Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Womit kann man Teerpappe noch schneiden ausser mit den Messer und Cutter?

22.03.2013, 22:44
Wie der Titel schon verrät würd mich gern mal interessieren womit man Teerpappe noch schneiden kann ausser mit den Messer und Cutter?

Wie ja eine wissen bin ich grad am bauen einiger Insektenhotels (3 kleine von 6 kleinen IH sind schon fertig, wollte morgen weiter machen aber leider hab ich mir heute den Rücken verletzt) und da verwende ich fürs Dach Teerpappe die ich bis jetzt mit einen alten Schweizer Armeemesser geschnitten habe.

Das ging recht gut aber leider hab nicht daran gedacht wie arg die Teerpappe die Klinge verschmutzt und daher wollte ich mal wissen ob es Alternativen zum Messer gibt.

Jetzt hab ich noch eine Frage, kann der Xeo Teerpappe schneiden? Gibt es von dem auch eine blaue variante?

Freue mich schon auf eure Antworten und bedanke mich schon mal in vorraus für eure Mühe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Habe kürzlich den Xeo als Prämie bekommen (noch nach dem alten Prämiensysten). Habe es nicht ausprobiert, könnte mir aber vorstellen, dass der auch Dachpappae Frist. Vielleicht kann einer der Experten dazu etwas sagen- habe leider gerade keine Dachpappe im Haus ums zu testen.

ansonsten nehm ich bisher immer einen Cutter.

 

An Mopsente, danke für deine Antwort

Hab mir vorher den XEO und jetzt auch durch Zufall den GUS gefunden.

Cutter hatte ich keinen bei der Hand daher hab ich das Messer genommen das ging aber es wird halt schmutzig und daher dachte ich es gibt sicher Alternativen die leichter und schneller gehen.

 

Das verschmutzte Messer bekommst mit Aceton oder Nitroverdünnung wieder sauber.
Ich würde ein Teppichmesser mit Hakenklinge nehmen...funktioniert bestens.

 

An RedScorpion68, danke für deine Antwort.

Das mit Aceton und Nitroverdünnung ist ein guter Rat, danke werd schauen ob ich mir in der Arbeit ein wenig Nitroverdünnung nehmen kann, müssten glaub ich eh sowas herum stehen haben ansonsten werd ich mir einfach eine Nitroverdünnung im Baumarkt zu besorgen.

Blöde Frage aber wozu ein Teppichmesser mit Hakenklinge, erfüllt die irgendeinen besonderen Zweck?

Mal schauen ob ich so ein Teppichmesser auf Amazon oder Engelbert Strauss finde.

 

Es lässt sich besser durch die ganze Teerpappe ziehen als eine Klinge, z.B. Trapezklinge oder Cutterklinge, und man rutscht damit nicht so schnell aus.

 

Ich würde auch die Hakenklinge nehmen.

Teerpappe hab ich grad mal mit dem Xeo ein kleines Stück geschnitten. Geht wie durch Butter. Ist aber auch eine relativ dünne Teerpappe.

Je wärmer es ist, desto geschmeidiger und besser zu verarbeiten ist die Teerpappe. Mit zunehmender Temperatur schmiert sie aber auch. Eben habe ich bei +2° geschnitten (Material lag in der Gartenhütte) und es ist nix am Xeo hängen geblieben. Bei Raumtemperatur sieht das aber sicher ganz anders aus.
Also optimalerweise im Kühlschrank schneiden und in der Sauna verlegen...

 

Hallo,
ich habe Bitumenschindeln mit einer kleinen Flex und Diamantblatt geschnitten.
Natürlich ist das Diamantblatt mit Bitumen verdreckt aber es schneidet halt auch die harten Bestandteile der Dachpappe/Bitumenschindeln.

 

Den Xeo gibts auch in blau: GUS 10,8 V-LI Professional. Bin zufrieden damit.

Die Messer werden aber genauso verschmieren.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht