Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie schwer kann ich Multiplex belasten?

03.01.2013, 21:20
Wie schwer kann ich Multiplex belasten?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Sehr schwer ...

 

Kommt auf die Stärke drauf an.

 

Das kommt auf Stärke und länge an.
aber wenns flach aufliegt kannst nen Haus draauf bauen ^^

 

2 slow . . .

 

Hi an alle,

gibt es eine Formel oder einen groben Richtwert, um herauszufinden wie schwer man Multiplex belasten kann, bzw. wie sehr sich dieses Holz durchbiegt?

Beispiel:
Multiplexplatte: 22mm 800 x 1200mm
Soll am linken und rechten Rand der Schmalseite aufliegen, belastet wird das Brett mittig mit 80Kg. Wie viele mm biegt sich das Brett durch?

Ich bedanke mich im Vorraus bei euch
Vielen Dank

 

Du wirst unter der Platte entwedr einen Rahmen machen müssen oder zumindest zwei Längsstreben (eventuell Alu oder Stahl).

Zwar wird sich die Platte nicht gleich durchbiegen, aber auf die Dauer macht das Sinn.

 

Also vom gefühl her würde ich sagen 1200mm freischwingend mit 80Kg mittig, wird nicht lange gut gehen. Das ist mein gefühl hab daas in letzter Zeit ein paar mal verarbeiet, aber ne Formel dazu kann ich dir nicht anbieten.

 

Cool, ich hab ne Formel gefunden, bin allerdings grad nicht im Mathe-Modus

Und wenn ich schon meinen google-Senf dazugebe, kann ich meinen ersten gedanken auch gleich loswerden: Hochkant genommen kann man bestimmt ganz viel draufstellen

 

Zitat von magicmonkey
Hi an alle,

gibt es eine Formel oder einen groben Richtwert, um herauszufinden wie schwer man Multiplex belasten kann, bzw. wie sehr sich dieses Holz durchbiegt?

Beispiel:
Multiplexplatte: 22mm 800 x 1200mm
Soll am linken und rechten Rand der Schmalseite aufliegen, belastet wird das Brett mittig mit 80Kg. Wie viele mm biegt sich das Brett durch?

Ich bedanke mich im Vorraus bei euch
Vielen Dank

HIER findest Du eine Menge Informationen dazu aber verstehen und rechnen mußt Du selbst ...

 

Das ging ja schnell
Vielen Dank! Aber das muss ich mir jetzt doch erst einmal in Ruhe zu Gemüte führen.

sabolein: Das stimmt! Dann wäre die Materialstärke aber 800mm bzw. 1200mm

 

Ich kann Dir schon ohne Formel sagen das die Platte 3 mal so stark sein müsste :-)

 

Vielleicht hast Du eine Möglichkeit in die Multiplexplatte eine Nut einzuarbeiten und da dann eine Winkelleiste drunterzuschrauben, die verhindert, dass sich die Platte zu stark verbiegt. Ganz verhindern kann man es nicht aber einigermaßen entgegensteuern mit einer entsprechenden Unterstützungsleiste wie Hermen oben bereits angedacht hat.

 

Fein, dass wir helfen konnten

 

Zitat von magicmonkey
Das ging ja schnell
Vielen Dank! Aber das muss ich mir jetzt doch erst einmal in Ruhe zu Gemüte führen.

sabolein: Das stimmt! Dann wäre die Materialstärke aber 800mm bzw. 1200mm
Jo, aber dafür nur 22 mm breit, ist doch auch was! Da kann man die 80 Kilo bequem gegenlehnen!

 

Leisten einarbeiten geht in vielen Fällen bei mir nicht.
Da ich Zaubergeräte und Illusionen baue, ist nicht immer Platz dafür

Hier ist mal ein kleines Beispiel:
Die Kiste besteht aus 22mm Multiplex
Der Deckel hat die Maße: 120cm x 80cm
Diese soll Mittig belastet werden mit maximal 80Kg

Sie ist von Außen mit Metallstreben und von innen mit Holzleisten verstärkt, wobei diese nur zur Optik sind und keinerlei Funktion haben!
Bevor die Frage auftritt: Nein ich kann diese Verstebungen nicht fest einbauen
Das eigentlich Gewicht lastet in der Mitte, das Brett liegt nur links und rechts auf.

22mm ist aber definitiv zu schwer! Das Teil musst ständig transportiert werden...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fast Fertig 3.jpg
Hits:	0
Größe:	82,5 KB
ID:	16656   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00159.jpg
Hits:	0
Größe:	91,6 KB
ID:	16657  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht