Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wo bestellt/kauft ihr eure Schrauben?

29.05.2014, 19:23
Hallo alle zusammen,

ich wollte mal von euch wissen wo ihr eure Schrauben herbekommt. Also normalerweise kaufe ich meine Materialien im Baumarkt (zumeist Hornbach) ein. Dort haben sie die Firma Dresselhaus, vom Preis her eher sehr teuer aber die Qualität ist prima. Zuletzt hab ich mir aber auch mal welche bei Aldi gekauft, die waren sehr günstig und auch die Qualität ist top. Von Lidl dagegen kann ich die Schrauben jedoch garnicht empfehlen. Die Schraubenköpfe sind viel zu weich und nach einmal einschrauben auch schon mächtig verhunzt.
Da ich demnächst zwei große Projekte anstrebe (Carport/ Terassenüberdachung) und dazu ein paar mehr Schrauben brauche, würde ich mich sehr freuen ein paar Tips von euch zu bekommen.
Vor ein paar Tagen hatte ich mir für ca. 3,2 qm Leimholz auch Angebote eingeholt und war doch sehr geschockt, das mein sonst teilweise so günstiger Hornbachbaumarkt das teuerste Angebot abgegeben hat und über 1220 Euronen mehr fürs Holz haben will, als die Konkurenz.
Von daher überlege ich wo man günstiger an ordentliche Qualität kommt. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin gerne bereit für Qualität auch Geld zu bezahlen aber nicht zu jedem Preis.
Hat schonmal Jeamand von euch bei Ebay vom Händler "der-billigste" etwas gekauft?
Dort hab ich mal als Beispiel 5x120 Spanplattenschrauben mit Torx rausgesucht. Dort kosten 200 Stück gerade mal knapp 8€ und Hornbach will für die gleiche Menge 35,10€ haben.

http://www.ebay.de/itm/Spanplattenschrauben-Torx-Antrieb-Teilgewinde-gelb-verzinkt-Frasrippen-/400403802802?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Eisenwar en&var=&hash=item9c02e26f08

Ich würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere nen Tip hätte

Liebe Grüße

Euer Markus
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Aha, derbilligste-de ist der Befestigungsfuchs.
Da hab ich schon mehrmals bestellt.
Wenn ich online bestelle ist mir der Anbieter meißt egal, der Preis zählt, bzw zuverlässige Lieferung.
Wobei, ich auch gerne bei der Schraubenbude, kauf, allerdings aus einem anderen Grund,
da bin ich in 8 min vor Ort, .
Ansonsten kauf ich Kleinmengen einzeln bei uns im Werkzeugladen, sind 500m Umweg auf´m Arbeits-/Nacheemeweg.
Ansonsten, solche sachen wie Bauaufsichtlich zugelassen, da hab ich keine Ahnung, allerdings bei einigen Sachen hab ich darauf geachtet, vor allem da wo es halten muss.

 

Sonderpostenbaumarkt, Kilo Preis

 

Zitat von schnittcken
….
Vor ein paar Tagen hatte ich mir für ca. 3,2 qm Leimholz auch Angebote eingeholt und war doch sehr geschockt, das mein sonst teilweise so günstiger Hornbachbaumarkt das teuerste Angebot abgegeben hat und über 1220 Euronen mehr fürs Holz haben will, als die Konkurenz.
Von daher überlege ich wo man günstiger an ordentliche Qualität kommt. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin gerne bereit für Qualität auch Geld zu bezahlen aber nicht zu jedem Preis.
….
Was war denn das für Leimholz, dass der Preis 1220 Euro ÜBER den Wettbewerberpreisen war? Für 3,2 Quadratmeter (qm)?
Bei meinem Holzhändler kostet Eiche, Möbelqualität (A/A, Astfrei etc), durchgehende Lamellen, 26mm stark ca 280 Euro pro qm (Platten sind 1,02m breit), macht bei Deiner Menge über den Daumen 1000 Euro, insgesamt!!!

Für ordentliches Leimholz gehe ich immer zum Holzhändler, ist meistens Preis-Leistungstechnisch das Non-Plus-Ultra.

 

Qualität hatte schon immer seinen Preis.
Daran kann auch der Befestigungsfuchs, und wie die ganzen Onlinehändler, heissen nichts ändern. Vermutlich haben die deshalb auch alle, neben ihrer Billigware, einen Premiumhersteller im Sortiment.
Wenn ich Kleinmengen brauche kauf ich Spax im Laden, wenn ich grössere Mengen brauch kauf ich Online. Da aber auch keinen billigen Noname Kram.

 

MicGro  
Schließe mich HJ an, kaufe fast nur noch Spax, das Original.

 

Meine Schrauben kaufe ich bei einem sehr gut sortierten Schraubengroßhandel direkt am Ort. Er mag etwas teurer sein, aber man bekommt auch kleinere Mengen und die Beratung ist auch sehr gut. Da ich den Firmeninhaber sehr gut kenne, bekomme ich meine Schrauben auch ausserhalb der Geschäftszeiten.

BdB

 

google mal nach Kleinteile-Reinartz, bin seit Jahren mit Preis und Qualität zufrieden.

 

Ekaat  
Ich bevorrate die (für mich) gängigsten Sorten paketweise (ca. 12 Sorten). Benötige ich außerhalb der Reihe welche, fahre ich die 6km zum Hornochsen. Ansonsten hatte ich die Paketware im Eisenwarengroßhandel erstanden, mit dem ich geschäftlich zusammenarbeitete. Preise zwischen dem und H trennt natürlich Welten!
Im Großhandel muß man sich allerdings klarmachen, daß ein Paket für die eine Kleinstmenge ist, auch wenn man fünf verschiedene nimmt, und sollte entsprechend bescheiden auftreten.

 

Vielen lieben Dank schonmal für eure zahlreichen Antworten.

Ja wie ich anfangs auch schon geschrieben hatte, hat Qualität nunmal seinen Preis, keine Frage. An dem Beispiel mit dem Holz wollte ich nur meine Erfahrungen mit dem den Preisaufschlägen im Baumarkt machen. Nur kurz zu der Frage Moritz Lange, Das Holz ist Fichten Leimholz in Sichtqualität, mit Stärken von 140x200, 100x200, 140x140, 100x100 für Carport, und 80x160, 140x140 und 140x200. Hab nochmal genau nachgesehen und es sind insgesammt 3,338 cbm und kosten mich 2483,98 beim Baustoffhändler (Lieferzeit 7Tage), und Hornbach will für die gleiche Qualität 3706,73 haben (Lieferzeit 5Wochen). Und bei 1222,75 Euro fürs gleiche Holz!!! darf man ja schonmal skeptisch werden, wo noch überall solch ein imenser Preisaufschlag vorhanden ist.
Ich möchte auch nicht falsch verstanden werden, das es heißt der will nur billig online kaufen, nein mir ist auch bewust das im Baumarkt Mitarbeiter haben die bezahlt werden wollen. Bei mir ist nur das Problem das meine Frau vor ein paar Jahren sehr schwer krank geworden ist, seitdem im Rollstuhl sitz und nicht mehr arbeiten kann. Da muss man schauen wo und wie man sparen kann.
Und als ich zuletzt Steine bestellt hatte, habe ich mich bewust gegen den Internethändler und für den Baustoffhändler entscheiden und knapp 100 Euro mehr bezahlt. Der Preis ist das eine, aber Service und Beratung ist auch wichtig, da stimme ich euch zu!

Von daher nochmals Danke an alle und wünsche euch ein schönes Wochenende

 

Befestigungsfuchs, Amazon, Ebay, Hornbach. Je nach benötigten Schrauben und Mengen. Auf Vorrat kaufe ich nichts, ist nur Geldverschwendung.

 

@schnittcken: Ah 3,3 Kubikmeter, das ist natürlich ne andere Hausnummer als 3,2 Quadratmeter, wie im ersten Post geschrieben. So wird das natürlich verständlicher.
Meiner Erfahrung nach ist der Holzhandel immer günstiger als der Baumarkt, bei gleicher Qualität

 

Oh, ups, da hatte sich ein Schreibfehler eingeschlichen, es sollte m³ oder Kubikmeter heisen

 

Geändert von schnittcken (30.05.2014 um 18:07 Uhr)
Wir reden ja über größere Mengen. Bisher Spax bei Befestigungsfuchs. Nachdem ich in den letzten Tagen aber rund 3.500 Schrauben (5x70 bis 6x160) in alten Holz-/Dielenboden versenkt habe gibt es einen neuen Favoriten: Serraflecto (via eBay). Deren Cut-Spitze ist effizienter als das Prinzip der Spaxe. Ansonsten schrauben und versenken sie sich genauso gut und haben in jeder Packung das passende (und robuste) Bit dabei. Günstiger sind sie auch.

 

Geändert von WerkenStattReden (30.05.2014 um 21:03 Uhr)
Ich kaufe meine Schrauben in der Schraubenfachhandlung am Ort. Da bekomme ich jede Schraube zum günstigen Kilopreis. Schrauben werden schließlich auch kiloweise gehandelt...

 

MicGro  
Zitat von DerWerker
Befestigungsfuchs, Amazon, Ebay, Hornbach. Je nach benötigten Schrauben und Mengen. Auf Vorrat kaufe ich nichts, ist nur Geldverschwendung.
Du kaufst also z.B. 17 Stück wenn du genau soviele brauchst und wenn du eine mehr brauchst fährst du in den Baumarkt, bestellst online oder wie auch immer?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht