Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

X-Frame für Blu-Rays selber bauen

07.01.2011, 22:45
Hallo.
Ich möchte gerne für meine 16 Blu-Rays ein Wandregal bauen. Aussehen soll es so:

Ich bin allerdings ein absoluter Anfänger was Heimwerken angeht.
Was für Materialíen brauche ich?
Ich dachte da an eine MDF-Plattedie ich anschließend anstreiche (Wie dick sollte die sein?) und einen Rahmen (Wie mache ich den am besten?).
Wie soll ich Platte und Rahmen an der Wand befestigen? Sollte ich erst die lackierte Platte mit Schrauben an die Wand bringen und dann mit Holzleim den Rahmen daran befestigen, so das man die Schrauben nicht mehr sieht? Ein weiteres Problem stellt die Befestigung der Blu-Rays dar: Nur auf Schrauben gestellt sieht ja nicht wirklich schick aus, fällt euch da was anderes ein?
Unten auf der Rückseite käme dann wie auf dem Bild ein kleiner Holzkeil, damit die Blu-rays nicht runterfallen.

Hat einer von euch Ideen zu meinen Fragen? :-) Gerne auch völlig neue Vorschläge.
Hoffe dass mir jemand helfen kann.
Vielen Dank !
 
Bilderrahmen, DVD-Halter, DVDs, System, Tipps, Wanddeko, Wandregal, X-Frame Bilderrahmen, DVD-Halter, DVDs, System, Tipps, Wanddeko, Wandregal, X-Frame
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Hej josen15,
dem Schatten nach zu urteilen, ist dein Beispiel ziemlich tief. Ich denke da stehen mehrere dvds hintereinander in halterungen drin.


wenn Du es ganz einfach machen willst, such Dir einen Bilderrahmen in der passenden Größe und kleb Klettbänder ein, auf die Rückseiten der DVD-Hüllen klebst du auch Klettbänder, dann kannst Du die Hüllen bei Bedarf auch abnehmen oder austauschen. 


In jedem Fall solltest Du Dir überlegen was passiert, wenn Du Dir die 17. oder 18. Blue-Ray kaufst oder geschenkt bekommst.


MDF ist auf jeden Fall ziemlich schwer, das würde ich nur an eine extrem stabile Wand hängen. Da man von der Basis nicht viel sieht, Und Blue-Rays nicht so schwer sind, kannst Du auch eine leichte, dünne Sperrholzplatte nehmen. Wie man Rahmen baut, wissen andere hier viel besser, das habe ich selbst noch nie gemacht. Aber Du könntest einen Keilrahmen nehmen, die gibt es in allen möglichen Größen im Bastelgeschäft.


Viel Glück,
FrauKeller

 

Sieht zwar toll aus, würde dir aber auch abraten.Die Sammlung vergrößert sich und so ein Rahmen nimmt halt doch recht viel Platz ein.
Ich würde ein Regal (z.B. "Billy" vom Schweden ;-) ) nehmen und die BD normal reinstellen, auf den Deckel kannst du ja so Ständer für Teller o.ä. nehmen und da die derzeitige "Lieblings-BD" reinstellen.

 

Hallo
beim ersten Lesen habe ich direkt an ein Billy Regal gedacht. Alternativ gibt es so Wandregale. Die kleinsten sind ca. 15x15 mit einer Tiefe von 26 - wenn du die auf der Wand verteilst und die Teile darauf stellst - super

 

Was Josen möchte, ist wohl, die DVDs ansehen. Dazu ist diese Lösung schon sehr gut geeignet.
Da ich dich, Josen, so verstehe, dass du nicht sehr viel handwerkliche Erfahrung hast, würde ich die auch zu einem fertigen Bilderrahmen raten. Aus diesen Rahmen nimmst du das Glas heraus und gehst mit den Maßen (-2mm an beiden Seiten) in ein Baumarkt und lässt die eine beliebige Holzplatte zuschneiden. Die Platte würde ich etwa 13mm stark wählen, darin halten sowohl Tackerklammern, als auch Schrauben.
Um das Brett würde ich Stoff spannen, hinten angetackert (darum die 2mm abgezogen, damit der Stoff drum passt). Wenn du das Brett nun in den Rahmen einpasst, sieht das mit Sicherheit schon mal chic aus.
Als Auflage für die DVDs würde ich eine Holzleiste nehmen. Da gibt es im Baumarkt Meterstücken, manche Märkte haben da relativ große Auswahl. Vielleicht findest du eine Leiste mit einer Kante vorne, damit die DVDs nicht abrutschen können.
Die Leisten auf die richtige Länge geschnitten und mit der Wunschfarbe bestrichen, anschließend von hinten durch das Brett angeschraubt ( mit Senkschrauben). Vorsicht, wenn nur durch den Stoff kommst, er könnte sich verdrehen und Fäden ziehen. Um das zu verhindern, würde ich die Leisten vorher mit Klemmen fixieren.
Von Hinten an das Brett zwei Bilderaufhänger verschraubt, oder zwei Ösen und ein Seil (lässt sich leicht ausrichten und an nur einen Haken hängen).
Jetzt fehlt nur noch die Befestigung des Rahmens. Da ich nicht weiß, wie der beschaffen ist, ist das nicht genau zu beschreiben. Fakt ist, der Rahmen hat nichts zu halten. Ich denke du kannst ihn, z.B. mit Heißklebe, ankleben und gut ist. Ist es ein Holzrahmen, kannst du ihn vielleicht vorsichtig von hinten verschrauben.

 

Die Lösung von kindergetuemmel finde ich gut. Da du wenig Erfahrung (und wahrscheinlich auch dementsprechend wenig Werkzeug), würde ich dir von der Lösung im Bild abraten. Die Blu-Rays stehen da jeweils auf 2 Pins. Dau müssen die Bohrungen für die Pins aber exakt auf einer Linie liegen sonst sieht das nix aus. Das ist aber für den weniger geübten Heimwerker nicht so leicht darzustellen.
Deswegen würde ich auch eine Leiste empfehlen und vorne noch mit Heißkleber - ich bin grad total im PKP 7,2LI-Fieber (das Ding ist so supergeil und praktisch!!!) - eine Aluleiste drankleben, die etwas höher ist, als die Holzleiste, damit die Blu-Rays nicht runterfallen.
Man muss doch nicht mal eine Holzplatte als Basis nehmen. Die Hartfaserplatte, die meist als Rückwand des Bilderrahmens dient, ist stabil genug, um die Blu-Rays zu tragen! Einfach von hinten mit dem Tacker die Leisten befestigen (oder mit der Heißklebepistole von vorne ;-) ).
Da es mit Sicherheit mehr Discs werden, dient der Rahmen dann zum Ausstellen besonderer Sammlereditionen oder einfach der Lieblings-Blu-Rays...

 

Die Anfrage ist ja schon etwas älter und wahrscheinlich ist auch schon eine Lösung gefunden, aber wenn nicht sollte bedacht werden das die Hüllen problemlos austauschbar bzw. entnehmbar sein sollten. Man will ja nicht nur die Hüllen sehen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht