Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Worüber denkt der INDEGO so lange nach???

26.08.2013, 21:44
Ich habe den Indego jetzt seit Anfang des Jahres laufen und habe ihn (da man ja leider nicht mehrere Karten speichern kann und ich die Mähfläche im Verlauf der Jahreszeiten 2-3 mal anpassen muss) ab und an mal neu kartieren lassen. Er schafft es aber selten mal fertig zu werden! Habe ihn vorgestern bei bestem Sonnenschein morgens um 09H00 gestartet und immer wenn er mal stecken blieb sofort wieder auf die Spuhr gesetzt. Bis 16H30 hatte er 2 mal geleden und hatte fast (aber eben nur fast) allse geschafft. Länger hatte ich leider keine Zeit.
Der Mäher verdaddelt unendlich viel Zeit mit rumstehen und nix-machen!
Meine Resenfläche ist zugegebenermassen recht unortodox geschnitten, aber die gesamt m² liegen höchstens bei 70% der angegebenen Leistung des Mähers.
Wie seoll der das denn schaffen, wenn wir mal einen nassen Sommer haben, und der Mäher wegen verkleben der Räder dauernd Fehlleistungen produziert?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Geduld haben....der Mäher ist dafür gedacht, das man ihm eben nicht zuschauen muss, einfach machen lassen.




Vielleicht hilft dir der Bericht von Kochmann weiter KLICK
Hier zeigt es sich, das man das Ganze anscheinend etwas entspannter sehen muss.

 

dausien  
Eigentlich sollte er nicht "steckenbleiben" - gut er legt hier und da mal eine "Denkpause" ein, aber wenn du ihn dann umsetzt muss er sich ja wieder neu orientieren, und das dauert dann noch länger.

 

Das wichtigste ist ihn nicht jedes mal gleich "auf die Spur" zu setzen. Der Indego muss die gelesenen Daten speichern und verrechnen. Das dauert halt seine Zeit. Ihn dann anzuheben und damit die Orientierung zu nehmen ist da absolut kontraproduktiv.

 

... ich hoffe über gar nichts! Denkende Maschinen sind mir mehr als nur suspekt...

 

Nur noch mal zur Klärung: Ich habe de Indego nicht nagehalten odr hochgenommensondern immer nur dann eigegriffen, wenn er mit einer Fehlermeldung stehen blieb (meist ist es " der Mäher wurde angehoben", was nicht der Fall ist, aber doch immer wieder passiert. An einer Stelle, die wiederholt zum Stillstand führte habe ich einen Holraum UNTER DER GRASNARBE(!) festgestellt. Kann das zu einem Fehler führen???) In seltenen fällen war er auch mal "zu lange ausserhalb des Begrenzungsdrahts".
Mit den vielen Denkpausen dauert es aber einfach deutlichz zu lange. Wenn mein Rechner so lange nix machen würde, hätte ich ihn schon lange ausgetauscht! So#n par RAM kosten doch heute nix mehr! Daran kann es doch nicht scheitern!!!

Ich lege noch 'ne Zeichnung der zugegebenermassen etwas komplizierten Mähfläche dabei, aber mehr als 7 Stunden finde ich einfach zu lange!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	doc08278220130827134507_000.jpg
Hits:	0
Größe:	64,8 KB
ID:	21512  

 

Den Fehler beschreibt Kochmann in dem abgegebenen Thema
Die größte Schwachstelle in meinem Garten ist definitiv das Vorderrad, bzw. der Neigungssensor. Beispiele: Mein Gastankdeckel wird natürlich übermäht und dann kommt die Meldung: Roboter wurde angehoben, bitte PIN eingeben! Eine Unebenheit im Boden verursacht das gleiche Problem, aber das ließ sich leicht lösen, indem ich mit einem Sandeimer hinterher lief und die Löcher füllte.
Soll heißen, Hohlräume mag er wohl nicht, da scheint nur auffüllen zu helfen. Vielleicht kennt Indego Deinen Rasen inzwischen besser als Du, weil er an den Hohlräumen stehen bleibt um nicht in die Tiefe zu stürzen und sich zu verletzen

 

Ekaat  
Ich habe die Verbissenheit auch schon lange aufgegeben. Wenn er mal einen Bereich nicht mäht, mäht er ihn das nächste Mal. Der Indego ist hier schließlich nicht als Soldat eingestellt, und Erbsen soll er auch nicht zählen. Wichtig für mich ist, daß das Gras gemäht wird. Insofern habe ich nichts auszusetzen. An einer Stelle im Garten hatte sich eine Wurzel an die Oberfläche gearbeitet. Der I. konnte diese Stelle aus einem bestimmten Winkel kommend, nicht passieren. Also grub ich die Wurzel aus. Nunmehr war da ein Loch, was er auch nicht wollte. Eine Schaufel Kompost schaffte da aber Abhilfe. Vielleicht gibt es auf meinem Grund noch andere Gründe zur Arbeitsverweigerung, aber nach und nach bekommt man das in den Griff.

 

Zitat von Ekaat
Der Indego ist hier schließlich nicht als Soldat eingestellt, und Erbsen soll er auch nicht zählen.
Echt nicht?
Ich muss jetzt mal eine Lanze für mein iMäh brechen - der mäht nämlich nicht im LogiCut-System, sondern frei ******** nach dem Zufallsprinzpiep - und wenn er an einem Tag hier mal einen Irokesen stehen lässt, dann mäht er ihn eben am nächsten. Auf jeden Fall mäht er öfter drüber, als ich es mit dem benziner getan hätte - nämlich 1 Mal pro Woche oder in faulen zeiten 1 Mal alle 2 Wochen
Sah am Anfang echt niedlich aus, als er den ca 7-9 cm hohen Rasen im ZickZack gemäht hat - ein bissi wie Kornkreise ohne Kreis

 

Ekaat  
Zitat von sabolein
...sondern frei ******** ...
******** mag er nicht, dann schreib' doch ******** oder Sch.nauze...

Zitat von sabolein
...nach dem Zufallsprinzpiep...
Was ist das für ein Prinz???

Zitat von sabolein
...Sah am Anfang echt niedlich aus, als er den ca 7-9 cm hohen Rasen im ZickZack gemäht hat - ein bissi wie Kornkreise ohne Kreis
...und wahrscheinlich auch ohne Korn!?

 

Zitat von Ekaat
******** mag er nicht, dann schreib' doch ******** oder Sch.nauze...


Was ist das für ein Prinz???


...und wahrscheinlich auch ohne Korn!?
Das **** hab ich auch erst hinterher gesehen. Hach, was muss ich auch immer mit solch Schimpfworten wie Schn.auze um mich werfen

Kennst PrinzPiep nicht? Mönsch, jetzt bin ich aber enttäuscht Ekaat
Nee, unser iMäh mäht, wie er grad Lust hat. Mal hier lang, eine kleine Piruette gedreht, dann dort lang und dann mal andersrum gedreht und wieder da lang. Passt schon, so schön gleichmäßig kurz war die Wiese noch nie

Und Du hast recht, in meiner /unserer Wiese findet sich recht wenig Korn. Wohl aber Klee - wobei Kleekreise doof klingt. Und zum Maisfeld hat es auch nicht gereicht

 

Ekaat  
Zitat von sabolein
...Und Du hast recht, in meiner /unserer Wiese findet sich recht wenig Korn. Wohl aber Klee - wobei Kleekreise doof klingt. Und zum Maisfeld hat es auch nicht gereicht
Mais-Kraise klingt d.oof. Und Kleekreise kenne ich nicht, aber Kleekram. Und damit kommen wir der Sache doch schon näher! Kapuzinerkreise habe ich versucht, anzupflanzen. Ging aber nicht. Wurden Quadrate.

 

Hallo Freunde der geregelten Mähspuhr!
Da mein Indego, wenn ich ihn nicht beaufsichtige, in der jetzt heranrückenden dunklen und zunehmend massen Jahreszeit überhaupt nicht mehr fretig wird mit meinem Rasen, habe ich mal nach einer Möglichkeit gesucht, die effecktiv zu mähende Fläche nachzumessen, und bin da bei Google Earth zusammen mit einem kleinen Ergänzungsprogramm (GEPath) auch fündig geworden. Danach beläuft sich die zu bewältigende Fläche(s. Abbildg) auf unter 1000m²!
Was bitte ist denn die Soll Zeit, in der der Indego diese Fläche bewältigen sol,l und die Melding "Fertig. Fahre zurück zur Basisstation" endlich erscheint???
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mähfläche 893,68 m2.xls.jpg
Hits:	0
Größe:	173,0 KB
ID:	22002  

 

Zitat von kpo123
Hallo Freunde der geregelten Mähspuhr!
Da mein Indego, wenn ich ihn nicht beaufsichtige, in der jetzt heranrückenden dunklen und zunehmend massen Jahreszeit überhaupt nicht mehr fretig wird mit meinem Rasen, habe ich mal nach einer Möglichkeit gesucht, die effecktiv zu mähende Fläche nachzumessen, und bin da bei Google Earth zusammen mit einem kleinen Ergänzungsprogramm (GEPath) auch fündig geworden. Danach beläuft sich die zu bewältigende Fläche(s. Abbildg) auf unter 1000m²!
Was bitte ist denn die Soll Zeit, in der der Indego diese Fläche bewältigen sol,l und die Melding "Fertig. Fahre zurück zur Basisstation" endlich erscheint???
Hallo kpo123,

die Mähzeit für 1000 qm beträgt im Durchschnitt 12 Stunden.
Das bedeutet, dass das Zeitfenster diese 12 Stunden groß sein muss, damit der Mäher die gesamte Fläche schaffen kann.

Gruß Robert

 

Hallo Robert,

besten Dank für diese Info. Das ist doch mal eine Aussage, mit der man etwas anfangen kann. Es macht mich zwar nicht unbedingt glücklich (mit dem alten Sabo und 43 cm Schnittbrteite war ich da natürlich deutlich schneller), aber immerhin ist das ein reeller Wert, und wenn ich dann die ungewollten Stillstandszeiten hinzurechne, dann kann ich meiner Göttergattin auch erklären, warum "das Ding" öfter im Einsatz sein muss...

 

Ekaat  
Geschwindigkeit ist keine Hexerei, und der Indego beherrscht beides nicht. Aber ich muß ja nicht hinterherlaufen beim Mähen
Nach dem Aufspielen neuer Software ist das Einparken wie der Blinker beim Ostfriesen-TÜV: Geht - geht nicht - geht - geht nicht ...
Habe allerdingsn gesehen, daß die Induktionsleitung im 2m-Bereich vor der Basis lose geworden ist und nicht schnurgerade verlief. Nachgebessert - vielleicht lag's daran. Abwarten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht