Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie soll ich meine garage machen??

27.01.2015, 19:24
Hallo, Leute,
ich plane jetzt in Frühling meine Garage.
die Garage soll 7x7m haben für zwei autos halt.

nun habe ich mir überleg eine fertig garage zu kaufen
ich habe mir angeboten von fertiggaragen firmen geholt
also die garage hat:

7x7m und ca. 2,65m hoch
5 m breites tor ( elektro antrieb nicht dabei)
3 fenster ( fenster nicht dabei)
2 türen (türen nicht dabei)
bodenplatte muss ich selber machen 12cm stark

die soll ca, 14500€ kosten

nun überlege ich ob nicht besser wäre selber bauen
sowie auf dem bild,das gefält mir sehr

was glaubt ihr ??

danke
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	08.jpg
Hits:	0
Größe:	125,2 KB
ID:	31215  
 
Fertiggarage, Garage Fertiggarage, Garage
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Kein Bild vorhanden, oder habe ich Tomaten auf den Augen ?

Nachtrag:
Jetzt sehe ich es....

 

Denke, wenn du die Bodenplatte eh selber machen musst, würde sich ein selbstbau schon lohnen. Mit den richtigen Kupels dabei und wenn du es dir selber zutraust, ist das eine Sachen die man durchrechnen muss.

Mein Spezel ist Maurer und mein Schwiegersohn Elektriker und mit denen würde ich es wahrscheinlich selber machen.

 

Das ist ja schon ein großes Vorhaben. Wenn man ein wenig Ahnung hat vom Bau, Statik und Mauern und Betonbau, dann kann man sowas schon selbst machen. Oder man hat gute Bekannte die sich auskennen, dann geht das schon. Aber als vollkommen unbedarfter würde ich die Finger davon lassen. Es ist vieles zu beachten, angefangen vom Planen über die Baugenehmigung bis zur fachgerechten Erstellung des Baues.

 

Hallo Biker,
geh doch am besten mit der Zeichnung vom Bauantrag zum Baustoffhändler deines vertrauens (am besten 3 raussuchen) und lass Dir alles anbieten. Dein Spezel kann Dir wahrscheinlich dabei eine große Hilfe sein.

 

ein paar hände haben mir zugesagt.bruder,schwager usw...
mein schwiegervater ist maurer..kann aber selber nichts mehr mauern.
weil schon total kaputt.

ich werde mir material kosten schätzung.. ziegel.holz usw..holen

 

wir haben unsere auch selber gemauert, der ganze Stamm hat mit geholfen. du brauchst aber auch ein Projekt und Bauleiter . Das hat zum Glück mein Sohn gemacht, aber so was geht ins Geld.

 

Zitat von MopsHeim
wir haben unsere auch selber gemauert, der ganze Stamm hat mit geholfen. du brauchst aber auch ein Projekt und Bauleiter . Das hat zum Glück mein Sohn gemacht, aber so was geht ins Geld.

Hallo Mops.. wie groß hast du gebaut?

 

Ekaat  
Unterschätze vor allen Dingen nicht die körperliche Beanspruchung. Ich habe im Alter von ca. 30 Jahren verschiedene Wände verputzt und eine Wand herausgehauen. So bei Halbzeit fing es an, daß mein rechter Arm in Ruhe einschlief (Kribbeln im Unterarm und in der Hand). Diese Sache hielt dann noch etwa ein Jahr nach Abschluß der Arbeiten an.
Ansonsten finde ich den Preis von knapp fuffzehn Mille doch recht derb für ein bißchen Beton nebst Baustahlmatten. Oder ist das eine Beteiligung an dem Hersteller?

 

Zitat von Ekaat
Unterschätze vor allen Dingen nicht die körperliche Beanspruchung. Ich habe im Alter von ca. 30 Jahren verschiedene Wände verputzt und eine Wand herausgehauen. So bei Halbzeit fing es an, daß mein rechter Arm in Ruhe einschlief (Kribbeln im Unterarm und in der Hand). Diese Sache hielt dann noch etwa ein Jahr nach Abschluß der Arbeiten an.
Ansonsten finde ich den Preis von knapp fuffzehn Mille doch recht derb für ein bißchen Beton nebst Baustahlmatten. Oder ist das eine Beteiligung an dem Hersteller?

danke für deine antwort..
ich denke körperliche arbeit mach mir weniger aus
ich arbeite seit 15 jahren am Bau

nein die bodenplatte muss ich alleine zu verfügung stellen

 

Ekaat  
Das ist natürlich etwas Anderes: Da hast Du gelernt, anzupacken, ohne Deine Sehnen und Gelenke zu überanspruchen. Für mich als Schreibtioschhengst war das kein Zuckerschlecken...

 

14500,- ist ein stolzer Preis...hast du schon mal an zwei Fertiggaragen gedacht die man zusammenfügen kann? So hat die eine keine rechte Wand und die andere keine linke Wand...somit kannst sie zusammenstellen und hast praktisch auch ne "Doppelgarage"

 

Servus biker35!

Da du sowieso die Bodenplatte selbst erstellen musst, Handwerker - teils vom Fach - zur Hand hast (auch wenn es nur beratend ist, wie dein Schwiegervater) würde ich es auch selbst erstellen.

Der angegebene Preis für die Fertiggarage erscheint mir auch sehr hoch - aber lassen wir das.

Erkundige dich nach der vorgeschriebenen Bauart (Flachdach, Satteldach, o.Ä.)
und denke an den Bauantrag.
Für diesen brauchst du eine statische Berechnung und einen Plan, den ein anerkannter Architekt abzeichnen muss. (Zumindest bei mir in Bayern / Allgäu).

Den Rest haben die anderen ja schon geschrieben.

Achso, überlege, ob du ein oder zwei Tore haben willst und welcher Bauart das sein soll.
Hier im "Neu"baugebiet (die ersten Häuser stehen sein 8 Jahren) haben nahezu alle mit Sektionaltoren ausgestattete Garagen im Winter Schwierigkeiten bei großer Kälte...

Gruß Dieter

 

Zitat von Sonny5681
14500,- ist ein stolzer Preis...hast du schon mal an zwei Fertiggaragen gedacht die man zusammenfügen kann? So hat die eine keine rechte Wand und die andere keine linke Wand...somit kannst sie zusammenstellen und hast praktisch auch ne "Doppelgarage"

habe ich auch schon nachgedacht.

 

http://www.griesmann.de/Garagen/Angebot/Grossraumgaragen.php

schau mal hier nach...erkundige dich bei denen...dort habe ich vor 3 Jahren meine Garage gekauft...die waren preislich unschlagbar im vergleich zu allen anderen.

 

Geändert von sandburg (27.01.2015 um 22:12 Uhr)
ich denke eine Fertiggarage ist eine Option, aber massiv gebaut ist einfachgenauer und ein Jung vom Land, der auf dem Bau arbeitet sollte das schon packen. Ganz wichtig ist bei allem Entusiasmus für das Projekt, was sagen die Behörden zum Vorhaben. Und dann ist der Aufwand nicht zu unterschätzen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht