Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie Wandtattoo auf Mustertapete/Raufaser?

02.12.2015, 12:55
Hallo zusammen,

wie bekommt man ein Wandtattoo auf eine Muster- oder Raufasertapete geklebt, sodass es auch richtig hält und das Muster die Raufaser nicht durch das Tattoo durchdrückt?

Klar, man hätte erst gar keine Muster- und Raufasertapete tapezieren sollen, aber die war schon da und wurde frischt geweißt und die Idee mit den Wandtattoos kam später. :-/

Vielleicht eine Art Leinwand benutzen, auf die man dann das Wandtattoo kleben kann, und das dann an die Wand hängen, wie ein Bild?

Andere Ideen?

Schöne Grüße
 
Raufaser, Raufasertapete, Wandtattoo Raufaser, Raufasertapete, Wandtattoo
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Dog
Mich würd das durchdrücken nich stören, im Gegenteil... besser als glatte Plastefolie.

Tattoo schön anwärmen vorm aufkleben dann hält das auch.

 

Ich habe vor einigen Jahren ein Wandtattoo in Form eines Schriftzugs direkt auf weiß gestrichene Rauhfaser geklebt, das hielt einwandfrei und sah auch gut aus. Einfach darauf achten, dass das Tattoo aus einer sehr dünnen, schmiegsamen Vinylfolie besteht.

 

Ich denke aus, dass Rauhfaser kein Problem ist. Sollte es sich um Strukturtapete handeln, kann das zu heftig sein, dann könnte man das mit einem Keilrahmen lösen (wie du schon geschrieben hast) oder aber mit auf Leisten montierten Gipskartonplatten. Die lassen sich einfach in die gewünschte Form sägen.

 

Janinez  
mich würde die kleine Struktur einer Rauhfasertapete nicht stören und ich glaube auch,dass da genug Fläche da ist, dass ein Tatoo hält..........

 

Idee: Kauf Dir ne Spachtelmasse - Moltofill oder so was, spachtle auf die Rauhfaser eine glatte Fläche etwas größer als das Schriftbild später. Trocknen, weißeln (oder farblich absetzten) und dann das Tattoo drauf.

 

Ich würde eine Holzplatte anstreichen und darauf das Wandtattoo aufbringen und dann aufhängen.

 

ich hab das gleiche problem mit einem wandtatoo allerdings auf vinyltapete - alles versucht es hält eben nicht - nach einer gewissen zeit löst es sich ab - meine variante wird wohl dahin hinauslaufen das ich alles aus MDF aussäge und dann an die wand anbringe

 

Also bei mir hat das damals überhaupt nicht geklappt.

 

Janinez  
ich würde es auf eine Platte machen und wie ein Bild aufhängen...............................

 

Oder das Negativ aus dem alten Haftfoliengrund mit dem Skalpell herausschneiden und als Schablone zum Sprühen auf die Tapete verwenden.
(kannst du dann sogar mehrfach verwenden)

Hab ich mal bei einer Jacke gemacht und hat gut funktioniert.

 

Funny08  
Was mich an den Wandtattoos auch immer stört wenn ich die irgendwo sehe, ist der meist wesentlich breitere Durchsichtige Rand, der je nach Lichteinfall zu sehen ist.
Da find ich StepeWirschmann´s Vorschlag schon ansprechender - Schablone erstellen und zB mit einem Schwamm Tupfen.

 

Ich habe schon ein sehr detailiertes Wandtatoo (viel Schrift) auf eine Rauhputzwand gemacht. War zwar eine gute Stunde Arbeit mit Rakel und Föhn, aber hält seither prima. Es sollte halt ein qualitativ gutes Tatoo sein. Mit billigen, die man z.B. als Cartoon für Kinderzimmerwände bekommt, habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Ein Bild von meinem Wandtatoo gibts unter: www.petersburg8.de -> Fotos

 

Geändert von Funny08 (10.12.2015 um 13:44 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht