Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie Pflanzsteine abdichten?

31.05.2016, 15:46
Hallo,

Ich habe an meinem Hof eine Mauer aus den kleinen Pflanzsteinen gemacht. Da diese etwas Kaskadenmaessig immer kleiner wird, habe ich von einem hoeheren Pflanzstein eine Wasserspuckende Ente in einen darunter liegenden Pflanzstein gebaut. Dieser darunter liegende Pflanzstein hat noch einen Bruder unter sich, die gemeinsam als Wasserreservoir dienen. Hier drin ist auch die Pumpe.

Am Anfang habe ich in diese beiden Pflanzsteine zwei Farbeimer drin gehabt, die ich mit Silikon verbunden habe. Leider hat dies nicht wirklich gehalten. Derzeit habe ich eine Teichfolie reingemacht und Trichterfoermig geformt. Zum befestigen habe ich Spruehkleber genutzt. Leider hat dies aber nicht wirklich so gut funktioniert, es gibt dadurch dass dies eine glatte Folie ist ziemlich viel Ueberwurf durch diese Tuetenfoermige Bauweisse. Ich habe mir auch schon eine Ikea Tuete ueberlegt, aber ob das fuer laengerfristig so ideal ist?
Ein WU-Beton ist wahrscheinlich auch nicht so toll, die Steine sind ja nicht fest verbunden. Ich koennte mir gut vorstellen, das bei einer Wandstaerke von 1-2cm dieser in der Mitte, an der Naht der Pflanzsteine, auseinander bricht.

Weiss jemand etwas, dass ich hier gut einsetzen kann? Es sollte laenglich, tuetenfoermig und wasserdicht sein.

Gruesse,

Sascha.
 
Kaskaden, Pflanzsteine Kaskaden, Pflanzsteine
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Woody  
Du hast leider keine Größenerfordernisse angegeben, aber schau doch mal bei Ikea Pflanzkübel, Übertöpfe. Da sollte doch etwas passendes zu finden sein.

 

Für Teichfolie gibt es gute Kleber. Was anderes fällt mir spontan nicht ein, aber lass uns mal etwas nachdenken ...

Ach ja,bei uns im Gartencenter gibt es Silikonbeutel, die man in Tontöpfe stellen kann. Unteschiedliche Größen, haben Eimerform aber sind flexibel.

 

Hallo, versuche doch einfach etwas aus Beton zu formen und am ende streicht du es mit Gießharz aus, es gibt extra welchen der ist für Teiche und Bachläufe. Natürlich ist es angebracht unter den Beton Teichfolie zu verlegen, sollte doch mal etwas undicht sein. Ich habe mir einen kleinen Bachlauf mit Wasserfällen gebaut etwa 3m lang und 2m breit und da wo das Wasser lang läuft habe ich Gießharz gestrichen und dann kleine Steine drauf gelegt. Der letzte Abschnitt ist zwar noch nicht fertig aber der Rest.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160703_172714.jpg
Hits:	0
Größe:	186,5 KB
ID:	41669   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160706_192404.jpg
Hits:	0
Größe:	193,3 KB
ID:	41670  

 

Hallo!

Vielen lieben Dank fuer die Tipps und Tricks.

Das mit den Silikontoepfen habe ich als erstes probiert. Bei den grossen Pflanzsteinen sind die bestimmt perfekt von Form und hoehe. Jedoch habe ich bei mir ja nicht nur die kleinen, sondern auch noch das Sonderthema dass ich zwei uebereinander habe und somit praktisch einen Zylinder brauche. Trotz der Flexibilitaet ist ab solch einer groesse das ganze aos auslaeufig dass es der Teichfolie aehnelt - ich habe dann ueberall so Wulste, also keinen sauberen Rand sondern es geht immer wieder nach innen. Dadurch ist bei mir bei der Teichfolie auch das Wasser dann staendig leer gewesen.

Ich habe aber nun tatsaechlich gleich zwei Loesungen die mir sehr gut gefallen.
Loesung 1: Ein Druckspruehgeraet. Diese gibt es im Baumarkt als Eigenmarke oder von Gloria und kosten zwischen 15 und 25 Euro. Fuer die kleinen Pflanzsteine, zwei uebereinander, eignet sich die 5L Variante am besten. Bei Amazon gibt es solch einen schon fuer 13 Euro als Prime Kunde. Man hat dadurch eine schoene laengliche Form und nur wenig Rand oben.
Loesung 2: Der innere Eimer eines Hailo Muelleimer. Dieser ist noch etwas besser im Umfang und hat mehr Inhalt. Fuer diesen habe ich mich nun entschieden. Ich werde sobald das ganze erledigt ist einige Bilder noch hinzufuegen um das ganze zu zeigen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht