Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie verleime/verschraube ich Holzscheite und Baumstämme?

03.12.2012, 06:28
Geändert von LaJuliie (03.12.2012 um 06:47 Uhr)
Wie verleime/verschraube ich Holzscheite und Baumstämme zu einem haltbaren Block?


Ich möchte aus gestapeltem Brennholz (ca. 10cm Durchmesser) einen 1,50m x 1,00m x 0,30m dicken Block basteln ohne Stützen und Rahmen, der als Fernsehertisch (LCD-TV) dienen soll. Ich dachte an einen Rahmen der erstmal als Hilfe dienen soll, um die Holzscheite gerade und passgenau anzuordnen... jedoch fehlt mir die Fachkenntnis und die Idee wie das Ganze zusammenhalten soll ohne dass es auseinanderbricht, leimen, kleben, schrauben?
 
basteln, Dekoration, holz, Holzbearbeitung basteln, Dekoration, holz, Holzbearbeitung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
40 Antworten
Servus LaJuliie!

Gute Idee, Dein Tisch.

Ich gehe davon aus, dass es sich um gespaltenes Holz handelt.

Da wird es schwierig, die Scheite dauerhaft aneinander zu binden.

Vorher sollten auf jeden Fall die losen Teile entfernt werden (Alle!)

Die Einzelteile würde ich zusammenleimen - Schrauben fällt wegen der Probleme beim Verschrauben und der unschönen Optik hinterher aus.

Die Einzelteile am Besten mit Verzurrgurten in Position bringen und verleimen.

Damit das Ganze hinterher nicht so einstaubt, wäre über eine Glasabdeckung nachzudenken

mfg Dieter

 

Lieber Dieter,

vorweg nochmal kurz:
Maßangaben 1,50m breit, 1,00m höhe und 0,30m tief...
Habe mich da vllt ein bisschen zu undeutlich ausgedrückt
Würde dennoch deine Aussage zutreffen? Auch wenn das Holz (s.Foto) so gestapelt ist? Leimen hält? Weiß nicht wie bombig der beste Holzleim hält, nicht dass es durch das Rotieren des Schleifgeräts schon bricht sonst muss ich mir was anderes überlegen..
Danke für deine Mühe

LG Julia
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holz_03.jpg
Hits:	0
Größe:	52,6 KB
ID:	16222  

 

hmmm...einen Grundrahmen bauen...Holzscheite darin passend anordnen und mit einem Giessharz auffüllen...so würde ich es versuchen

 

Oh ja das hört sich doch schonmal sehr gut u. zuverlässig an! Gießharz. Toll wäre es wenn ich dann den Rahmen drum rum wieder abbauen kann, da werd ich wohl probieren müssen und den richtigen Zeitpunkt abwarten bevor es ganz ausgehärtet ist.

Danke dafür

 

Die Idee mit dem Gießharz ist gut - nur besteht hierbei die Schwierigkeit, das Harz daran zu hindern, seitlich wegzufließen - es muss eine komplette Verschalung erstellt werden.

Du kannst auch die inneren Scheite zur Gewissensberuhigung verschrauben. und nur die Äußeren verkleben.

Wenn alle losen Teile (Absplitterungen...) entfernt sind, hält eine Verklebung mit Holzleim auf jeden Fall...

Möglich ist auch, den Tisch liegend zu verschalen und mit Gießharz aufzufüllen - somit bleibt die Front frei davon und die gewünschte Optik erhalten.

Beim Ausgießen ist jedoch die benötigte Menge Harz nicht zu verachten...

mfg Dieter

 

ich würde das Harz völlig aushärten lassen.
man könnte innen am Rahmen eine Trennschicht aus Ölpapier oder Pappe einlegen, bevor man die Holzscheite einpuzzlet und ausgiesst. Nach dem entferne des rahmens können die Seiten dann geschliffen werden.

Giessharz findest du z. B. HIER. Wenn Du dir nicht sicher bist, welches Harz du nehmen könntest...einfach dort anrufen...die sind dort absolut Hilfsbereit und versuchen dir auch bei ausgefallenen Projekten weiterzuhelfen.

 

Zitat von Kneippianer
...Möglich ist auch, den Tisch liegend zu verschalen und mit Gießharz aufzufüllen - somit bleibt die Front frei davon und die gewünschte Optik erhalten.
...
so war das von mir eigentich auch gedacht...

 

Soll wirklich er ganze TV-Tisch so entstehe? wird ja verdammt schwer

Eines unserer Partnerhäuser hat die Rezeption in dieser Optik gebaut, da wurden lediglich 5 cm dicke Scheiben vom Brennholz auf eine Biege-MDF platte geleimt bzw. von hinten verschraubt. Der Rahmen ist aus Massivholz sieht echt gut aus.

 

Achja, herzlich willkommen auf 1-2-do

 

Wow, eine tolle Idee. Aber kein leichtes Projekt für den Anfang. Die Idee mit dem Gießharz ist gut, aber schwierig umzusetzen. Dürfte bei der Größe auch nicht gerade günstig werden.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, stabilen Tisch/TV-Schrank zu bauen (altern. einen gekauften als Grundlage) und diesen nur mit den Holzscheiten zu verkleiden? Dann sieht das Endprodukt aus, wie dein gezeigter Block, hat aber in seinem Inneren ein vollständiges Möbelstück. Theoretisch könnte man dann sogar eine Schublade einbauen, die zusätzlichen Stauraum bietet. Und das Gewicht eines so großen massiven Holzblockes ist auch nicht zu unterschätzen.

Schau dir mal die Holzwand der Sauna an. Die sieht auf den ersten Blick auch aus, wie gestapeltes Holz. Die Scheite sind aber nur etwa 5cm lang und wurden von hinten auf eine Trägerplatte geschraubt.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Erdsauna_II.jpg
Hits:	0
Größe:	250,1 KB
ID:	16223  

 

Wenn du keine kleinen Kinder oder wilde Haustiere hast: Einfach so aufstapeln und Fernseher draufstellen...müsste so halten.

Ansonsten würde ich auch versuchen mit einem Möbel oder Gerüst zu "mogeln" und die Brennholzoptik durch Verkleidung mit Abschnitten zu erzeugen.

Pedder hat grad ein Projekt eingestellt was vielleicht als Ideengeber passen könnte:
http://www.1-2-do.com/de/projekt/sel...nleitung/9002/

 

Zitat von Mopsente
Wow, eine tolle Idee. Aber kein leichtes Projekt für den Anfang. Die Idee mit dem Gießharz ist gut, aber schwierig umzusetzen. Dürfte bei der Größe auch nicht gerade günstig werden.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, stabilen Tisch/TV-Schrank zu bauen (altern. einen gekauften als Grundlage) und diesen nur mit den Holzscheiten zu verkleiden? Dann sieht das Endprodukt aus, wie dein gezeigter Block, hat aber in seinem Inneren ein vollständiges Möbelstück. Theoretisch könnte man dann sogar eine Schublade einbauen, die zusätzlichen Stauraum bietet. Und das Gewicht eines so großen massiven Holzblockes ist auch nicht zu unterschätzen.

Schau dir mal die Holzwand der Sauna an. Die sieht auf den ersten Blick auch aus, wie gestapeltes Holz. Die Scheite sind aber nur etwa 5cm lang und wurden von hinten auf eine Trägerplatte geschraubt.
Ich glaube auch das das Verkleiden die Beste Wahl ist ...
Schon vom Gewicht her. Bei den von die angegeben Maßen gibt das ein Volument von 0,45 m³ das entspricht bei Kiefer ca. 216 KG
bei Eiche sogar 390 KG

http://www.holzhandel.de/rohdichte.html


Gruß Martin

 

Auch erst mal herzlich willkommen bei uns Julia,ich finds immer wieder super wenn Frauen solche Einfälle haben,echt ne klasse Idee.Also ich denke die einfachste und stabilste Lösung ist,wenn du dir zb.aus OSB Platten den passenden Rahmen baust,dann aussenrum deine Holzscheite daran stappelst und sie von ihnen durch die OSB Platten mit schrauben befestigst,dann hast du von aussen schon mal deine Holzscheiteloptik und stabil ist das ganze auch.Innen hast du jetzt nen sauberen Rahmen,der gut zu reinigen ist und optisch auch dazu past.Falls du aber die OSB Platten nicht sehen willst kannst die dann von ihnen beliebig zb. mit Rinde oder schönen holzstücken bekleben,da sieht dann echt rustikal aus und du hast nen absoluten hingucker bei dir daheim stehen.

Grüße Alex

 

Zitat von RealMerlin
Ich glaube auch das das Verkleiden die Beste Wahl ist ...
Schon vom Gewicht her. Bei den von die angegeben Maßen gibt das ein Volument von 0,45 m³ das entspricht bei Kiefer ca. 216 KG
bei Eiche sogar 390 KG

http://www.holzhandel.de/rohdichte.html


Gruß Martin
...die Angaben beziehen sich jedoch auf Festmeter, um auf einen Raummeter zu kommen, muss man das Ergebnis nochmel mit 0,7 multiplizieren...

Immer noch schwer, aber...

 

Zitat von BirkenBastler
Wenn du keine kleinen Kinder oder wilde Haustiere hast: Einfach so aufstapeln und Fernseher draufstellen...müsste so halten.
Der ist gut... Ich seh schon die nächste Anfrage. "Fernsehtisch zusammengebrochen: Wie repariere ich TV und Laminat?"

Pedders Projekt kam mir dazu auch in den Sinn - genau das, was ich meinte.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht