Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie hält Gips auf Holz???

07.09.2012, 20:59
Da im Beitrag Teamwerken bisher keine Antwort gekommen ist versuche ich es mal mit einem separaten Beitrag.



Für die Teamwerken-Krippe möchte ich gerne die Holzwände mit Gips verputzen.



Weiß jemand ob ich den Gips direkt auf´s Holz auftragen kann oder muss das Holz vorher feucht gemacht oder gar mit was vorbehandelt werden und wenn ja womit???
 
Gips auf Holz Gips auf Holz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
50 Antworten
Mein Vater hat früher mal engmaschigen Draht auf eine Holzplatte aufgenagelt und darüber den Gips angebracht. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, obs gehalten hat. War seinerzeit für einen Hühnerstall. Aber so ähnlich wurden früher wohl auch Holzbalken verputzt.

 

Aber bei so kleinen Objekten wird das wohl zu dick werden, immerhin soll ja auch die Wandstärke einigermaßen Maßstabsgetreu sein, da muss es doch noch ne andere Möglichkeit geben.

 

Hmm, ich kenn mich da jetzt nicht wirklich so dolle aus, aber das mit den Gttiermatten kenn ich auch so.
Allerdings hätte ich da leichte Bedenken, weil ich keine vollflächige Haftung hab.

Nur mal so ne Idee und ich weiß nicht ob das klappt (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liegen sollte).

Ich würd erst mal so tun als ob ich die Holzfläche verfliesen wollte (also Grundierung drauf und dann ne dünne Schicht Flex-Fliesenkleber). Dazu gibt es auch viele Anleitungen.

Damit haben wird dann schon mal ne recht raue Oberfläche wo auch der Gips super und vollflächig haften müsste.
Müsst man glatt mal ausprobieren - Außer es ist Blödsinn .
Viele Grüße,

Uli

 

Ich weiss ja nicht ob das geht ..aber ich würde dünn styroporkleber aufstreichen,der hält überall,trocknen lassen und dann den Gips auftragen..vlt funzt es ??

 

Zitat von 79616363
Müsst man glatt mal ausprobieren - Außer es ist Blödsinn .
Viele Grüße,

Uli
warst schneller .aber so kann es auch "funzen"---.noch nen ULI !!

 

ich hab mal ein holzschuppen mit Styroporplatten beklebt und dann verputz mit Armierungsgewebe verputz.
Durch die Styroporplatten wird das arbeiten vom holz nicht auf das verputze übertragen und es hält besser und die Armierung wird auch noch mal die Riss bildung verringert.

hoffe es hilft dir weiter

 

Zitat von greypuma
Ich weiss ja nicht ob das geht ..aber ich würde dünn styroporkleber aufstreichen,der hält überall,trocknen lassen und dann den Gips auftragen..vlt funzt es ??
Die Idee gefällt mir, zumal ich noch Styroporkleber da habe, dann brauch ich morgen nicht nochmal in den Baumarkt düsen.

 

Zitat von 79616363
Müsst man glatt mal ausprobieren - Außer es ist Blödsinn .
Viele Grüße,

Uli
warst schneller .aber so kann es auch "funzen"---.noch nen ULI !!

upps .warum 2x??

 

Hallo Dirk,
bei dem Holz der Grippe handelt es sich um Sperrholz. Das arbeitet nicht sehr stark und sollte eine Gipsartige Beschichtung durchaus "ertragen" können.
Reinen Gips würde ich allerdings nicht nehmen. Der ist dafür, denke ich, zu hart und brüchig. Ich würde eher eine Art Reibeptz nehmen. Der lässt sich gut auftragen, sieht gut aus (vor allem für eine Fassade) und ist sehr haltbar/strapazierfähig. In Bastelläden gibt es den auch (etwas überteuert) in Kleinmengen.

 

Nun hab ich schon Gips gekauft, kann ich den vielleicht mit etwas Strecken damit er etwas weicher wird?

 

etwas Goldband/Rotband Haftputz mit einrühren ..dann kann man den auch etwas länger bearbeiten ..so mache ICH das mal ab und zu .um etwas zu ""formen""

 

Nö, das geht net. Hmm, es gibt Zusätze für Fliesenkleber um dem mehr Elastizität zu geben aber da hab ich fast (sehr große) Zweifel, ob der sich mit Gips verträgt.

Hmm, Gips? Nun nicht grad der teuerste Werkstoff? Oder hast Du den Palettenweise gekauft?

Ist die zu beschichtende Fläche wirklich Sperrholz? Welche Güte? Gut, es könnte tatsächlich auch so halten, aber da wär ich vorsichtig.

Irgendwie sollt man schon Grundieren. Andere Frage, über welche Flächen reden wir? Ist es wirklich nur ne überschaubare Krippe oder ein halbes Fußballstadion?

Und obwohl ich wenig Ahnung davon hab, aber die Vorschläge zur Grundschicht sind alle nicht schlecht. Ich bin der Meinung, dass ne Haftschicht auf jeden Fall drauf sollte - Schon damit die dein Holz net aufquillt und das Risse gibt.

Viele Grüße,

Uli

 

da ich ja viel auf baustellen bin habe ich auch schon gesehen das die trockenbauer in den fugen noch ein band mit einputzen

das armierungsgewebe kann man auch bei Gibs nehmen

kleine Schrauben oder Nägel könnte man vor her auch noch ins Brett setzen die verbinden sich dann und halten den Gibs auch noch fest

 

sowas in der art meine ich

Ohh ist aber ein langer link

http://www.google.de/imgres?q=knauf+...9,r:0,s:0,i:73

 

Ich fürcht aber leider fast (wenn es sich wirklich um eine Krippe handeln sollte), dass er da die Dicke net brauchen kann, die Schrauben halt so mit sich bringen. Das Flies ist klasse, aber ich glaub da fehlt ihm der Platz.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht