Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie modelliere ich einen ergonomischen Griff?

30.01.2013, 02:35
Wie modelliere ich einen ergonomischen Griff?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Funny08  
Evtl hilft dir da ja diese PDF etwas weiter : Link

 

am einfachsten geht es, wenn du dir Vorbilder ansiehst und deren Ergonomie testest.
Kraft oder Fingerspitzengefühl? da muss man sich ggfs. mit Prototypen herantasten.

Wenn es um das "Technische" geht:

in meiner Reihe "Dinge, die kein Mensch braucht" arbeite ich (sehr selten) an einem Nachbau dieser absolut einzigartigen Gestellsäge:

http://overkil-design.blogspot.de/20...stellsage.html

ich habe mir eine Schablone gebaut und die Rohlinge ausgefräst. Jetzt kommt (, wenn ich mich denn aufraffe) Handarbeit. Bestenfalls kann man noch mit der Fräse (Anlaufring) einigermassen abrunden.

Scherz am Rande:
würde dieser ausserordentlich begnadete Handwerker sein Projekt hier kommentarlos einstellen, ginge gleich das Geballere los.
;-)

 

Funny: Danke für den Link. Ist ein toller Artikel.

TobiVega: Was genau meinst Du mit "ergonomisch"? Griff-Form oder -Position ... oder beides? Und für welches Dingenskirchen (Werkzeug, Kochtopf, Pudelmützenüberziehhilfe, ...) soll denn der Ergo-Griff sein?

 

Zitat von Michael_ZZ
Und für welches Dingenskirchen (Werkzeug, Kochtopf, Pudelmützenüberziehhilfe, ...) soll denn der Ergo-Griff sein?

Und genau das wäre auch meine Frage, baue ich den Griff an mein Auto um es wegzuschmeissen, gestalte ich ihn anders, als wenn ich ein Schultornister tragen möchte (nein, ich möchte keinen mehr tragen).

Das Material und der Einsatzzweck sind entscheidende Merkmale die hier als Info vorliegen sollten.

 

Zitat von Heinz vom Haff
am einfachsten geht es, wenn du dir Vorbilder ansiehst und deren Ergonomie testest.
Kraft oder Fingerspitzengefühl? da muss man sich ggfs. mit Prototypen herantasten.

Wenn es um das "Technische" geht:

in meiner Reihe "Dinge, die kein Mensch braucht" arbeite ich (sehr selten) an einem Nachbau dieser absolut einzigartigen Gestellsäge:

http://overkil-design.blogspot.de/20...stellsage.html

ich habe mir eine Schablone gebaut und die Rohlinge ausgefräst. Jetzt kommt (, wenn ich mich denn aufraffe) Handarbeit. Bestenfalls kann man noch mit der Fräse (Anlaufring) einigermassen abrunden.

Scherz am Rande:
würde dieser ausserordentlich begnadete Handwerker sein Projekt hier kommentarlos einstellen, ginge gleich das Geballere los.
;-)

Mit solch einer Säge würde ich niemals sägen, die würde ich in eine Vitrine stellen oder hängen. Kenne ich noch aus meiner Lehrzeit - sehr viel mit solchen Sägen gearbeitet - da kommen Erinnerungen hoch ....................

 

Zitat von TischlerMS
..., die würde ich in eine Vitrine stellen oder hängen.

ich auch, nach der Arbeit.
;-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht