Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wochenend-Aktion: Schnell Eure Lieblingstricks und Tipps verraten und gewinnen!

22.09.2011, 17:22
Susanne  
Liebe Community,

geht es Euch auch so? Ich habe mir beim Basteln und Heimwerken über die Jahre ein paar hilfreiche Tricks und Kniffe angewöhnt, die mir die Arbeit beschleunigen und erleichtern:

Beispielsweise kaschiere ich sichtbare Bohrlöcher in Holz gern mit einer Mischung aus Bohrspänen und Holzleim: Späne aufsammeln, mit Leim vermischen und in die Vertiefung drücken, nachglätten, trocknen lassen: Fertig! Durch die Farbgleiche fallen Bohrlöcher oder kleine "Kinken" so kaum mehr auf.

Und wenn ein Dübelloch doch einen Tick zu groß geraten ist, dann behelfe ich mir mit - logisch, das macht Ihr alle sicherlich genauso: Streichhölzern oder Schaschlikspiesschen. :-)

So, und nun rückt schnell Eure eigenen Lieblingstipps und -tricks beim Heimwerken, Dekorieren und Basteln raus, denn wir brauchen davon reichlich, aus jedem nur erdenklichen Bereich, und jeder gute Einfall zählt. Von großen Geniestreich bis hin zum kleinsten Helferlein!

Aus allen Ideen legen wir für Euch eine große Tipps- und Trickssammlung in unserem Wissensbereich an, und da darf gern ordentlich was zusammenkommen!

Zur Belohnung verlosen wir unter allen, die sich in diesem Thread bis einschließlich Sonntag, den 25. September um 23 Uhr 59 zu Wort melden, einen tollen Akku-Universalschneider XEO und drei unserer begehrten T-Shirts!


Ich bin sehr gespannt auf Eure Beiträge und drücke Euch allen schon jetzt die Daumen!

Viele Grüße

Susanne
 
Gewinnaktion, Tipps, Tipps und Tricks, Tricks, Verlosung, Xeo Gewinnaktion, Tipps, Tipps und Tricks, Tricks, Verlosung, Xeo
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
421 Antworten
pittyom  
Meinen Trick mit den Dübeln zum Reparieren der Sonnenschirme habe ich ja schon als Projekt eingestellt - zählt das???
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Rep...nleitung/3511/

 

Susanne  
Das zählt natürlich, pittyom, aber Du hast doch bestimmt auch noch mehr auf Lager?

 

Ist ganz schön schwierig auf die Schnelle ein paar Tips loszulassen. Wenn einem etwas einfallen soll, dann funktioniert es nicht.

Mir fallen da nur ein paar kleine ein: Bei größeren Löchern die man Bohren muss, erstmal mit kleinerem Bohrer vorbohren.

Evtl. bei Bohren mit Klebeband arbeiten, damit nix ausfranst.

Manchmal benutze ich beim zusammenbauen von Teilen, eine Hilfslatte. Sehr hilfreich wenn die Zweite Person zum festhalten fehlt. Siehe bei meinem Projekt Werkbank für Kinder.

 

pittyom  
2 Tipps zum Aufsammeln von kleinen Perlen zum Ankleben mit z.B. Heißkleber
wer kennt das nicht, die Rocaillesperlen haben den Drang die Wohnung zu inspizieren, sehr zum Verdruss des Bastlers: Es gibt so kleine Wachsplättchen zum Kleben (Ideen mit Herz googlen) wenn man eines von diesen auf ein Schaschlikstäbchen o.ä. beppt, kann man damit die Perlchen aufsammeln. es geht aber auch mit einem von den Mini 3D Klebepads, nur klebt es da stärker. Mit den Wachsplättchen kann man die Perlchen auch genauer da positionieren wo man sie haben will - geht einfacher als mit Pinzette oder Fingern Ich nehme sie oft als Augen für kl. Objekte und die sollen ja auch dort landen wo sie hingehören **+grins*** ... gilt auch für MiniWackelaugen...ist das eine Prozedur, die ohne Hilfsmittel zu plazieren
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	korkensantas 001.jpg
Hits:	0
Größe:	90,2 KB
ID:	6177   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001.jpg
Hits:	0
Größe:	29,2 KB
ID:	6178   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	005.jpg
Hits:	0
Größe:	60,7 KB
ID:	6179  

 

Geändert von pittyom (22.09.2011 um 18:48 Uhr)
pittyom  
Zitat von Susanne
Das zählt natürlich, pittyom, aber Du hast doch bestimmt auch noch mehr auf Lager?
schon da ))) ihr könnt mich gern auf "pitty" abkürzen

 

Geändert von pittyom (22.09.2011 um 18:25 Uhr)
pittyom  
Brettbreite kürzen - bequemes Anzeichnen....
Früher habe ich 2 Punkte abgemessen und dann mit einer Latte die Linie gezogen.
Heute setze ich an der oberen Ecke an, messe mit Zollstock das ab, was weg soll. Setze den Bleistift am Zollstock an und ziehe den Zollstock so runter wie er anliegt mit Bleistiftspitze auf Brett. kann es nicht besser erklären - weiß jeder, was ich damit meine?????
auf dieser Linie sägt man dann

 

Geändert von pittyom (22.09.2011 um 18:28 Uhr)
pittyom  
Kaugummi entfernen (Kleidung, Kissen o.ä.) Vereisen! dann bekommt man ihn gut raus

 

pittyom  
Holz glattschmirgeln. nach dem letzten Feinschliff das Holz feucht abwischen, dann stellen sich die letzten Fasern auf. nun noch einmal mit dem alllerfeinsten Schleifmittel nachschleifen - hab ich bei den Spinnrädern oft gebraucht
aber auch bei den Nadelbindenadeln aus Holz - da macht es sich nicht so gut, wenn sie noch rauh sind und die Wolle hängen bleibt
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	nadeln.jpg
Hits:	0
Größe:	24,6 KB
ID:	6175   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ferddisch.JPG
Hits:	0
Größe:	39,9 KB
ID:	6176  

 

Geändert von pittyom (22.09.2011 um 18:42 Uhr)
Den Tip von Sascha1975 (bei Bohren mit Klebeband arbeiten) nutze ich immer beim Sägen mit Stichsäge, speziell bei Küchenarbeitsplatten.

Den ungefähren Sägebereich klebe ich mit Paketklebeband ab, dann anzeichnen mit Edding und dann sägen.

Durch das Klebeband franst die Sägekante nicht aus, und Eddingreste nach dem Sägen werden einfach mit dem Klebeband wieder abgezogen.

 

pittyom  
Teppich verlegen:
Den Teppich/Linoleum schon einen Abend vorher im Raum ausbreiten, sodass er sich ausliegt, lässt sich dann besser verlegen
wenn man den Teppich dann auslegt, mit den Füßen glattschurren falls man kein entsprechendes Tool besitzt, so bekommt man Wellen gut raus. Im Altbau haben wir in den USA den Teppich am Rand sogar mit kl. Nägeln in den Bohlen angetackert und dann die Holzwandleisten wieder drübergetackert - hielt bombig und keiner hat's gesehen

 

pittyom  
Zitat von dirkfulda
Den Tip von Sascha1975 (bei Bohren mit Klebeband arbeiten) nutze ich immer beim Sägen mit Stichsäge, speziell bei Küchenarbeitsplatten.

Den ungefähren Sägebereich klebe ich mit Paketklebeband ab, dann anzeichnen mit Edding und dann sägen.

Durch das Klebeband franst die Sägekante nicht aus, und Eddingreste nach dem Sägen werden einfach mit dem Klebeband wieder abgezogen.
ich säge manchmal andersrum, Säge liegt unten, Sägeblatt kommt oben raus, denn diese Seite ist nie ausgefranst - hab ich mal im britischen TV gesehen in einer Werkelsendung

 

pittyom  
Mit Klebeband (Malerkrepp) beklebe ich immer das angezeichnete Loch auf Fliesen. Dadurch sieht man immer noch die Markierung, aber das Bohren (Bitte ohne "SCHLAG") durch das Klebeband verhindert das Platzen der Fliese

 

pittyom  
Nägel/Schrauben etc. (Kleinteile) in Marmelade Gläsern aufbewahren....
aber nicht nur so... Die Deckel von unten an Regale schrauben (2 Schrauben nehmen, damit der Deckel sich nicht drehen kann) und dann kann man die Gläser wie benötigt an- und abschrauben. Durch das Glas sieht man was drin ist So ist alles gut aufbewahrt.
Den Trick kenn ich von Ex-Schwiegervater Ray (USA) muss ihn bei mir aber noch anwenden... war mir ganz entfallen bis eben, wo ihr Tricks hören wollt )))

 

Einen rechten Winkel ohne Winkelmesser prüfen / bestimmen:

Nach dem guten alten Pythargoras...

Für Baustellenmaße:

Eine Seite 60cm die zweite Seite 80 cm dann muss die Diagonale 1m sein.

Das funktioniert natürlich auch im Kleinen, einfach eine Seite 3 eine 4 und die Diagonale ist in einem rechtwinkligen Dreieck 5.

mfg Dieter, der gerne Kopfrechnet...

 

Kleine Macken im Laminat bessere ich mit Hartwachs aus, den gibt es in verschiedenen Farben.
Wachs erhitzen, ins Loch eintropfen, überschüssiges Wachs mit der Trapezklinge entfernen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht