Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie haltet ihr eure Werkstatt sauber oder haltet euch den holzstaub vom Leib ?

05.02.2013, 19:55
Wie haltet ihr eure Werkstatt sauber oder haltet euch den holzstaub vom Leib ?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
61 Antworten

Die besten Antworten

Mit die effektivste Methode die Werstatt sauber und mir den Staub vom Leib zu halten ist den Abend vor dem Rechner zu verbringen und 1-2-do zu lesen. hth
MicGro  
Ich arbeite oft mit angeschlossenem Staubsauger an der Säge, Oberfräse usw. Ansonsten sehe ich das net so eng, ist ja ne Werkstatt. Und wo gehobelt wird fallen Späne.

 

ich hab Besen und Müllschüppe im und für die Ecken einen Abstauber aus dem Maler bereich

 

Arbeitet ihr dann alle mit mundschutz oder ist es nicht schlecht für die Lunge den ganzen Staub ein zu atmen ?

 

Ich sauge grundsätzlich bei allen arbeiten ab.
Das klappt manchmal sehr gut, manchmal ist es eine Katastrophe:

Am Sonntag haben wir unseren Fastnachtsumzug im Dorf und ich habe mich überreden lassen an einem Motivwagen ein paar Kleinigkeiten zu übernehmen.

Das Motiv selbst soll die Deutsch/Französische Freundschaft unseres Dorfes darstellen (Asterix & Obelix usw.) und ich habe 14 Schwerter (42cm) und 16 Trinkflaschen aus MDF kopiergefräst ...

... das ging auf der Tischfräse zwar relativ schnell, aber definitiv nicht ohne Mundschutz und anschließend habe ich noch 3 Stunden lang meine Werkstatt gereinigt ...

 

kommt immer drauf an was ich mache bei sprühlack auf jeden fall

schleifen versuche ich immer im freihen zu machen schon um den dreck drausen zu lassen

 

dat hatten wir schon öfters, oder?
kann aber nicht schaden. :-)

zentrale Absaugung (schaltet sich automatisch ein, 2 Min. Nachlauf)
Feinstaubfilteranlage (hängt unter der Decke)
Absaugung am Tisch (Lötdampf, Staub vom Handschliff)
Mundschutz (immer beim Schleifen, immer bei MDF, Buche, Eiche)
Filtermaske beim Abbrennen
ich kehre nie - das macht alles nur noch schlimmer. Saugen ist besser.

MDF macht den übelsten Staub.

 

Geändert von Heinz vom Haff (05.02.2013 um 21:22 Uhr)
Mit die effektivste Methode die Werstatt sauber und mir den Staub vom Leib zu halten ist den Abend vor dem Rechner zu verbringen und 1-2-do zu lesen. hth

 

MicGro  
Zitat von Fernton
Mit die effektivste Methode die Werstatt sauber und mir den Staub vom Leib zu halten ist den Abend vor dem Rechner zu verbringen und 1-2-do zu lesen. hth
Genau, so bleibt das Werkzeug auch heile.

 

Zitat von MicGro
Genau, so bleibt das Werkzeug auch heile.
ich ruiniere lieber mein Werkzeug und staube mich ordentlich ein als "desolate hausweifs", Dr. Haus (oder wie dat heisst) gucken zu müssen.
:-)

 

Besen, Schaufel und Lappen für den groben Schmutz.

Während ich mit Holz arbeite, schließe ich meinen Sauger an der Absaugung ab. Funktioniert tadellos...

So bleibt alles im erträglichen Rahmen

 

ich sauge in der Werkstatt immer nach der Arbeit mit dem Kärcher Staubsauger ab.
Bei grobem Schmutz muss dann der Besen herhalten.

 

Hallo,
in der Funkwerkstatt habe ich ein Kä***** Sauger.
Für gebrauchte Radios und Funktechnik, aber im Winter wird darin schon mal gebohrt oder geflext.
Da ist der Sauger genial und hilft die Späne zu bergen.

In der robusten Holzwerkstatt befördert der auf Blasen gestellte Laubsauger die meisten Späne in eine Ecke. Diese werden dann mit den Säge - und Hobelspänen manuell entsorgt.

Die Fräse ist mit einem Sauger kombiniert und wenn sie gestartet wird läuft der mit an.

Gruß vom Daniel

 

HAb auch nen gelben Sauger in der Werkstatt. Der kommt an die Maschinen und danach wird auch noch mal durchgesaugt. So geht es dann einigermassen. Aber hin und wieder muss es auch mal ne Grundreinigung geben.

 

Zitat von Breitscheid
ich sauge in der Werkstatt immer nach der Arbeit mit dem Kärcher Staubsauger ab.
Bei grobem Schmutz muss dann der Besen herhalten.

Genau so mache ich das auch. Ich habe auch einen Kärcher Staubsauger.

 

Auch ein Kärcher Staubsauger mit Einschaltelektronik. Seit ich die habe will ich nicht mehr drauf verzichten. Das einzige: ich brauche noch eine Verlängerung für den Schlauch und will den bei bedarf unter der Decke befestigen, damit er nicht immer im Weg ist.

Staubmaske ... sollte man schon aufsetzen. Habe ich letztens gemerkt, wo ich Buche abgehobelt habe.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht