Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie kann ich Dübellöcher in Fliesen abdichten?

08.02.2012, 16:08
Hallo,

unser Vormieter hat uns in der Dusche einen ziemlich rostigen Haltegriff hinterlassen.
Dieser ist mit Schrauben (und mit Sicherheit auch Dübeln da Gipskartonwände) befestigt und soll entsorgt werden.

Gibt es eine Möglichkeit, die entstehenden Löcher ordentlich abzudichen, ohne die Fliesen zu ersetzen? Irgendeinen Kunststoffzeugs, was man da reinspritzen kann und das dann aushärtet?
Einfach Silikon rein wird wahrscheinlich nicht reichen, vermute ich mal...

Vlg
 
abdichten, Badezimmer, Dübel, Fliese, Fliesen, Löcher abdichten, Badezimmer, Dübel, Fliese, Fliesen, Löcher
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Am besten die Dübel raus ziehen und die Ecke neu verfugen.

 

hi,
ja ich hab das gleich Problem. Aber Silikon müsste eigentlich reichen. Meine Meinung. Schau das du welches halbwegs in Fliesenfarbe bekommst. Gut wenn du graue oder weiße Fliesen hast ansonsten natürlich schwierig.
Gibt extra Silikon fürs Bad. Deswegen sollte es reichen.

 

sollte, wegen der Rigipswand der Griff mit Klappdübeln (Gewinde-Schrauben)
festgemacht worden sein, wäre die einfachste (und nützlichste) Lösung, den
Haltegriff gegen einen NEUEN auszutauschen ! Die Löcher zumachen schaut
meist geflickt aus ! (event. könnte man verchr. Stahl-Rosetten nehmen !
Gruss von Hazett

 

Brutus  
Wenn du die Löcher mit Spachtelmasse bis kurz vor voll auffüllst, kannst du im Anschluss mit einem "Keramik Reparatur Set", müsste es auch im Baumarkt geben, den Ret auffüllen, auf die richtige Farbe achten.

 

Ich würde hier sicher auch zu Silikon greifen. Ich dichte Bohrlöcher in Fliesen generell so ab. Loch bohren, Silikon rein, Dübel rein und anschrauben.

 

Ich hatte in unserem alten Bad mit weißen Fliesen einfach entsprechenden Fugenmörtel genommen. Hat man nur gesehen, wenn man ganz genau hingesehen hat !

 

Ich verschließe sowas gerne mit einer VA Schraube und VA U. Scheibe. vorher Silikon ins Dübelloch.

 

Ein neuer Griff wäre wirklich das Beste und ist auch nicht so teuer, wenn die Löcher innerhalb der Fließe gebohrt wurden. Ist das Loch in einer Fuge, dann mit Silikon ausspritzen und mit einen Fugenzement (gibts auch in kleinen Tütchen als Reparaturset) verspachteln.

 

Silikon und fertig...aber bitte nicht das billige aus dem Baumarkt für 1,99...

 

Beim neuen Griff stellt sich die Frage, ob die Bohrlöcher passen - oder sind die genormt?
Thorsten's Tipp mit dem Silikon ist ebenfalls wichtig. Generell sollte es Sanitär-Silikon sein - dies ist schimmelresistent (mehr oder weniger)

 

MicGro  
Ich weiß nicht mehr genau wie das Zeug heisst, aber es gibt ein Set mit dem man Beschädigungen der Fliese ausbessern kann. Ist so eine Art Lack, einfach das Loch mit Fugenmörtel schließen und mit dem Lack überstreichen. 
Kann leider nicht sagen ob es das Zeug noch gibt, habe ich vor einigen Jahren mal im Baumarkt gesehen. 

 

Silikon reicht voll aus.. gut reinspritzen und aushärten lassen. Ich selber benutze einen Kleber, den man in jedem Baumarkt kaufen kann, um solche Löcher zu verschliessen.
LG.. Dieter

 

Zitat von Ricc
Ich würde hier sicher auch zu Silikon greifen. Ich dichte Bohrlöcher in Fliesen generell so ab. Loch bohren, Silikon rein, Dübel rein und anschrauben.
Hallo Ricc,

hab ich das jetzt richtig verstanden, das Du quasi extra Löcher bohrst, nur um "abdichten" zu können, oder verstehe ich Dich womöglich falsch? ;-)))

 

Zitat von Mopsente
Beim neuen Griff stellt sich die Frage, ob die Bohrlöcher passen - oder sind die genormt?
Hallo Mopsente,

schon mal was von Murphy´s Law gehört? Oder geht es immer nur mir so, das vorhandene Löcher fast nie zu neuen Anbauteilen passen?

 

Mein Bad ist auch so ein Hort ewiger Freude. Wo möglich, versuche ich Bohrlöcher wieder zu benutzen - klappt aber nur mit mäßigem Erfolg. Ansonsten erst mal den Dübel raus "popeln".

Bei Löchern in der Fuge nehme ich Fugenmörtel zum Ausbessern. Hab mir da mal ein kleines Glas voll besorgt. Reicht ewig, und hält gut.

Da, wo Fliesen betroffen sind, nehme ich Sanitärsilikon vom Fachmann. Gibt´s auch in kleinen Tuben, leider meist nur weiß, z.B. Bindulin.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht