Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie werden Balkonbretter an verzinktem Geländer richtig befestigt?

29.05.2015, 17:42
Hallo,

unsere alten Balkonbretter wurden waagrecht an einem verzinktem Geländer angeschraubt. Dazu wurden jeweils pro Bretthöhe (20cm) und Pfosten 2 Edelstahlschrauben verwendet.
Zwischen Holz und Pfosten war ein kleiner Abstandshalter aus Plastik gelegt. Die Schlüsselschraube wurde von der Aussenseite her durch das Holz dann durch den Abstandshalter und dann durch den Pfosten gesteckt und innenseitig mit einer Mutter angezogen. Beim anziehen wurden die Schraubenköpfe quasi plan ins Holz gezogen.

Wäre es nicht besser eine Unterlegscheibe zwischen Schraubenkopf und Holz zu legen damit das Holz nicht eingedrückt wird?

Herzliche Grüße
Markus
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
wenn Du das maßlich von der Schraubenlänge gut abstimmen kannst, würde ich U-Scheibe und Hutmutter verwenden.... sind schön rund die Köpfe, sodaß hier keine Hosen usw.
durch scharfe Kanten einreißen ... in Messing hab ich das öfters gesehen, aber in VA ?
Gruss......

 

Funny08  
Hmm eine Schlüsselschraube kann man meines wissens nach nicht mit einer Mutter festziehen - meinst du evtl Schlossschrauben ? Hier ist es eigentlich Absicht, dass diese soweit angezogen werden, bis der Kopf plan auf dem Holz anliegt - hinter dem Kopf ist ein Vierkant, welcher sich in das Holz einzieht und dadurch erst ermöglicht, dass man die Mutter anziehen kann.
Eine Schlüsselschraube hingegen wird nur ins Holz eingeschraubt und hat einen Sechskantkopf

 

Sorry, ich bin in der Begrifflichkeit der Schrauben nicht so firm.
Das müssten dann ganz normale Gewindeschrauben mit Sechskantkopf sein. Einen Vierkant hinter dem Kopf haben die nicht. Das Gewinde ist durchgängig.

Welche (Gewinde)schrauben mit welchem Kopf wären denn hier die richtigen? Für einen Link zu einem Bild wäre ich dankbar. Wir haben damals die Schrauben genommen die wir hatten.

@Hazett
Der Tipp mit den Hutmuttern ist schon mal nicht schlecht. Wir hatten damals das überstehende Gewinde einfach hinter der Mutter abgeflext, was nicht gerade schön ausschaut! Die Hutmuttern gefallen mir ;-)

 

Ich würde Schlossschrauben nehmen. Die Länge richtig abstimmen damit man Hutmuttern nehmen kann. Unter die Mutter (und nur unter die Mutter) noch eine U-Scheibe und das ganze aus Edelstahl. Das verträgt sich auch mit den verzinkten Teilen. Klar kann man auch verzinkte Schrauben nehmen, aber hier genügt nur eine kleine Unachtsamkeit und das Zink wird beschädigt und dann rostet es doch wieder. Also Edelstahlschrauben, und so viel teurer sind die auch nicht.

 

Zitat von redfox
Ich würde Schlossschrauben nehmen. Die Länge richtig abstimmen damit man Hutmuttern nehmen kann.
Das heisst, dass der Kopf der Schlossschraube direkt auf dem Holz aufliegt. Die Mutter wird dann moderat angezogen, sodass der Kopf der Schraube nicht das Holz eindrückt. Ist das korrekt?

 

Funny08  
Schau mal in das Video: https://www.youtube.com/watch?v=SXGpjnyeg80
Bilder sagen ja mehr als Worte

 

Zitat von Funny08
Schau mal in das Video: https://www.youtube.com/watch?v=SXGpjnyeg80
Bilder sagen ja mehr als Worte
PERFEKT
Das schaut sauber aus. Die werde ich besorgen und verarbeiten

 

Ekaat  
Mit den Begriffen Schlüssselschraube und Schloßschraube hatte ich in meiner Lehre auch Probleme.
Eine Schlüsselschraube (Sechskant-Holzschraube DIN 571) ist eine Holzschraube, die man mit einem Schlüssel einschraubt.
Eine Schloßschraube (Flachrundkopf, DIN 603) hat einen flach-runden Kopf mit unten angesetztem Vierkant, damit sich die Schraube beim Anziehen nicht drehen kann.

 

Ich habe jetzt mal in einem Prospekt eines Schraubenanbieters nachgeschaut und die verwenden den Begriff "Flachrundschrauben mit Vierkantansatz" DIN603-A2

 

Jaaaa Ekaatpedia hat wieder zugeschlagen. Jetzt haben wir es ganz genau "Flachrundschrauben" !!
Trotzdem sind es Schlossschrauben.
Ach ja Holzbrett zu deinem Satz - Zitat:
Das heisst, dass der Kopf der Schlossschraube direkt auf dem Holz aufliegt. Die Mutter wird dann moderat angezogen, sodass der Kopf der Schraube nicht das Holz eindrückt. Ist das korrekt?
Die Schlossschraube muß soweit angezogen werden das sich der Vierkant in das Holz eindrückt ! Das verhindert das sich der Kopf mitdreht und es bewirkt das man für die Schraube kein zusätzliches Werkzeug benötigt.
Und wie ich nunmal bin noch ein Link:
http://www.handwerkerschrauben.de/Ge...::200_404.html

 

Ekaat  
Zitat von redfox
Jaaaa Ekaatpedia hat wieder zugeschlagen. Jetzt haben wir es ganz genau "Flachrundschrauben" !!
Trotzdem sind es Schlossschrauben.
Ach ja Holzbrett zu deinem Satz - Zitat:
Das heisst, dass der Kopf der Schlossschraube direkt auf dem Holz aufliegt. Die Mutter wird dann moderat angezogen, sodass der Kopf der Schraube nicht das Holz eindrückt. Ist das korrekt?
Die Schlossschraube muß soweit angezogen werden das sich der Vierkant in das Holz eindrückt ! Das verhindert das sich der Kopf mitdreht und es bewirkt das man für die Schraube kein zusätzliches Werkzeug benötigt.
Und wie ich nunmal bin noch ein Link:
http://www.handwerkerschrauben.de/Ge...::200_404.html
Du hast ja sowas von Recht!!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht