Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Winkelschleifer

13.04.2014, 12:05
Hi!

Habe vor mir einen neuen Winkelschleifer zuzulegen da mein alter sich verabschiedet hat.
Sie sollte leicht und handlich sein, da ich damit nur kleinere Sachen , wie z.b. Schrauben oder Nägel damit kürzen kann. Mir persönlich ist die PWS 750-115 ins Auge gesprungen. Hat jemand mit dieser Maschine schon erfahrungen sammeln können? Für größere Aufgaben wie z.b Beton schneiden habe ich einen großen Winkelschleifer vergleichsweise mit GWS 24-180 LVI gleichzusetzen. Welchen "kleinen" Winkelschleifer könnt ihr mir empfehlen?

Lg drehmeissel
 
Winkelschleifer Winkelschleifer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Also für solche Dinge hab ich mir eine Maktec und die ist gut und nicht so teuer bei uns Fachhändler 55€

 

Für solche Kleinigkeiten genügt das Billigmodell vom Wühltisch. Wirst aber wwenn Du so einen kleinen hast, doch das eine oder andere damit machen. Habe vor vielen Jahren mal so einen gekauft und beim Fugen ausflexen qualmte das Ding nach paar Metern. Also kauf Dir gleich den von Bosch und Du wirst viele Jahre Freude daran haben. Und viel teurer ist der such nicht - auf paar Jahre gesehen spartst Du immer.

 

Nur mal so Maktec ist die Grüne Serie von Makita

 

Habe den direkten Vorgänger und bin damit absolut zufrieden.

Besitze jedoch noch eine Blaue mit verstellbarer Drehzahl für spezielle Aufgaben...

 

Ich habe eine sehr alte Black&Decker die so in etwa mit den Wühltisch Teilen vergleichbar ist denke ich. Die macht solche arbeiten ganz locker und wenn kein Dauerbetrieb geplant ist, tut es da wirklich was einfaches. Vielleicht sogar was gebrauchtes...

 

Ich habe den mal im Angebot gekauft für 40€. Ist nicht schlecht gerade für Kleinigkeiten. Leider ist der Koffer ein Bischen klein wenn man mehrer Fäscherscheiben unterbringen will, gibt aber schlimmeres. Doch nach vier Jahren Einsatz ohne Gnade wird das Winkelgetriebe sehr laut und läuft auch sehr unruhig. Es soll aber keine Abwertung für das Gerät sein es musste Bau-, Spachtel- und Metallstaub aushalten. Er lief auch schon im Dauerbetrieb, deswegen keine Abwertung, daran sieht man wie gut das Bosch Werkzeug ist.

 

Drehmeissel: Schau Dir doch mal die Berichte des kürzlich getesteten PWS850-125 an. Vielleicht ist der ja was für Dich. (Mich hat er jedenfalls überzeugt ... wenn man auf die fehlende Drehzahlverstellung verzichten kann.)

 

Hi Michael!

Danke werde ich gleich mal machen.

 

Hallo Drehmeissel,
ich hab mittlerweile einen ganzen Park an Winkelschleifern, auch von Makita, Metabo, Billigheimern. Für feine Schleif-/Trennarbeiten ist die Bosch GWS 7-125 mein absoluter Favorit. Das geringe Gewicht und der kleine Gehäuseumfang machen die Maschine wirklich zu einer "Einhandflex". Versuch doch mal bei einem Fachhändler eine GWS 7-125 oder GWS 7-115 in die Hand zu nehmen und dann weißt Du was ich meine!

 

Ich habe das gleiche Teil vor ca. vier Jahren aus dem Nachlass meines Schwiegervaters übernommen. Schätze, dass der Schleifer 20 Jahre auf dem Buckel hat.
Seit er mir gehört, hat er schon sehr viel arbeiten müssen (Beton und Stahl) und das Gerät läuft und läuft. Ich bin wirklich sehr zufrieden.
Empfehlenswert.

 

Wenn dir die Drehzahl nicht so wichtig ist, dann kannst Du anstelle der PWS 750-115 auch die 720 oder 650er nehmen, die évtl. etwas günstiger sind. Die 650er gabe es letzt bei OBI für 30 Euro.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht