeisenförmige Nägel mit Spitzen an beiden Seiten.
Weiß nicht ob die wirklich so heißen, in Bayern kennt sie jeder unter der Bezeichnung

 

Die Holzpfosten werden mit der Zeit abfaueln. Den Zaun bekommst du mit Grampen das sind U-Formige Nägel an den Holzpfosten fest. Dreimal pro Pfosten reicht. Sieht dan aus wie im Wald der Forstzaun damit die Bäume nicht angeknabbert werden! Ob die Holzpfosten wohl länger halten wenn du diese in Beton setzt weiß ich nicht aber ich kanns mir vorstellen. Aber bei nur 6m könntest du dir doch evtl. sogar die grünen Stahlpfosten leisten wären ja nur drei mit zwei Abspreizungen!

Gruß Thomas

 

Zitat von Maedelfueralles
Die Holzpfosten werden mit der Zeit abfaueln. Den Zaun bekommst du mit Grampen das sind U-Formige Nägel an den Holzpfosten fest. Dreimal pro Pfosten reicht. Sieht dan aus wie im Wald der Forstzaun damit die Bäume nicht angeknabbert werden! Ob die Holzpfosten wohl länger halten wenn du diese in Beton setzt weiß ich nicht aber ich kanns mir vorstellen. Aber bei nur 6m könntest du dir doch evtl. sogar die grünen Stahlpfosten leisten wären ja nur drei mit zwei Abspreizungen!

Gruß Thomas
Was könnten den die Stahlpfosten kosten und müssen die nicht auch ein Betoniert werden?

 

Zitat von jimmibond
Was könnten den die Stahlpfosten kosten und müssen die nicht auch ein Betoniert werden?
Einbetonieren ja, da reicht es aber normal eine gute Spatentiefe auszustechen.

 

Ich würde auch richtige Zaunpfosten nehmen. Hierzu bekommst Du dann auch passend die Zaunpfostenstreben, Schellen usw. Die Pfosten (die äußeren je mit einer Strebe) einbetonieren ist kein großer Akt, kostet nicht die Welt und hält dafür ewig.

 

Willst Du gerne einen Zaun oder muss da unbedingt wieder ein Zaun hin? Ich finde gar-kein-Zaun sieht schöner aus als ein Maschendrahtzaun. Außer wenn Stefan Raab das singt natürlich.

 

Zitat von Hobbyholzwerker
Willst Du gerne einen Zaun oder muss da unbedingt wieder ein Zaun hin? Ich finde gar-kein-Zaun sieht schöner aus als ein Maschendrahtzaun. Außer wenn Stefan Raab das singt natürlich.
Es muss leider ein Zaun dort hin...

 

Wofür soll denn der Zaun sein? Je nach Zweck, gibt es vielleicht auch andere Varianten.

 

@ jimmibond: Was spricht gegen Metallpfosten? Das wird dadurch viel langlebiger und das evtl. nachstreichen entfällt auch.

 

Funny08  
Besser einmal richtig machen - als ständig drüber ärgern... auch wenn man dann halt mal länger warten muss bis man das Geld zusammen hat. Ich würd das auch mit Metallpfosten machen- sofern´s denn Maschendrahtzaun werden soll

 

Und bei gerade mal 6 Metern sind die Mehrkosten ja recht gering.

 

Zitat von Tpercon
Und bei gerade mal 6 Metern sind die Mehrkosten ja recht gering.
Auch 6m Zaun können sehr teuer sein je nach Extrawünschen
Aber Holzpfosten mit Maschendraht im vergleich zu Metallpfosten mit entsprechend beschichtetem Maschendraht sollte etwa im gleichen Preisrahmen liegen

 

Zitat von Gismo
Der Maschendraht kann einfach mit Krampen befestigt werden. Sehen aus wie Hufeisenförmige Nägel mit Spitzen an beiden Seiten.
Weiß nicht ob die wirklich so heißen, in Bayern kennt sie jeder unter der Bezeichnung
genau so würde ich das auch machen. ich habe mal geschaut: Krampe sagt man in ganz Deutschland, das Internet meint das es bei euch U-Hakerl genannt wird
hinzufügen würde ich noch, dass du im Internet bestellen sollest, das spart Geld und mehr Auswahl, kommt halt drauf an ob du es schnell brauchst oder nicht...

 

Geändert von Funny08 (27.11.2014 um 06:35 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Grüne Metallpfosten mit grünem Maschendraht - der Draht wird an den Pfosten an vorhanden Haken eingehängt,"sitzt, passt, wackelt und hat Luft".
Die Pfosten können in 100er KG-Rohr einbetoniert werden.

 

Ich rechne mal zusammen:
Zaun 6 m gibt es nicht. Eher 25 Meter. Kostet gut was.
3 Pfosten mit Abdeckung, Beton, Abspreizungen, Spanndraht (hat hier keiner geschrieben, brauchst Du aber unbedingt, sonst hängt der Zaun wackelig an den Pfosten), Krampen, Drahtspanner. Ich schätze insgeamt 100 Euro.

Altenative: 3 Einschlaghülsen, 3 Vierkantpfosten, 2 Zaunfelder, 12 Edelstahlschrauben.
Damit kommst Du wenn Du die Angebote in den Baumärkten beachtest maximal 100 Euro zusammen. Schaut dann klasse aus, wirkt schöner und passt besser zum Jägerzaun. Und hält auch viele Jahre.

Nimm die Holzvariante. Ist viiiiel stilvoller. Maschendraht kann jeder.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht