Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wo bekommt man in einer Großstadt günstig passables Holz?

25.07.2013, 10:54
Ich war gestern im Recyclinghof, wo man mir gesagt hat, dass nichts mitgenommen werden darf. Im Baumarkt ist es so, dass Holz nach dem Zuschneiden sortiert wird und nur die Sachen sehr günstig verkauft/verschenkt werden, mit denen man auch ungefähr gar nichts machen möchte/kann. (Mit Platik beklebte Späne...) Sperrmüll gibt es hier in Hamburg schon lange nicht mehr.

Hat jemand Tipps wo grundsätzlich überhaupt in so'ner Stadt Holz/Material anfällt, mit/aus dem man noch etwas Anständiges machen kann? Im Moment suche ich z.B. Holz, dass ich mit meiner Kappsäge bearbeiten kann, also nicht unbedingt Platten.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ok, der Klassiker Sperrmüll fällt also aus.

Dann sind da immer wieder Industriebetriebe die Güter auf Einwegpaletten bekommen und die wieder los werden wollen. Das Rumhängen an Baustellen mit belabern der Zimmerleute kann auch helfen.

Letztens habe ich mir ein paar schöne Reststücke im nächsten Hobelwerk gegen Fütterung der Kaffeekasse besorgt.

Und der örtliche Holzfachhandel kann bei den Baumarktpreisen fast immer mithalten und ist nicht selten sogar günstiger.

 

Geändert von Fernton (25.07.2013 um 11:04 Uhr)
In HH gibt es keinen Sperrmüll mehr??????????

 

hi YoYoYo,

ich habe vor kurzen bei E-Bay Sperrholz 6mm schwarz beschichte gekauft
(hab ich mir abgeholt)
aber ob der Händler auch die Ware verschickt keine Ahnung....

schau mal hier....
http://www.ebay.de/itm/Reste-Birke-c...item20d5953fb0

lg troppy

 

Zitat von TroppY777
bei E-Bay Sperrholz
Wow, damit hatte ich nicht gerechnet. Danke für den Tipp.

 

Zitat von biker_c
In HH gibt es keinen Sperrmüll mehr?
Auf dem Recyclinghof schmeissen die Leute alles gleich in die Presse und da darf natürlich keiner reinklettern... Und mit Sperrmüll auf die Strasse stellen und die Stadt holt alles ab, ist seit 20 Jahren vorbei...

 

Wie jetzt, gibt es in HH keine Fuhrbetriebe mit "Abfallcontainer" mehr?
Ich habe einen vor Ort und der ist Froh wenn sein Holzcontainer "erleichtert" wird.
Er möchte nur keine "Vermüllung"!

 

In Berlin gibt es den Verschenkmarkt http://www.bsr.de/verschenkmarkt/list.asp Einige Genossenschaften haben auch für Mieter Sperrmüll-Container angeschafft. Wenn man da ab und zu mal reinguckt.... da ist öfter was dabei, denn es ist unmöglich in den Mietwohnungen alles aufzubewahren. Hellweg hat hinter den Kassen einen Behälter: Holzreste zu verschenken. Für Hamburg weiss ich jetzt auf Anhieb nichts.

 

Bei Abrißarbeiten wird heute penibel nach Baustoffen getrennt. Am Besten einen Kontakt zu einem Abrißunternehmen aufbauen und dann zur rechten Zeit ausgebautes Holz "abstauben"...

 

Hab es mal bei einem Zimmermannsbetrieb versucht,die sind auch froh wenn der "Abfall" wegkommt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht