Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

wie zieht ihr Knoblauch

18.04.2016, 09:06
Wir haben immer Knoblauch aus einer Knoblauchzehe neu gezogen. Dieses Jahr kam nichts. Wie handhabt ihr das?
 
Knoblauch, Knoblauchzehe Knoblauch, Knoblauchzehe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Das ist uns auch schonmal passiert. Da muss man einfach durch und es nochmal probieren.

 

Maggy  
Ich zerteile eine ganze Knolle in ihre einzelnen Zehen und setze die in die Erde. Es gehen nie alle an, aber 2-3 kommen meist durch.

 

Janinez  
ich lege auch immer einige in einen Topf, oder ich nehme eine die schon treibt.............

 

Knoblauch wie Bollen (Zwiebel) in die Erde setzen und halb schattig und den Zippel raus schauen lassen, nicht zu TIEF setzen

 

Kauf mal dein Knoblauch im Bio-Laden, da sind die Chancen höher das es etwas wird.
(oder Saatgut kaufen)
Auf dem Knoblauch aus dem Supermarkt ist Keimstopper drauf, das ist ähnlich wie bei Kartoffeln.
Das wird gemacht, damit die Früchte/Knollen im Lager nicht auskeimen.
Deswegen klappt das auch nur schlecht mit der Vermehrung.

Ist genauso beim Versuch Kartoffeln im Garten zu pflanzen, klappt nur bedingt, aber kaufst du (teure) Saatkartoffeln, (die haben keine Keimstopper drauf) dann wird die Ernte gelingen.

Gruß Jürgen

 

Maggy  
Das mit dem Keimstopper ist ein sehr guter Hinweis. Die Erfahrung hatte ich auch schon gemacht, allerdings kaufe ich meinen Knoblauch direkt beim Bio-Bauern .

 

Wenn ich das immer lese oder höre mit den BIO- Bauer, da wird es mir immer Schlecht !!!! er spritzt auch nur .... aber HÄLT das Spritzmittel unter der vorgegebene Norm... Damit es BIO heißen darf, zweck Siegel.
Zum Keimstopper, ich hatte auch mal Kartoffeln vom Discounter gekauft und Keimen lassen und sind auch was geworden, da sie vor dem Verkauf noch mal gewaschen werden, also ist kein Keimstop drauf und schon lange nicht auf Knoblauch oder Bollen (Zwiebel)

 

Woody  
Hm, meine Erdäpfel und Zwiebel aus dem Discounter dürften auch keinen Keimstopper drauf haben, denn die treiben immer aus. Was ich aber nicht wirklich will.

 

Kauft vernünftiges Saatgut - denn meist gelangen nur Hybride in den Verkauf.
Der eigentliche Züchtungserfolg geht verloren.
Letztes Jahr ist einer gestorben weil er immer nur aus seinen Pflanzen Saatgut gewonnen hat.
Nicht umsonst kommt unser Saatgut für dt. Kartoffeln, seit Jahren aus Irland.
In Diesem Sinne - einige € schaden - nicht.
Gruß Mike

 

Zitat von Woody
Hm, meine Erdäpfel und Zwiebel aus dem Discounter dürften auch keinen Keimstopper drauf haben, denn die treiben immer aus. Was ich aber nicht wirklich will.
Gib doch bitte mal deinen Mann von dem was ab, denn sparst du die Lagerung

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht