Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie krieg ich sowas Ausgeschnitten ?

20.02.2013, 12:07
Wie Schneidet man so eine Schrift in eine Eisenplatte ?
Das ding stammt von der IdeenExpo in Hannover
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
20 Antworten

Die besten Antworten

...mit einem Wasserstrahlschneider oder eben mit Laser...

mfg
...mit einem Wasserstrahlschneider oder eben mit Laser...

mfg

 

Selbst wirst Du da als Heimwerker wenig Mittel zur Verfügung haben.
Wenn Du eine Stahlplatte schon hast, dann könntest Du in Umkreis Deines Wohnortes einen Metallverarbeiteten Betrieb suchen.
Die schneiden sowas mit einem Plasmaschneider oder vielleicht einem Wasserstrahlschneider.
Wenn Du sowas aber selbst machen willst...und das auch mal öfter, dann könntest Du Dir den Multiplaz 3500 zulegen.

 

Geändert von RedScorpion68 (20.02.2013 um 12:38 Uhr)
Sogar Online geht das http://www.cutworks.de/ , ob die auch für Privatleute arbeiten, weiß ich leider nicht.

 

Lase wäre sicher am effektivsten, aber das gibt es halt für den Heimwerker nicht. Am besten wäre für dich ein preiswerter Plasmaschneider. Gibt es oft schon ziemlich günstig: KLICK

 

rogsch  
@holwerker: Laser gibt es auch für Heimwerker. Aber nicht gerade billig und zudem etwas klein.

 

Wenn es nicht unbedingt aus Stahl sein muss, dann kannst du einen solchen Schriftzug auch in Holz schneiden. Das geht dann z.b. mit einer Dekupiersäge.

 

Brutus  
Wenn du keine Angst vor viel und langer Arbeit hast, dann kannst du dir die Buchstaben auch aufzeichnen, und mit einem Bohrer, am besten mit einer Standbohrmaschine ausbohren und später feilen oder schleifen. Es dürfte eine Wahnsinnsarbeit sowas durch hunderte von Löchern zu machen, aber es ist dennoch möglich. Kommt halt nur darauf an, ob man es unbedingt braucht und wieviel Zeit man bereit ist zu investieren. Wäre halt Wahnsinn, Ausbrennen geht schneller. ;O)

 

ich hatte vom schlosser mir einen bohrfrähser ausgeliehen,aber die marke kann ich dir im moment nicht sagen,das ding war echt geil,zu bearbeiteten stahl war 6 mm ging ab wie nichts

 

ich hab jetzt den fräser gefunden,was lange w...............
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fräßbohrer flex.jpg
Hits:	0
Größe:	20,0 KB
ID:	17326  
Angehängte Grafiken
 

 

Geh am besten zu einem metallverarbeitendem Betrieb. Die haben häufig Wasserstrahlschneider und so teuer ist das oft nicht.

 

Vergiss es hab es mal mit ner Flex probiert dafür brauchst du unheimlich viel geduld und ein zitterfreies Händchen.
Also die Tips mit Wasserstrahl oder Plasma sind super und besser als 3 Stunden vergebene Mühe! :-)

 

Zitat von RedScorpion68
Die schneiden sowas mit einem Plasmaschneider oder vielleicht einem Wasserstrahlschneider.
Wenn Du sowas aber selbst machen willst...und das auch mal öfter, dann könntest Du Dir den Multiplaz 3500 zulegen.
Warum muss das Teil mit Wasser befüllt werden? Ist doch ein viiiiiieeeeel zu geringe Menge um von einem Wasserstrahlschneider zu reden, aber ein Plasmaschneider arbeitet doch mit Druckluft?

 

Mir fehlt hier die wichtigste Angabe: wie dick ist die Platte. Und wenn sie dick ist, muss das so sein oder kann man auch eine dünnere Platte in einen dickeren Rahmen setzen.

Denn ich habe z. B. ein Kornähre aus 2mm Blech sehr gut mit der Stichsäge ausgeschnitten-nicht nur außen sondern jedes einzelne Korn innen durch Vorbohren und dann mit Eisensägeblatt.
Schade, dass man hier kein Bild einfügen kann.

 

Ich persönlich wurde es auch von einem Betrieb machen lassen, die einen Laser- oder Wasserstrahlschneider haben.
Du musst dann aber das Programm auch noch schreiben lassen oder eben schon in der richtigen Dateiform mitbringen.

Dieser Multiplaz 3500 scheind auch sehr Interesant zu sein.

 

Also wenn dann nur in einer Metallverarbeitenden Werkstatt.Wird mit Plasma,-Laser,-oder Wasser ausgeschnitten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht