Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie wechsle ich diesen Rolladengurt?

13.01.2015, 20:10
Geändert von MathiasD (14.01.2015 um 08:18 Uhr)
.. wenn ich gar nicht an die Gurtwelle rankomme, wie ihr seht?

Kennt jemand dieses System?

Ich habe einen neuen Gurt, inkl. Wickler und würde den gern vollständig einbauen, nicht an den alten Gurt dranknüpfen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00919.JPG
Hits:	0
Größe:	115,3 KB
ID:	30715   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00920.JPG
Hits:	0
Größe:	108,1 KB
ID:	30716  
 
Gurtwelle, Rollladen Gurtwelle, Rollladen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Rolladen komplett runterlassen danach schraub die Lammellen von der Welle ab. Dann solltest du die Welle aus den Lagern herausheben können.

 

Geändert von Funkenmann (13.01.2015 um 20:43 Uhr)
Gut das versuche ich, dachte auch in die Richtung. Danke!

 

Da wünsch ich dir viel Erfolg. Berichte mal wie es gelaufen ist.

 

Da der Panzer evtl. Länger ist als das Fenster, bleibt noch was auf der Welle. Dann einfach eine Führungsschiene bei heraufgezogenem Rolladen abschrauben. Rolladen ein Stückweit herunterlassen und einen Teil der Schienen herausziehen. So bekommst Du den Panzer komplett runter. Dann Panzer oben an der Welle losschrauben oder aushängen je nach System. Dann Welle herausziehen. Neuen Gurt einhängen und Rückbau.

Wenn es nicht klappt, würde ich den alten Gurt entweder mit weißer Dispersionsfarbe einfach streichen - das hält absolut super oder mit Bleiche behandeln.

 

Ausheben kann ich die Welle leider doch nicht.

Ich habs für heute aufgegeben, vielleicht krieg ich morgen ja die untere Abdeckung ab.. Ich versteh nicht, warum die Dinger nicht nachvollziehbar zu öffnen sind..

@reinerle: Das Teil ist leider gerissen.

 

Das dürfte kein Deckel sein, mehr Möglickeiten außer der großen Klappe hast du nicht.
Was für eine Welle ist denn verbaut? Mach doch mal ein Foto von der rechten Seite des Kastens und der Welle. Vielleicht gibt es da eine Möglichkeit die Welle auszubauen.

 

Geändert von Funkenmann (13.01.2015 um 23:19 Uhr)
Wenn Du den Panzer abgeschraubt/abgehangen hast ,schau mal auf der Welle..an den Enden ,da ist sie mit der Walzenkapsel verschraubt ..Schraube rausdrehen .Welle in/gegen die Walzenkapsel reinschieben ,dadurch wird die Welle KÜRZER! ,dann kannst Du sie aushängen ..beim Montieren ,die Schraube/Schrauben ,genau an den gleichen Stellen wieder einschrauben ,Welle MUSS leicht etwas nach links und rechts sich bewegen lassen ca 5mm..Wichtig ,sonst dreht sie nicht richtig und der Panzer kommt nicht runter

 

Kannst Du die Abdeckung über der Gurtrolle nicht abschrauben?. Ist da nicht links unten (und oben) eine Schraube auf Deinem Bild zu sehen?.

 

Wenn ich mich nicht täusche musst Du hier den panzer komplett runterlassen. Führungsschienen sollten nicht demontiert werden. Das verursacht meist Schäden ;-)

Wenn der Panzer unten ist kann man im Normalfall ohne Probleme die Aufhängefedern lösen indem man die Schraube entfernt und diese dann aushakt.

Jetzt hat man die komplette Welle frei vor sich liegen und kann diese entsprechend frei drehen. Eine seitliche Verschiebung der gesammten Welle ist normalerweise nicht nötig um hier den Gurt wechseln zu können. Einfach einen breiten Schlitzschraubendreher nehmen und vorsichtig die Scheibe auf welcher sich der Gurtaufwickelt nach innen drücken. Dabei die Welle immer ein Stückchen weiterdrehen. Jetzt sollte man den alten Gurt/die Reste davon komplett sehen und entfernen können. Den neuen Gurt einfach einhaken und mit einer passenden "kurzen" Schraube zusätzlich fixieren.

ACHTUNG! Beim Einbringen des neuen Gurtes unbedingt eine Verdrehung vermeiden und auch darauf achten, das bevor der Panzer befestigt wird soviel Gurt wie möglich mittels Drehen der Welle aufgewickelt wird im Kasten.

Danach einfach wieder die "Scheibe" in die vorgesehene Position zurückdrücken, den Panzer wieder befestigen und der Austausch ist beendet!

Detailfotos der Welle mit runtergelassenem Panzer wären noch hilfreich. Dann könnte ich das mit Pfeilen erklären wie man vorgehen muss.

PS: Ich habe das schon öfters so gemacht!

 

Zitat von Funkenmann
Das dürfte kein Deckel sein, mehr Möglickeiten außer der großen Klappe hast du nicht.
Was für eine Welle ist denn verbaut? Mach doch mal ein Foto von der rechten Seite des Kastens und der Welle. Vielleicht gibt es da eine Möglichkeit die Welle auszubauen.
Bitteschön, Detailfotos.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00926.JPG
Hits:	0
Größe:	80,6 KB
ID:	30755   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00927.JPG
Hits:	0
Größe:	139,4 KB
ID:	30756   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00928.JPG
Hits:	0
Größe:	80,6 KB
ID:	30757   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00925.JPG
Hits:	0
Größe:	79,0 KB
ID:	30758  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00923.JPG
Hits:	0
Größe:	113,4 KB
ID:	30759  

 

Auf Bild 1 ist das eine Schraube auf der Welle kann es leider nicht richtig erkennen. Wenn ja dann Schraube rausdrehen und die Walzenkapsel nach links in die Welle schieben. Jetzt müsstest du die Welle nach verschieben und herausnehmen können. Natürlich erst die Halter des Rolladenpanzers auf Bild 3 abschrauben.

 

Ist das rechts, der braune Kasten Kunststoff? Dann würde ich erst gar nicht so einen Zirkus veranstalten. Einfach ein Fenster rein schneiden, so dass man mit der Hand durchgreifen kann um den Gurt auf der Rolle zu befestigen. Über das Fenster dann ein Kunststoff schrauben um es im Fall der Fälle wieder einfach öffnen zu können. Fertig!

 

Sorry, meine das andere Rechts, das auf der linken Seite. ;-)

 

Zitat von Funkenmann
Auf Bild 1 ist das eine Schraube auf der Welle kann es leider nicht richtig erkennen. Wenn ja dann Schraube rausdrehen und die Walzenkapsel nach links in die Welle schieben. Jetzt müsstest du die Welle nach verschieben und herausnehmen können. Natürlich erst die Halter des Rolladenpanzers auf Bild 3 abschrauben.
MEIN REDEN /SCHREIBEN .. am 13.1..
Wenn Du den Panzer abgeschraubt/abgehangen hast ,schau mal auf der Welle..an den Enden ,da ist sie mit der Walzenkapsel verschraubt ..Schraube rausdrehen .Welle in/gegen die Walzenkapsel reinschieben ,dadurch wird die Welle KÜRZER! ,dann kannst Du sie aushängen ..beim Montieren ,die Schraube/Schrauben ,genau an den gleichen Stellen wieder einschrauben ,Welle MUSS leicht etwas nach links und rechts sich bewegen lassen ca 5mm..Wichtig ,sonst dreht sie nicht richtig und der Panzer kommt nicht runter
ABER ,wie ich gerade sehe ist da eine Popniete statt Schraube ,die musst Du natürlich ..ausbohren oder mit einem SCHARFEN Stechbeitel abtrennen (abschlagen..vorzugsweise in Richtung Kastenende )

 

Geändert von greypuma (15.01.2015 um 09:53 Uhr)
Na dann ist das doch einfach ;-)

Als erstes einen Edding nehmen und die Position der Aufhängefedern markieren auf der Welle. Sonst schraubst Du die nachher in falsche Löcher.
Ansonsten dann weiter wie Greypuma schreibt: Die Schraube rechts auf Bild eins entfernen und dann die gesammte Welle nach rechts schieben. Anschließend aushängen und den Gurt entsprechend erneuern. Vorher den Gurt durch die Gurtdurchführung schieben!

Danach den Gurt soweit wie möglich aufwickeln auf der Welle. Jetzt alles wieder einsetzen und bei offener Revisionsklappe testen.

PS: Viel Spaß und viel Erfolg.

@GuidoB: Niemals an den Führungen der Gurte was abbrechen und dann anschließend was aufsetzen. Die sind in der Regel der Anschlag für die Panzer, da dieser sich nach links und rechts bewegen kann. Plötzlich hakt es dann und man sucht vergebens den Fehler! Außerdem hat man da nicht viel Luft und keiner kennt die Position des Hakens zum befestigen auswendig und die zusätzliche Schraube der Fixierung kriegt man auch nicht los und wieder fest.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht