Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 
Wie würdet ihr auf so einem Flur das Laminat Verlegen.Längs-mit wenig schnitten oder Quer mit viel Schneiden ?
Der Flur ist 1,60m breit und 8,50 lang.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
53 Antworten
Habe mal einen guten Bericht in einer Zeitschrift gelesen, ich gebe ihn sinngemäß weiter:
Laminat wirkt längs verlegt immer streckend. Das heißt daß ein Flur der schlauchartig ist und längs mit Laminat ausgelegt wird, den Flur noch länger erscheinen lässt.
Im Flur bekommt der Boden meist nur Deckenlicht, die Verlegerichtung nach Lichteinfall kann also außer acht gelassen werden. Wenn gewünscht ist, daß der „Schlauch“ breiter erscheint, kann das Laminat quer verlegt werden. Ist die Wand gerade, erleichtert sich das Verlegen natürlich. Der Verschleiß kann minimiert werden, wenn auch die Arbeit größer ist als beim Verlegen in die Längsrichtung. Das abgeschnittene Stück kann einfach weiter verwendet werden...

 

Bei der Verlegung sind hauptsächlich drei Aspekte ausschlaggebend:
  • lange Fugen mit dem Lichteinfall verlegen
  • in schmalen Räumen quer verlegen
  • lange Fugen in Laufrichtung
Bei dem sehr schmalen Raum, würde ich mich auf Punkt zwei beziehen, um den Raum optisch zu strecken. Ist zwar mehr Arbeit, sieht aber besser aus und schiefe Wände lassen sich einfacher anpassen. Ist die Wand bei 8,5 m auch nur etwas ungleichmäßig, stehst Du mit der Längsverlegung vor einem echten Problem und noch mehr Schneidarbeit.

 

Hatte angefangen zu schreiben, was anderes gemacht und fertig geschrieben. Nun haben wir zwei mal dieselbe Meinung.

 

Da im Flur ja bekanntlich sehr viele Türen sind, ist eventuell ein querverlegen einfacher wegen dem einpassen. Denn an jeder Tür muß ja auch (normalerweise) ein Übergangsprofil montiert werden. Und and den Übergangsprofilen muß man auch darauf achten, das die Luft zum wachsen vorhanden ist. Daher erscheint mir das Quereinpassen wegen dem Einpassen am einfachsten

Jetzt hat sich durch das lange schreiben der Ricc dazwischen geschoben. Aber er schreibt im Prinzip ja das gleiche wegen dem Einpassen

 

Geändert von fuffy1963 (10.01.2017 um 09:59 Uhr)
Verlege ihn quer. Schaut immer besser aus. Und stell Dir vor, Du musst 8,50 m einclipsen. Da brachst Du paar Mann. Das macht keinen Spaß. Wie lang ist denn das einzelne Brett? Erster Stoß mittig. Mit dem rechten Abschnitt in nächster Reihe links wieder anfangen. Sollte nur 20 cm nicht unterschreiten. Bisschen Abfall wirst Du haben, aber kannst ja dann auch den linken Abschnitt rechts verwenden.

 

Quer aus bereits genannten Gründen.

Entscheidend ist aber die Optik. Es sieht einfach besser aus.
Kannst du leicht testen indem du einfach mal ein paar Stücke auslegst.
Auch die Schnitte in den Türrahmen sind bei Querverlegung wesentlich einfacher.

 

Ich habe auch so einen längeren Flur und habe auch quer verlegt. So viel länger dauert das auch nicht, da kurze Stücke relativ schnell eingeklickt sind, als längere und man kann das auch alleine machen ohne Hilfe.

 

Rein von der Praxis her scheidet Längsverlegung aus. Habe schon einiges an Laminat verlegt. Zum einen die Türen. Die Ausschnitte lassen Dich auf die Länge verrückt werden. Sodann musst Du normalerweise die ganze Reihe zusammenstecken und dann in die vorige Reihe einclipsen. Das macht bei der letzten Reihe mächtig Spaß, wenn es dort dann auch noch Türausschnitte gibt und Du das alles passgenau von oben einschieben willst.

Noch eines. Wie verlegst Du? Um Türrahmen herum oder schneidest Du die Rahmen mit PMF ab und legst das Laminat darunter? Letzteres sieht viel besser aus und Du hast keine von oben sichtbaren Acryl- bzw. Silikonfugen. Das kannst Du aber nur bei Querverlegung machen.

Noch eines: Quer ist die natürliche Variante. Gerade und lange Bretter waren früher teurer und schwerer zu fertigen als kurze. Und so hat man immer den kurzen Weg gewählt, es sei denn es ging gar nicht anders. Dann hat man lieber gestückelt (Schiffsboden). Optisch entspricht die Querverlegung eher dem was man kennt.

Also wenn Du alle Argumente - auch die von den anderen oben - überdenkst, gibt es nur eine Variante: Quer. (Es sei denn, Du willst diagonal verlegen. Das hat ganz besonderen Schick, aber gibt auch ordentlich Verschnitt.)

 

Dog
Ich würd auch quer verlegen bei dem langen Schlauch.

 

An den Türen sind die Zargen bereits so gekürzt das ich das Laminat drunter schieben kann.
Liegt ja schon sowas,ist aber jetzt auswechselungsreif.
Das alte Laminat war längs verlegt.da brauchte ich nur alle 10-12 Bretter mal abschneiden,aber an der Teppe wär Querverlegung vielleicht robuster ?

 

Dog
Ich hab Maschinen zum absägen, von Hand würd ich mir die Längsverlegung auch überlegen.

 

An Maschienen solls nicht Scheitern,hab ne alte 2000 W Zugsäge oder 2 Stichsägen oder die GKS 10,8V zur verfügung,und ne GOP 10,8 für die Feinen sachen.

 

Dog
Was du an Zeit zum sägen brauchst verlierste beim längs verlegen beim einklicken.

 

Stimmt halt auch wieder.Werds wohl quer machen.

 

Dog
Dürfte am Ende die optisch bessere Lösung sein.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht