Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie lackiere ich am besten?

16.02.2010, 21:07
Geändert von igorle (16.02.2010 um 21:31 Uhr)
Vorausschicken möchte ich - ich hasse alles was mit großflächigem Lackieren oder Malen zu tun, aber in diesem Fall komme ich nicht wirklich drum herum *seufz*

Wir haben mehrere Ikea Trofast Regale aus Kiefernholz - mit klarem Acryllack behandelt. Nun passen die Teile farblich überhaupt nicht in unser neues Haus. Also möchte ich sie weiß lackieren. Aber das ist das einzige was ich sicher weiß, denn ich habe da so einige Fragen:

Muss ich die Regale tatsächlich abschleifen..? Ja ich habe einen Deltaschleifer, trotzdem mach ichs nicht wirklich.

Soll ich den Lack besser rollen... da wird er doch gleichmäßiger? ... Sprühen lehne ich aus Gesundheitlichen Gründen eher ab.

Soll ich die Führungssnuten für die Boxen lieber abkleben, oder nach dem lackieren nochmals anschleifen, damit die Boxen besser rutschen?

Verwenden werde ich am besten Weißen Acryllack auf Wasserbasis... oder?
Wie oft muss ich streichen und muss dazwischen geschliffen werden?

Ihr seht, da hab ich echt keine Ahnung und bitte euch um Hilfe
Danke :-)

Hier ein link zu besagtem Regalsystem:
http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/S19819557
 
holz, Lackieren, schleifen holz, Lackieren, schleifen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Hallo Igorle,

du solltest:
- weißen Acryllack verwenden
- nicht abschleifen, nur anschleifen
- Die Führungsschienen würde ich wahrscheinlich abkleben, wenn man den Farbunterschied nicht sehen kann
- Rolle oder Pinsel ? Ich denke die Oberfläche wird sich nicht an allen Stellen rollen lassen, weil es Winkel und Ecken gibt, daher würde ich den Pinsel schwingen.

 

Wenn du es deckend haben möchtest!!!
Schleifen würde ich zu erst mit 80 Körnung, dann grundiereen daann 120 Körnung und dann die erste lackschicht dann 180 +lack , 240+ lack , und wenn es eine hochglanz lackierung werden soll noch einen zwischen schlief mit 320 Körnug und dann den hochglanz klar lack ansonsten reichtes nach de 240 körnung mit normalem klarlack drüber zu gehen und Sprühen würde ich immer empfehlen

 

Zitat von kindergetuemmel
Hallo Igorle,

du solltest:
- weißen Acryllack verwenden
- nicht abschleifen, nur anschleifen
- Die Führungsschienen würde ich wahrscheinlich abkleben, wenn man den Farbunterschied nicht sehen kann
- Rolle oder Pinsel ? Ich denke die Oberfläche wird sich nicht an allen Stellen rollen lassen, weil es Winkel und Ecken gibt, daher würde ich den Pinsel schwingen.
Acryllack würdest du wirklich empfehlen? Bei den anderen sachen kann ich dir zustimmen. Hast du schon mal Acryllack gestrichen? Hab das letztes Jahr mal an Türen versucht da hab ich mir einen Wolf gestrichen und es sah schei.... aus weil die Fläche gar nicht glatt wird. Hab dann mal mit meinem Nachbar (Maler) gesprochen der hat mir von Acryllack bei Möbeln und Türen abgeraten.

 

Acryllack drauf, weil Acryllack drunter !

Aber abgesehen davon, verwende ich fast nur noch Lacke auf Acrylbasis und kann nicht klagen.

 

Na vielleicht hab ich nur den falschen Acryllack gehabt kann ja auch sein.

 

Zitat von Holzwurm8686
Na vielleicht hab ich nur den falschen Acryllack gehabt kann ja auch sein.
Ich glaube, bei meinem letzen Lackierversuch (das mache ich auch nicht so gerne), war es Acrylharzlack.

 

Ja streichen und lackieren mache ich auch nicht geren das macht meine Fau lieber :-)

 

Zitat von kindergetuemmel
Ich glaube, bei meinem letzen Lackierversuch (das mache ich auch nicht so gerne), war es Acrylharzlack.
Nee, doch nicht. war gerade gucken. Acryllack von Clou (Klarlack) und farbigen von Vincent (Hausmarke Baumarkt)

 

Zitat von Holzwurm8686
Ja streichen und lackieren mache ich auch nicht geren das macht meine Fau lieber :-)
..die hätte ich gerne ausgeborgt , da wären noch Fenster....

 

Zitat von kindergetuemmel
..die hätte ich gerne ausgeborgt , da wären noch Fenster....
Das mit den Festern ist auch so ein Ding die hab ich vor 4 Jahren alle 23Stk. rausgeschmissen war das mit dem Streichen auch leid und bei vielen hat es auch nichts mehr gebracht (die wurden nur noch von der Farbe zusammengehalten).

 

Zitat von Holzwurm8686
Ja streichen und lackieren mache ich auch nicht geren das macht meine Fau lieber :-)
Da kenn ich was von. Ich laß auch immer meine Frau streichen. Ich habe überhaupt nicht die Geduld dafür. Beim bloßen Gedanken, ...
Leider ist sie gerade schwanger (natürlich nur aufs Streichen bezogen) u ich muß doch bei meinem jetzigem Projekt streichen. Das muß sie nicht wirklich machen.

 

Wenn man die richtigen Rollen (es gibt extra welche für Acryllack) benutzt (Beratung im Fachhandel) kann man Acryllack wunderbar verwenden

 

Wenn man nicht so erfahren im Lackieren ist und die Flächen halbwegs plan sind, ist mMn das Arbeiten mit Rolle viel leichter. Schon allein weil die Schichten nicht so dick werden.
Die Lackoberflächen des handelsüblichen Acryllacks finde ich total hässlich. Industriell verarbeitet ist das was anderes.
Aber die Geschmäcker sind ja verschieden und meist scheint mir, ist der Acryllack wesentlich leichter zu verarbeiten.

 

würde dir raten den lack lieber zu rollen als zu streichen.
wird einfach gleichmäßiger und ist viel schneller erledigt.

dazu einfach entsprechende lackierwalze -bei normalen flächen ca 10 cm bei kleinen 5 cm walzen verwenden-

Diese Lackierwalze verwendest du dann gemeinsam mit entsprechendem Bügel.

 

Zitat von bob_der_baumeister81
würde dir raten den lack lieber zu rollen als zu streichen.
wird einfach gleichmäßiger und ist viel schneller erledigt.
Aber, wenn das Regal zusmmengebaut ist, wird es sich nicht überall mit der Rolle erreichen lassen.
Ansonsten, ja, große Flächen werden sauberer mit Rolle.

Tipp: nach dem Anschleifen, den Staub feucht abwischen und trocknen lassen, sonst hast du Staubeinschlüsse (Krümel)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht