Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie geht man mit beratungsressistenten und dergleichen Usern / Nutzern dieser Community um ?

22.08.2013, 03:06
Geändert von Baschtler (23.08.2013 um 03:26 Uhr)
Seit geraumer Zeit tummeln sich hier Nutzer der Web.Site 1-2-do, welche offenbar sich jeglicher gültiger Gepflogenheiten / Anstandsregeln mit einer derartigen Arroganz widersetzen, dass es schon verwunderlich ist, dass diese User weiterhin von den Admins geduldet sind.

Mit Blick auf den Datenschutz kann ich hier keine Namen nennen...Bei Bedarf bestenfalls den Admins per PN meine Vermutungen nennen...

Wir alle wissen aber wohl sehr gut, um welche User es sich handelt...

Projekte, welche hier ohne Kommentar eingestellt wurden, zu deren Entstehung mehrfach nachgefragt wurde.. und mit Arroganz entgegnet wurde,

zeugen davon.

Wo sind wir hingekommen ? Hier wäre die Aufmerksamkeit der Admins gefragt !

Wo bleibt der Aufruf zur Nettiquette Bzw. zur Sperre ?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
47 Antworten
Pedder  
Ich oute mich und schließe mich Baschtler's Aussage voll und ganz an.

 

Funny08  
Nutzt doch bitte bei Regelverstößen den Melden-Button unter dem jeweiligen Post (Unter dem Post auf der Linken Seite - rechts neben dem Datum und der Uhrzeit) - oder schreibt einen der Admins oder der CoMod´s direkt per PN an.

 

Woody  
Manche Dinge erledigen sich eh von selbst. Ignoriert man solche User konsequent und kommentiert nicht jeden ihren Beitrag hunderttausendmal, ändern sie entweder sowieso ihre Einstellung und überdenken ihre Vorgehensweise oder sie lassen es ganz bleiben.

Dies gilt in verstärktem Maße aus meiner Sicht vor allem für Forenbeiträge.

Ich weiß, es ist unheimlich schwer sich zurückzuhalten, aber oftmals die bessere Alternative als weiterhin Öl ins Feuer zu gießen und die Emotionen hochzuschaukeln.

 

Ich schließe mich Woodys Meinung an - einfach ignorieren, auch wenn sie nerven

 

Ich hab zumindest diesen einen User versucht zu ignorieren, obwohl ich auch ein paar Fragen gehabt hätte. Wenn man ein Projekt einstellt, mit der Kernaussage bitte nicht nachmachen, kann es auch als Warnhinweis gelten, wie man es nicht machen sollte.
Ich habe derzeit so eines in Vorbereitung, wo Murphy's Gesetze voll zugeschlagen haben, aber ich werde in einer Bedienungsanleitung enden, wie man es machen sollte!

 

Hallo Baschtler,
Wie Funny08 bereits schreibt, habt ihr immer die Möglichkeit, unpassende Inhalte über den "Melden"-Button an die Redaktion zu senden. Wir prüfen dann umgehend und handeln entsprechend unserer Regeln.
In welcher Form Projekte eingestellt werden, obliegt dem Nutzer selbst. Niemand ist verpflichtet, Bauanleitungen zu ergänzen. Natürlich freuen wir uns, wenn ihr Neulinge darauf hinweist, wie Projekte am besten in der Community ankommen. Den meisten Nutzern helfen diese Anregungen, um ihre Projekte zu ergänzen oder beim nächsten Mal ausführlichere Beschreibungen hinzuzufügen.

Wir sind eine offene Community. Unsere Aufgabe als Moderator besteht nicht in der Zensur von Beiträgen und Mitgliedern. Wir greifen nur im Notfall ein. Was ein Notfall ist, dass entscheiden wir im Modteam gemeinsam.
Bei Verstößen gegen unsere AGB sprechen wir Verwarnungen per PN aus. Bei mehrmaligen Verstößen behalten wir uns vor, Nutzer zeitweise zu sperren.

Viele Grüße
Fanny

 

Manches ist leichter gesagt als getan...wie z. B. das ignorieren.
Wenn man das ein oder andere liest, dann wird es sehr schwer, es zu ignorieren und so im Raum stehen zu lassen.
Ein "Ignorieren-Button" wäre hier sicher eine sinnvolle Lösung.
Mit solch einer Funktion würden dann alle Kommentare und Projekte der ignorierten Person ausgeblendet.
Jeder kann dann selbst entscheiden, von wem er was lesen möchte und von wem nicht.
So könnte hier etwas mehr Ruhe und Frieden einkehren und 1-2-do macht einigen vielleicht auch wieder mehr spass.

 

Funny08  
@ Red - das Problem eines Ignorieren Buttons wäre dann aber, dass manche je nach Menge der Ignorierten - überhaupt nicht mehr verstehen um was es in einigen Threads geht.

Bis auf ein paar "Unverbesserliche" haben sich/wurden die Reihen doch auch schon gelichtet - und man sollte auch immer bedenken - nicht jeder ist in der Ausdrucksweise so talentiert wie unser Ekki - manches bekommt man auch schnell mal in den falschen Hals und es wurde sich nur ungeschickt ausgedrückt.

Sollte euch was sauer aufstoßen, nutzt wie gesagt den Melde-Button - dafür ist er ja da

 

Statt dem Ignorier-Button wünsch ich mir manchmal den Igor-Button

 

Zitat von Funny08
@ Red - das Problem eines Ignorieren Buttons wäre dann aber, dass manche je nach Menge der Ignorierten - überhaupt nicht mehr verstehen um was es in einigen Threads geht...
Ist doch jetzt auch schon so....auch ohne diesen Button...

 

Bine  
Bei so beratungsresistenten Usern bewerte ich schlichtweg kein Projekt mehr , noch nicht mals mehr kommentieren .
Es ist wirklich manchmal schwer die Ruhe zu bewahren zumal man selber auch nicht immer gut drauf ist .

Die User machen das Forum und wir lassen uns einfach von solchen Usern die gute Atmosphäre und unsere Gemeinschaft nicht kaputt machen , dann wird der User halt mittels Ignoranz vom Forum ausgeschlossen . Das Verstößt nicht gegen die Etikette und uns wird ebenso wenig vorgeschrieben mit wem wir uns unterhalten müssen wie ob man dem Projekt eine Bauanleitung anfügt oder lieblos hinklatscht .

Don`t Worry , Be Happy

 

Zitat von FannyA
In welcher Form Projekte eingestellt werden, obliegt dem Nutzer selbst. Niemand ist verpflichtet, Bauanleitungen zu ergänzen.
Und das ist auch gut so!!! Wenn mir Projekte nicht gefallen sehe ich sie einfach nicht weiter an. Aber gegen Vorschriften wie jemand anders bei der Projektdokumentation vorgeht habe ich persönlich auch etwas (selbst schon erlebt) Ich muss ganz ehrlich sagen dann stelle ich auch auf stur und verweise darauf niwemanden zum Lesenmeiner Beiträge zu zwingen.

 

Hinter dem Wunsch, Teilnehmer automatisiert zu ignorieren steht für mich eine nicht nachvollziehbare Einstellung zu den Menschen im Allgemeinen und zu Andersdenkenden im Besonderen.
Offensichtliche Störer stören mich auch, aber wann passiert das denn und haben wir das nicht immer irgendwie gedeichselt?

Im übrigen haben Funny und Fanny alles Wesentliche gesagt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1111.png
Hits:	0
Größe:	3,9 KB
ID:	21422  

 

Also ich schließe mich den Vorrednern absolut an. Und zu RedScorpion68 kann ich sagen, das es ein guter Vorschlag ist. Man könnte es doch so regeln, wenn eine bestimmte Anzahl von Leser diesen Button ignorieren gedrückt haben, dann dieser Beitrag ganz gelöscht wird.

 

Schwieriges Thema.

  1. Was für den Einen schon daneben ist das kann für jemand anderen noch ok sein.
  2. Wer einen Rat gibt hat keinen Anspruch darauf dass dieser auch angenommen bzw. befolgt wird.
  3. Jeder ist in seiner Werkstatt der Beste.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht