Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Winkelschrauber und Co. - Was benutzt ihr an engen Stellen?

07.06.2014, 23:55
Vor dem Problem steht man ja immer wieder. Ich such da grad was und es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, IXO mit Aufsatz, Winkelgetriebe am normalen Schrauber, extra Winkelschrauber oder vielleicht auch nette Geräte von der Konkurrenz. Was für Geräte habt ihr denn für enge stellen und wie zufrieden seid ihr damit?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Normalerweise nehme ich meine alte MAKITA, aber wenn es enge Stellen hat, wo man schlecht dran kommt, nehme ich entweder meinen kleinen BOSCH IXO oder meine Handschraubenzieher. Ich habe mal von meiner Frau ein Winkelgetriebe geschenkt bekommen, dass ich aber noch NIE im Einsatz hatte, weil mir meist andere Lösungen eingefallen sind.

 

Nicht jede "enge Stelle" ist wie die andere ...
... wen der Hub fehlt ist der IXO mit Winkelgetriebe ein gute Option, oftmals leider aber auch zu schwach. Daher greife ich i.d.R. auf die 10,8V Variante aus dem blauen Lager zurück.

Wenn der Platz fehlt weil Schrauben z.Bsp. "Randnah" montiert werden müssen, habe ich sehr gute Erfahrungen mit einer flexiblen Welle gemacht die ich auch relativ oft verwende.

 

Sevus!

Seit fast 8 Jahren ist der AEG WB1 meine Geheimwaffe für sowas. Den gab/gibt es auch von Milwaukee.

MfG
Marco

 

Ich nutze hierfür ein Winkelgetriebe (Wolfcraft) aus der Kuriositätenkiste des Baumarktes. Das ist zwar nicht immer handlich, aber erfüllt seinen Zweck.

 

Ich benutze das Winkelgetriebe von Wolfcraft im 10,8V Schrauber. Die Kombination hat bisher meist gereicht.

 

ich benutze das Winkelgetriebe auch wenn ich mir nicht anderst zu helfen weiß

 

Wenn es eh nur um's Schrauben geht, kann man sich auch mit einem Stummel behelfen.
Kostet fast nix und nimmt weniger Platz weg.

 

Wenn es mal eng wird beim schrauben oder beim bohren dann nehm ich den Winkelvorsatz für meine CXS (war schon beim Set dabei).

Kam auch schon vor das der Winkelvorsatz benutz wurde.

 

Woody  
Auch ich nutze entweder Winkelvorsätze oder eine biegsame Welle. Letztere hat den Vorteil, dass man auch in "tieferen" Gegenden noch schrauben kann, wo nicht mal mehr ein Schraubenzieher hinkommt. Nachteil das Teil ist aufgrund seiner Konstruktion ziemlich wackelig. Manchmal hab ich den Bit dann auch schon mal verloren.

 

CXS mit Winkelvorsatz, wenn größere Drehmonente gefragt sind habe ich noch größeres von diesem Konzern oder auch von Metabo mit Winkelvorsatz.

Gruß Heiko

 

Ich nehm ein Metabo Winkelgetriebe.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht