Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie und wofür den Schleifschwamm einsetzen ?

01.04.2013, 01:15
Bine  
Hallo ,
wie die Überschrift schon verrät möchte ich gerne wissen wie und wofür man genau den Schleifschwamm einsetzen kann .
Zum schleifen ist schon klar , aber wie und was bearbeite ich genau damit ?
Habe ihn im Baumarkt gesehen und jetzt wieder bei Geronimos Projekt .
Im Wissensartikel wird es nicht genau beschrieben ----> Schleifschwamm

Lg Bine
 
schleifen, Schleifschwamm schleifen, Schleifschwamm
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
MicGro  
Am meisten wird der Schleifschwamm für den Zwischenschliff beim lackieren genommen, auf jedenfall bei dem Schreiner wo mein Bekannter arbeitet.
Man kann ihn auch zum Beispiel zum schleifen von Rillen, Rundungen usw nehmen, weil sich der Schwamm gut anpasst.

 

Also ich nehm gern den Schleifschwamm, um gesägte oder gefräste Kanten zu brechen, damit sie keine Verletzungsgefahr darstellt. Wie oben schon erwähnt, kommt man überall hin, weil er sich wunderbar der Form anpassen kann.

 

sonouno  
Schleifschwamm gibt es in 3 Körnungen und wird halt für Arbeiten verwendet wo keine planen/geraden Oberflächen wichtig sind.... auch bei Profilen gut geeignet.

es gibt auch Schleifpads....die sind dünner und haben nur 2 Flächen... die Kanten sind nicht zum schleifen geeignet. (Schleifschwämme sind rundum besandet)

grüssle, sonouno

 

Bine  
Vielen Dank für die Antworten

Jetzt weiß ich auch endlich wofür genau ich einen Schleifschwamm einsetzen kann

 

Ekaat  
Ich nehme den Schleifschwamm für den letzten Schliff: Nach dem Sanden und Grundieren mit Schnellschleifgrundierung kommt der Schleifschwamm zum Einsatz. Die Oberfläche wird darurch noch glatter.

 

Bine  
Hi Ekaat
ist der Schleifschamm bis im Kern gesandet das man ihn runter nutzen kann oder nur die Oberfläche wie Sandpapier , das man ihn wegwerfen muss sobald es abgenutzt ist ?
Sorry die Dumme Frage aber habe ihn mir noch nie genau angesehen

 

Hallo Bine,

der Schleifschwamm ist wie ein mit Schleifpapier beklebter Schwamm. Wenn die Körnung abgeschliffen ist, bzw. die Schleiffläche verschlissen ist, dann wirfst du das Teil in den Müll und besorgst dir einen neuen.

 

hough
besser hät ich den Einsatz für den Schleifschwamm nicht beschreiben können.
Ich hab fast noch keinen Schleifschwamm weggeworfen. wenn sie zugesetzt sind, saug ich sie ab oder wasch sie aus. Mein ältester ist ungefähr 10 Jahre alt. Ich schleif ja damit keine große Flächen. Eher bekommen sie Risse, wenn man sie oft zu stark verbiegt, funktionieren aber immer noch.
Die gibt´s jetzt übrigens auch von Bosch.

 

Ekaat  
Zitat von Geronimo
...Die gibt´s jetzt übrigens auch von Bosch.
grün oder blau?

 

iich denke grün. Ich hab sie in einem Laden in München gesehn, der auch Haushaltswaren und sowas verkauft. Kustermann. Hat viel Bosch-Zubehör. Ich werd morgen mal nachsehn, von was für "Farbe"

 

Bine  
Aha , jetzt sehe ich klarer .
Danke für die Hilfreichen Antworten hier . Schleifen ist wohl schon eine Wissenschaft für sich

 

Hab heute nachgesehen. Sind anscheinend doch von den "blauen".
gibt es auch als dünner mit ganz weichem Schwamm.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00699.jpg
Hits:	0
Größe:	116,6 KB
ID:	18380   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00698.jpg
Hits:	0
Größe:	140,1 KB
ID:	18381  

 

Bine  
Hi Geronimo
danke echt lieb von dir das du dir die Mühe gemacht hast
Habe auch erfahren das es sie in verschiedenen stärken ( oder wie man das auch immer nennt ) gibt .
In unserem Bauhaus gibt es sie nur in einer stärke und bei Amazon genau so .

 

Hallo,

ich persönlich halte nichts von diesen Schwämmen. Mir ist Schleifvlies lieber. Hat die gleichen Vorteile, ist aber günstiger.

Gruß

Heiko

 

Bine  
Schleifvlies ? Habe ich noch nie gesehen

hast du auch eine Begründung warum du nix von den Schleifschwämmen hälst ?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht