Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wir suchen den Heimwerker Blog 2012 in der 1-2-do.com Community

23.10.2012, 13:16


Blogger regieren die Welt!

Sie sind Sprachrohr und Trendsetter für unsere Generation.
Mit viel Mühe, mit Gespür und einem guten Gefühl für neue Entwicklungen, laden sie uns auf ihre Blogs ein und stellen uns ihre Passionen vor.
Heimwerken ist eine davon und bestimmt gibt es auch in unserer Community viele Mitglieder, die ihren „Heimwerker Blog“ schon gefunden haben.

Deshalb starten wir jetzt eine Aktion und suchen den „Heimwerker Blog 2012“

Alle Blogs im Bereich Heimwerken, Wohnen, Renovieren, Gestalten können von euch nominiert werden. Und hier

Die Kriterien:



  • Der Blog sollte authentisch und von einer „realen“ Person geführt sein.
  • Der letzte Beitrag sollte nicht älter als 3 Monate alt sein
  • Der Blog sollt eines der Themen Heimwerken, Tools und/oder Projekte behandeln
  • Der Blog sollte ansprechend gestaltet sein (z.B. mit Fotos)
  • Wir suchen natürlich keinen Werbeblog!


Die Preise:

Die Gewinner dürfen ein Projekt ihrer Wahl umsetzen und werden von uns dabei mit Bosch Power Tools* unterstützt.
1. Platz: im Wert von 2.500 Euro
2. Platz: im Wert von 1.500 Euro
3. Platz: im Wert von 1.000 Euro

* aus einer bereitgestellten Liste

Zusätzlich dokumentieren sie ihr Projekt in unserer Community und auf ihrem Blog.

Votet jetzt für die nominierten Blogs!

blog.sandrowski.org
botchjob.wordpress.com
holzundleim.de
mission-wohntraum.de
modellingperceptions.wordpress.com
reparieren.blogspot.de
wohnprinz.blogspot.de
heimwerker-aktuell.de
wohn-blogger.de



Zum Ergebniss geht es HIER


Ab dem 6. Dezember 2012 seid Ihr dann an der Reihe und stimmt über unseren
„1-2-do.com Heimwerker Blog 2012“ ab.

Am 20. Dezember 2012 werden unsere drei Sieger feierlich in unserer Community präsentiert und sinnbildlich auf ganz vielen Heimwerkerhänden durch die Community getragen.

Also… Wählt Euren 1-2-do Heimwerkerblog 2012!

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.
 
Blog, Blog-Award, Gewinnspiel, Heimwerker-Blog Blog, Blog-Award, Gewinnspiel, Heimwerker-Blog
Bewerten: Bewertung 14 Bewertungen
261 Antworten

Die besten Antworten

Hallo Zusammen,

vielen, vielen Dank für Eure Meinungen und die konstruktive Kritik zu unserem Blog-Award 2012.

Viele von Euch fragen sich worin der Sinn dieser Aktion liegt und warum uns Blogs so wichtig sind. Die Antwort ist einfach. Wir möchten das 1-2-do.com noch bekannter wird und noch mehr Menschen die Chance bekommen, sich hier mit Euch über die schönste Nebensache der Welt zu unterhalten: nämlich das Heimwerken.

Die meisten Menschen mit gleichen Interessen erreichen wir dort, wo sie sich wohlfühlen und Informationen für ihre Interessen finden. Das sind bei dieser Aktion nun einmal die Heimwerker-Blogs.

Um das Bild des "im eigenen Safte schmoren" zu benutzen: es ist auch immer wieder wichtig etwas Würze zu finden. Diese bringen neue Mitglieder durch neue Ideen und ihre eigene Art mit.

Aus diesem Grund freuen wir uns über Vorschläge von Blogs unserer 1-2-do.com Mitglieder ebenso sehr wie über Vorschläge von Blogs außerhalb 1-2-do.com.

Die nominierten Blogs werden durch die Jury beurteilt und das mit Argusaugen. Erst dann habt Ihr alle die Chance für den Blog, der euch am besten gefällt, oder am meisten interessiert, abzustimmen.

Viele Grüße
Björn
@munze & @dausien @heiko
Ich würde das Preisgeld dem Heiko gönnen, keine Frage, aber er spielt einfach in einer ganz anderen Liga als die meisten von uns. Speerwerfer dürfen bei Speerwerferinnen ja auch nicht mitmachen. Ich denke, dass jeder Profi weiss, dass seine Teilnahme an einem Wettbewerb in irgendeiner Form unfair ist. Wäre ich Schreinermeister, würde ich gerne Heimwerkern helfen, aber wenn ich mich mit ihnen messen wollte, hätte ich ja Zweifel an meinem eigenen Können.
;-)
Wenn ich dann noch die Blogs ausklammere, die nicht mit dutzenden von Werbebannern im Klickibuntiformat gepflastert sind, was bleibt dann?
Wir müssen noch schnell das Budget verbraten, bald is dat Jahr rum.

Jetzt werden irgendwelche Leute, die sich jetzt und in Zukunft nicht für 1-2-do interessieren, belohnt. Ob der völlig überraschte Blogbetreiber dann überhaupt Lust hat, hier ein Projekt einzustellen, ist auch noch eine Frage.
Bemerkenswerte Marketingmassnahme.
Das ganze natürlich wieder ruckzuck.
Schade.

Man hätte auch ehrenamtliche Mods belohnen können, die sich hier ernsthaft kümmern, den mit den meisten Wissensartikeln, den mit den meisten oder bestbewerteten Projekten oder was auch immer.
Hauptsache, das Geld wird zur Substanzverbesserung benutzt.
Jetzt wird es verbrannt.
Schade.
So, jetzt könnt ihr wieder mit Steinen werfen.
;-)
Tolle Aktion - bin mal gespannt was da so zusammenkommt

 

Auch auf die Gefahr hin das ich mich nun lächerlich mache, aber was genau ist ein Blog???

Geht es da um eigene Homepages oder ist ein Blog nur ein Thema in irgendeinem anderen Forum???

 

Zitat von dirkfulda
Auch auf die Gefahr hin das ich mich nun lächerlich mache, aber was genau ist ein Blog???

Geht es da um eigene Homepages oder ist ein Blog nur ein Thema in irgendeinem anderen Forum???
Da machst du dich überhaupt nicht lächerlich, ich war schon in einer Ecke und habe mich auch geschämt, jetzt sind wir schon zu zweit.

 

Na da bin ich ja beruhigt, und wenn nun niemand die Frage beantwortet weiß es wohl keiner

 

Zitat von dirkfulda
Na da bin ich ja beruhigt, und wenn nun niemand die Frage beantwortet weiß es wohl keiner
...dann werden wir wohl mal **** sterben müssen...

 

dausien  
Ich zitiere mal aus Wikipedia:

Das Blog [blɔg] (auch: der Blog) oder auch Web-Log [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt.

In eigenen Worten:

Im Prinzip ist das schon so etwas wie Homepage, nur das einem die Server Software beim Protokolliren und erstellen der Einträge entsprechend unterstützt. Dies bedeutet für den Autor wesentlich weniger Aufwand und auch weniger technisches Know-How um die Seite mit Inhalten zu füllen.
Ich habe mir selber schon überlegt ob ich eine solche Seite ins leben rufe - aber ich komme wohl nicht regelmässig genug zum schreiben.

 

Damit ihr nicht komplett verzweifelt ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Blog

 

Funny08  
Naja ich blicke hier so einiges nicht wirklich - was ein Blog ist ist mir zwar klar - aber - sollen WIR nun Blogs von ANDEREN vorschlagen - oder sollen diejenigen die EIGENE Blogs haben sich vorschlagen - und wer gewinnt am Ende- der Blogbesitzer - oder derjenige welcher den Blog vorgeschlagen hat?

Zu den Blog´s selbst - irgendwie sind überall die Blogs am sterben, Facebook, Twitter kommen in dem Bereich immer stärker nach vorn und das geplante Leistungsschutzrecht wird den übriggeblibenen Blogern, sollte es kommen, das Leben noch schwerer machen.

Ich persöhnlich kann "Standart-Blogs" nicht viel abgewinnen. Es gibt 2 Marketing-Blogs in die ich ab und an reinschaue, wobei ich mich bei dem einen dazu noch über dem Sinn wundere, da dort nur alle Schaltjahre mal noch jemand was schreibt außer den Mitarbeitern der Firma...

 

Zitat von Holzfan
Da machst du dich überhaupt nicht lächerlich, ich war schon in einer Ecke und habe mich auch geschämt, jetzt sind wir schon zu zweit.
Ich darf mal korrigieren, zu dritt habe in Bezug auf Blog auch nur Fragezeichen vor den Augen - nein, keine Dollarzeichen . Keine Ahnung wann ich in einem Blog bin oder "nur" auf einer Homepage. Im Internet (www) bin ich zumindest bei beiden *kleinesbisschenschäm* doch falsche Generation, in meiner Kindheit hat man noch Wählscheiben gedreht und mit Kabel telefoniert

 

dausien  
Danke Funny!

Wer da wie etwas gewinnen kann habe ich mich auch gerade gefragt.

Ich kenne schon ein paar Blog's die ich regelmässig besuche...
Ich sehe aber auch das nach der Anfänglichen Euphorie die wenigsten Blogs regelmässig mit neuem Inhalt gefüllt werden.

 

Hallo Funny,

noch einmal ganz genau für Dich:

  • es sind alle Blogs erlaubt, die die oben genannten Anforderungen erfüllen
  • Alle Blogs dürfen vorgeschlagen werden, auch der eigene
  • Gewinner wird der Blog, respektive sein Ersteller sein

Weitere Fragen? Ich helfe gern.

Viele Grüße
Björn

 

So, als Beispiel:
Meine Hausbaudokumentation wäre z.B. ein Blog. Da meine Seite aber kaum noch (oder gar nicht) erweitert wird, fällt sie somit raus. Sie dient hier nur als Beispiel!!!

http://www.hausbau-isorast.de/hausbau/

 

Funny08  
Grübel Thx Björn - also wenn ich nun einen Hinz und Kunz Blog vorschlage und der sollte Gewinnen, dann bekommt der Blogger den Geldsegen - soweit prima - ABER- müßte man nicht zuerst einmal die jeweiligen Blogger darüber Informieren und Fragen ob sie überhaupt mitmachen wollen? Die meisten werden sich zwar sicher drüber freuen aber who knows

 

Eventuell sollten wir erst mal bei den Blogs von unseren Usern bleiben. Ich weiß, dass es da ein paar gibt. Wieviel weiß ich allerdings nicht.

Als Vorschlag hätte ich da von AnJuJo:
http://kreativeideenausholz.blogspot.de/

 

Hallo Funny,

immer der Reihe nach Daran haben wir natürlich gedacht. Aus diesem Grunde gibt es die Etappen: Vorschlagen, Sichten und Bewerten, Umfrage starten und Voten für die Blogs, die nach der Nominierung und Bewertung durch die Jury noch übrig bleiben.

Viele Grüße
Björn

 

Umfrageergebnis anzeigen

Votet für den Heimwerkerblog 2012 (294 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • blog.sandrowski.org 26,19% (77 Stimmen)
  • botchjob.wordpress.com 3,40% (10 Stimmen)
  • holzundleim.de 6,12% (18 Stimmen)
  • mission-wohntraum.de 13,61% (40 Stimmen)
  • modellingperceptions.wordpress.com 29,59% (87 Stimmen)
  • reparieren.blogspot.de 3,74% (11 Stimmen)
  • wohnprinz.blogspot.de 9,18% (27 Stimmen)
  • heimwerker-aktuell.de 6,80% (20 Stimmen)
  • wohn-blogger.de 1,36% (4 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht