Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wo bekommt ihr Mulch und Holzhäcksel günstig?

19.03.2014, 15:52
Hallo zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einer günstigen Quelle für Mulch und Holzhäcksel für meinen Garten.
Bei der Abfallwirtschaft verkaufen die Mulch zum "Spottpreis" von 3Eur/30l.
Was meint ihr bei welchen Firmen? man eventuell noch mal nachfragen kann?
 
Mulchen Mulchen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Wir holen ihn sehr günstig in der Kompostierungsanlage, dort wo die Gartenabfälle hin kommen, ansonsten kenne ich keine Firma

 

Der lokale Bauhof und Betriebe für Garten- und Landschaftsbau wären noch zwei Ideen.

 

im Sägewerk fragen.

 

Woody  
3 € ist viel. Die Frage ist aber auch, wie gut ist das Häckselgut? Manche sind ja dermaßen grob und auch verunreinigt, sowas würde ich mir niemals in den Garten schütten. Soll ja auch optisch was hermachen.

Ich beziehe meinen Rindenmulch (fein) direkt vom Grünschnittverwerter, der selbst häckselt und kompostiert und bezahle pro Kubik knapp 80,-- lose Ware Selbstabholung mit LKW.

1 Kubik entspricht 12,5 Säcke à 80lit.

 

Wir kaufen Holzhäcksel im Sägewerk,ist preiswerter als Rindenmulch und sieht schöner aus.

 

Klasse! Vielen Dank für Eure vielen Ideen
Da wird bestimmt was dabei sein.

 

Bei unsere Awg bezahle ich 30€ pro Kubik plus 29€ anlieferung

 

Hab im Herbst probeweise zwei Säcke im Baumarkt (Bauhaus) gekauft. Kosten 4ct/l.
Brauche aber noch mehr und werde mal bei einem örtlichen Händler nachfragen.

 

Bei uns gibt es eine gGmbH(Gesellschaft für Entsorgung, Sanierung und Ausbildung als Qualifizierungs- und Beschäftigungsträger und Mitglied im Diakonischen Werk), bei der Holzhackschnitzel in unterschiedlichen Größen gekauft werden können.
Gröbere Holzhackschnitzel halten im Vergleich zu dem Rindenmulch etliche Jahre länger, da diese aus frischem unvergorenem Holz sind.

LG

 

Bei uns gibt es eine Papierfabrik. Dort bekommst du den Kubikmeter Rindenmulch ebenfalls für 30,-€

 

Ekaat  
Ich nehme Rindenmulch von der Raiffeisen WG. Weiß nicht wieviel das kostet, weil ich nur 1-2 40l-Säcke in jedem Jahr brauche. Würde ich zum Recykling-Hof fahren, wären es 12km weiter, lohnt sich also nicht. Ich nehme das Zeugs auch nur für mein 100m² großes Rosenbeet. Für andere Zwecke nehme ich die gehäckselten Äste von meinem Gartenhäcksler.
Dabei fällt mir eine Frage ein: Gibt es stwas gegen Liliengewächse? Vogelmiere, Gras, Giersch & Co habe ich durch den Rindenmulch einigermaßen eindämmen können. Nunmehr vermehren sich Hyzinthen & Co wie bekloppt - fast flächendeckend!

 

Ich zahle für meinen Autoanhänger eben voll 1,60 m x 1,10 m x 1,20 m genau 50,-€

 

Woody  
Zitat von Ekaat
......
Dabei fällt mir eine Frage ein: Gibt es stwas gegen Liliengewächse? Vogelmiere, Gras, Giersch & Co habe ich durch den Rindenmulch einigermaßen eindämmen können. Nunmehr vermehren sich Hyzinthen & Co wie bekloppt - fast flächendeckend!
Ach ist doch schön Ecki, außerdem blühen die eh nur kurze Zeit. Ich hab das gleiche Problem mit Tulpen und konnte nun der unkontrollierten Verbreitung auf den Grund gehen. Da sind Wühlmäuse und Co am Werk, welche die Zwiebeln einfach unterirdisch weiterschleppen und halt irgendwo liegenlassen. Dann gehen auf einmal Pflanzen an Stellen auf, wo man sie genau wissend niemals gesetzt hat Was folgt daraus? Du musst die Wühlmäuse bekämpfen

 

Janinez  
ooch Ecki ich nehm´Dir gern einiges an Hyazinthen ab ich hab nur 3-4

 

Munze1  
Wo es ganz günstige Mulch gibt, am Strassenrand oder sonstwo, wo gerade gehäckselt wird. Hier lässt die Strassenpflege alles liegen

 

Geändert von Munze1 (20.03.2014 um 07:25 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht