Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie kürze ich eine Mineralgußplatte?

11.03.2012, 15:44
Hallo zusammen,

wir haben uns einen gebrauchten Badblock gekauft, welcher bei uns nicht ganz reinpaßt. Nun müßten wir die Mineralgußplatte (Kunststein) rechts und links etwas kürzen. Wie machen wir das am Besten?? Welches Werkzeug oder Maschinen werden dazu benötigt? Sind für jeden Tip oder Erklärung dankbar.

Maria
 
Badblock, Mineralgußplatte Badblock, Mineralgußplatte
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
15 Antworten
es kommt ein bissl auf die zu schneidene fläche an (welche länge)

ich würd es vermutlich mit einer stichsäge und einem entsprechendem sägeblatt versuchen. jedoch nicht ohne an der stelle die später rest is ein probeschnitt zu machen.


anderenfalls würde mir ganz klar die flex dabei helfen!!


für jede maschine gibt es auch auch für alle bereiche entsprechende zubehörteile.

 

hier, das geht doch in die richtung


http://www.bosch-pt.com/bosch-diy-he...at_id_bl=94718

 

Also bei Stein würde ich die Flex nehmen, oder ist Kunststein ein anderes Material??

 

Kunstharzgebundene Materialien kann man schneiden wie Stein - aber auch bohren und sägen geht problemlos. Jetzt ist die Frage, ob man das nicht lieber zu einem Fachmann bringt und dort sauber schneiden läßt.

Ich denke daheim mit der eigenen Flex - das wird nicht so sauber aussehen wie von einem Fachbetrieb.

Der Fachmann sägt euer Teil im Nassschnittverfahren, damit die Schnittkanten schön glatt werden. Da gibt es spezielle Maschinen, die nur solche Betriebe haben. Am besten mal zu einem Steinmetz gehen und dort nachfragen.

 

Zitat von chefskipper
hier, das geht doch in die richtung


http://www.bosch-pt.com/bosch-diy-he...at_id_bl=94718
Hab damit schon Fliesen geschnitten,für kleine verwinkelte schnitte gut,aber einen langen graden schnitt,da brauchst du ewig damit,und ob es grade wird ist auch fraglich bei grösserer Materialstärke.

 

Stell doch bitte mal ein Foto von dem Teil hier rein, damit wir sehen was für Ausmaße das Teil hat. Ich denke mal die Schnitttiefe einer Flex reicht da nicht ganz, da muss wahrscheinlich eine Art Bandsäge ran.

 

Anbei ein Bild des zu bearbeitenden Teils.

Die Platte ist 4 cm stark.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	clip_image002.jpg
Hits:	0
Größe:	10,4 KB
ID:	9149  

 

Ekaat  
Ich würde es nnicht mit de Flex trocken schneiden: Dabei entsteht Hitze. Und wenn die Platte unter Spnnung steht, sagt es knack und Du hast eine saubere Bruchkante. Geh' zum Grabsteinmetz, dann lernst -du ihn auch mal kennen

 

Das würde ich persönlich von Fachmann schneiden lassen - lass es doch 20 Euro kosten. Dafür bekommst Du aber einen sauberen geraden Schnitt und vielleicht auch noch eine schöne Rundung links und rechts am Waschtisch.

 

Zitat von Ekaat
Ich würde es nnicht mit de Flex trocken schneiden: Dabei entsteht Hitze. Und wenn die Platte unter Spnnung steht, sagt es knack und Du hast eine saubere Bruchkante. Geh' zum Grabsteinmetz, dann lernst -du ihn auch mal kennen
Der kluge Mann baut vor - bei der Gelegenheit kann man ja vielleicht einen Rabatt für nen Stein aushandeln.

 

Hallo mal eine Frage,

ist das Teil Massiv Mineralguss oder nur eine dünne Schicht auf eine Trägerplatte aufgebracht?

 

Ekaat  
Zitat von TischlerMS
Der kluge Mann baut vor - bei der Gelegenheit kann man ja vielleicht einen Rabatt für nen Stein aushandeln.
Wie recht Du hast!!! Ich halte es aber, wie mein Vater sagte, als er noch lebte: Handlich zurechthacken, Persilkarton und fertig! - Aua!!

 

Hallo Maria,

wir empfehlen wie einige unserer Vorschreiber die Bearbeitung durch einen Fachbetrieb wie Steinmetz oder ähnliche.

Markus_H

 

Munze1  
Zitat von Markus_H
Hallo Maria,

wir empfehlen wie einige unserer Vorschreiber die Bearbeitung durch einen Fachbetrieb wie Steinmetz oder ähnliche.

Markus_H
Das würde ich auch dem Fachbetrieb überlassen, denn wenn die Platte am Ende kaputt geht, hast du den doppelten Schaden.

 

Hast Du das inziwschen schon gemacht oder machen lassen???
Würde mich mal interessieren wie Du es nun gmeacht hast und wie das Ergebniss war, stehe nämlich evtl. in den nächsten Tagen vor der gleichen Problematik, Waschtisch mit 150cm aber nur 145cm Platz

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht