Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wir suchen Produkttester für den Akku-Laubbläser ALB 36 LI!

04.10.2016, 16:03
Susanne  
Liebe Community,

im Herbstmonat Oktober stellen wir Euch den kraftvollen Akku-Laubbläser ALB 36 LI von Bosch vor, die komfortabelste und einfachste Methode, zuverlässig Blätter und Unrat zu beseitigen oder zu sammeln.
Dank der Lithium-Ionen-Technologie könnt Ihr mit dem Akku-Laubbläser überall im Garten, also in Eingangsbereichen, Gehwegen, Einfahrten und auf Rasenflächen und Beeten Laub entfernen.
Habt Ihr Lust bekommen, Euren Herbstgarten auf Vordermann zu bringen? Dann bewerbt Euch als Tester des Akku-Laubbläsers ALB 36 LI. Seid Ihr dabei?

Wie bei den letzten Produkttests, suchen wir auch diesmal einen Extra-Tester (+1), der uns keinen Testbericht wie üblich schreibt, sondern ein Produkttest-Video dreht. Dieses Video soll dann auf Eurem eigenen YouTube-Kanal hochgeladen und veröffentlicht werden. Es bleibt komplett Euch überlassen, wie ihr das Produkttest-Video gestaltet und wie lange es gehen soll. Vom Unboxing bis zum fertigen Projekt – Es sind Euch keine Grenzen gesetzt! Bedenkt aber bitte, dass eine große Wertigkeit auf unseren Testberichten liegt. Wir wollen damit Interessierten bei der Kaufentscheidung helfen und unserer Community möglichst viel Mehrwert bieten.

Wenn Ihr Lust darauf habt, dann müsst Ihr ganz einfach im Fragebogen das passende Kreuzchen setzen.
(Interesse, aber Ihr habt keinen eigenen YouTube-Kanal? Kein Problem, das ist wirklich schnell gemacht und falls Ihr Hilfe benötigen solltet, findet Ihr diese direkt auf YouTube.com unter der Rubrik „Hilfe“.)

Wichtig!
Werdet Ihr nicht als Video-Tester ausgewählt, wird Eure Bewerbung für den „normalen“ Produkttest berücksichtigt!

Wenn Ihr im November Garten und Vorgarten verschönern möchtet, dann bewerbt Euch bis zum 27. Oktober hier!


Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen und sind schon sehr gespannt auf Eure Meinungen und Erfahrungen.

Euer 1-2-do.com Team

Kleiner Tipp: Bitte lest Euch auch unseren Wissensartikel Produkttests auf 1-2-do.com aufmerksam durch. Dort erfahrt Ihr alles, was Ihr zu einer erfolgreichen Bewerbung und zum Ablauf wissen solltet.

Pflichtfragen für den Produktest

  1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den Akku-Laubbläser ALB 36 LI in der Hand hattest? Gefällt Dir das Design?
  2. Bei welcher Arbeit hat Dich der ALB 36 LI unterstützt? Wie bist Du dabei genau vorgegangen und wieviel Zeit hast Du benötigt?
  3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Nutzung des Akku-Laubbläsers?
  4. Erfüllt der ALB 36 LI Deine Anforderungen und Erwartungen?
  5. Was können wir zukünftig noch am Akku-Laubbläser verbessern oder erweitern?
  6. Würdest Du den Akku-Laubbläser ALB 36 LI auch in Zukunft verwenden?
 
Akku-Laubbläser, ALB 36 LI, Produkttest Akku-Laubbläser, ALB 36 LI, Produkttest
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
299 Antworten
Ein gut zur Jahreszeit passender Test.
Nach ausgiebiger Recherche haben wir uns vor Kurzem einen Akku-Laubsauger und -Bläser aus dem gleichen Preissegment von der Konkurrenz gekauft und sind sehr zufrieden damit. Für ein Gerät, das nur das Laub "vor sich her bläst" habe ich deshalb keinen Test-Bedarf.

 

kjs  
Hoffentlich kommen die Testgeräte an ehe der Wind schon alles verweht hat.
Für eine reine Blasfunktion habe ich aber auch weniger Verwendung.

 

Woody  
Das ist ja mal wieder was für mich Hab zwar auch schon einen Akkulaubbläser, aber einen 2. zu haben, mit dem man zügig weiterpusten kann, wär nicht schlecht.

 

Zitat von Woody
Das ist ja mal wieder was für mich Hab zwar auch schon einen Akkulaubbläser, aber einen 2. zu haben, mit dem man zügig weiterpusten kann, wär nicht schlecht.
Schonmal an einen zweiten Akku gedacht?

 

Ich bin raus - ich hasse Laubbläser- und Sauger!
Mir graut jetzt schon wieder vorm Herbst, wenn jeder mit 2qm Laub sein Gebläse auspackt. Die Lärmkulisse ist unerträglich. Vor Allem das ständige An- und Abschwellen des Geräuschs, weil keiner in der Lage ist, das Ding einfach mal kontinuierlich laufen zu lassen.
=> Da mach ich nicht mit - auch wenn es mit Akku und vielleicht etwas leiser ist!

 

Woody  
Es ist einfach nur lächerlich . 100 Zeichen für folgende Frage: Warum würdest Du den Akku-Laubbläser ALB 36 LI gerne testen und bei welchen Aufgaben würdest Du ihn einsetzen? Pflichtfeld.

Wie soll man das formulieren, dass es auch noch verstanden wird??? Dafür bei warum man gerade mich auswählen soll, auch 100 Zeichen. Das könnte man mMn überhaupt weglassen.

 

Woody  
Zitat von kaosqlco
Schonmal an einen zweiten Akku gedacht?
Gibt es nicht, war ein Lidl-Produkt. Aber er ladet eh recht schnell. Für zwischendurch völlig ausreichend, für jetzt gerade mal gut für eine Schneise durch den Laubberg blasen

 

Wenn es mit Saugfunktion wäre,dann sofort.
Aber so kann ich den so garnicht brauchen.
Meine Mädels machen schon genug Wind.

 

Woody  
Wenn man es kann, ist ein Laubbläser sogar effektiver als ein Sauger. Wir verwenden in der Firma nur einen benzingetriebenen Bläser. Ganze Laub auf einen Haufen zusammen, von dort auf eine große Plane und diese dann auf den LKW. Voila.

 

ist der auch schön laut? Rundrum nerven nämlich alle Nachbarn mit ihren Laubtröten - und am schlimmsten ist die Gemeinde mit ihrem Benziner - hier stehen ja auch genug große, alte Bäume rum (Kastanien, Linden, Birken, eichen, Plantanen ... ) Dat würde sich ja mal lohnen

 

Zitat von Woody
Es ist einfach nur lächerlich . 100 Zeichen für folgende Frage: Warum würdest Du den Akku-Laubbläser ALB 36 LI gerne testen und bei welchen Aufgaben würdest Du ihn einsetzen? Pflichtfeld.

Wie soll man das formulieren, dass es auch noch verstanden wird??? Dafür bei warum man gerade mich auswählen soll, auch 100 Zeichen. Das könnte man mMn überhaupt weglassen.
Die Zeichenanzahl sollte wirklich mal "aufgebohrt" werden. - 100 Zeichen ist ein unpassendes Limit, wenn man wie wir gerne viel schreibt oder nichts weglassen will.

 

kjs  
Das schon Woody wenn man einen LKW hat. Bei mir geht das so: Laub in eine Ecke blasen und dann einsaugen weil das dann gleich gehäckselt wird und damit viel kleiner zusammen geht.
Mein 120V Blas-Sauger muß zwar ersetzt werden weil die 120V lästig sind aber da muß wieder die Kombination her.

 

Zitat von Woody
Wenn man es kann, ist ein Laubbläser sogar effektiver als ein Sauger. Wir verwenden in der Firma nur einen benzingetriebenen Bläser. Ganze Laub auf einen Haufen zusammen, von dort auf eine große Plane und diese dann auf den LKW. Voila.
Wir haben nur einen kleinen Garten und nicht soviel Laub. Da einen Laubhaufen zu machen, stelle ich mir schwierig vor. Für uns eignet sich ein Laubsauger definitiv besser.

 

Woody  
Mein Garten ist zwar nicht gerade klein und ein paar große Laubbäume inkl. Birken hab ich auch. Ich werde nur immer auch mit dem Laub der Nachbargrundstücke beglückt, welches immer durch den Wind zu mir geblasen wird *gleichwiederdieKrisekrieg*


Ich nutze den Bläser aber ganzjährig, nicht nur für Laub. Bin ich zu faul, mein Vorhaus sauber zu machen, blas ich einfach den Dreck bei der Türe raus. Werkstatt ebenso

 

Ich bin dabei. Ich hab nen Ryobi-Laubsauger. Die Blasfunktion ist praktisch nicht vorhanden. Er bläst überall hin, nur nicht da wo man es will. DAs ist der Nachteil der Kombigeräte. Der Auslass ist unten wo man nicht hinsieht, viel zu unhandlich und auf Saugen ausgelegt.

Da ich viele Treppen und viele Bäume im Garten habe, ist Fegen ungeschickt. Ich mache viel mit dem Laubsauger, rege mich aber ständig auf. Das Kabel bleibt immer irgendwo hängen. Das Laub liegt auf und zwischen den Daueepflanzen. Mit dem unhandlichen Laubsauger mache ich Farne eher kaputt als das ich das Laub weg bekomme.

Ich würde gerne alles erst mal rausblasen und dann entweder aufsaugen oder gleich zum Kompost tragen. Feichtes Laub zu saugen ist auch ne Sauerei und verstopft. Also klare Tendenz weg vom Sauger zum Laubbläser.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht