Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie entfernt ihr Aufkleber, Etiketten, etc. die dort sitzen, wo sie nicht hingehören?

26.06.2012, 12:56
Wer kennt es nicht, das leidige Thema: "Dort klebt was, wie bekomme ich das weg?"

Die Leiden der Frauen zu dem Thema sind:

Von Etiketten und Preisschildern auf Gläsern,
über Window Colour und Kleberesten von Gardinenstangen an Fensterscheiben und -rahmen,
bis hin zu den schönen "Pril" Blumen, die es in den 70ern gab,
hinterlässt ja alles seine "Spuren" die man eigentlich nicht finden möchte.

Und die Männer haben wohl ihre liebe Not mit
Aufklebern am Wagen

Mich interessiert nun
wie ihr solche "Altlasten" entfernt.
Habt ihr noch Tipps von Oma
oder greift ihr zur Chemiekeule
um Aufklebern und Ähnlichem zu Leibe zu rücken?
 
Aufkleber, Etiketten, Klebe, Reinigung, Window Colour Aufkleber, Etiketten, Klebe, Reinigung, Window Colour
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
31 Antworten
Papieraufkleber lassen sich recht einfach mit Feuerzeugbenzin (Reinbenzin) entfernen.
Ein Schwapp drüber, warten bis sich der Aufkleber verdunkelt (durchgeweicht ist) und einfach abziehen. Eventuelle Klebereste lassen sich dann auch mit einem Tuch und etwas Feuerzeugbenzin entfernen.

 

Ich mach's ganz vorsichtig mit einem Fön/Haartrockner. Auf kleinste Stufe gestellt (Gebläse als auch Wärme), erwärmt das den Kleber der Etiketten, die sich dann leichter abzeihen lassen. Restkleber dann, wie bei Ricc beschrieben, entfernen.

Aber Vorsicht! Nicht die Finger oder den Gegenstand, von dem Aufkleber entfernt werden sollen, verbrennen!

 

"feste Aufkleber", wie z. B. Typenschilder auf dem Kofferraumdeckel etc. lassen sich ganz gut mit einem Fön erwärmen und dann mit Zahnseide vom Untergrund trennen.

 

Entweder mit dem Fön oder auch mit Ballistol (Feinöl) habe ich schon gute Erfahrungen gemacht. Fluchen hilft leider recht wenig

 

Papieraufkleber schrubbel ich mit Feuerzeugbenzin und einem groben Schwamm runter. Konststoffaufkleber bearbeite ich je nach Alter vor dem Abziehen mit einem Fön.

 

Wir haben "Kleb-Ex" wahlweise aus der Tropfflasche oder Srühdose - ist im Prinzpiep nichts anders als Orangenöl.

 

Janinez  
Auch einige Tropfen Öl bewirken da oft Wunder

 

Lidl hatte letzte Woche ein Spray für gegen Aufkleber. Ob´s wirkt, kann ich leider nicht sagen.

Bei Auto´s hilft in der Regel ein Karosserie-Fön. Aufkleber erhitzen, und abziehen. Reste können ggf. mit Waschbenzin entfernt werden.

Bei Glas oder Porzellan nehmen z.B. die in unserem Fachgeschäft Feuerzeugbenzin oder Spiritus.

 

Also so wie es die Vorschreiber bereits schon alle geschrieben haben würde ich es auch versuchen... und wenn nix mehr geht... einfach einen neuen Aufkleber drüber

 

pittyom  
ich nehm Margarine bei hartnäckigen Klebern... :
wenn nach Einweichen das Zeug nicht abgeht, reibe ich das Schildchen mit Butter oder Margarine ein und lass es eine Weile stehen... dann geht es meist ab. Danach gut abwaschen, damit die Fettreste weggehen. Auch gut nachspülen, denn Fett- oder auch Spülireste verhindern das Gelieren bei Marmelade und Gelee - und das wollen wir ja nicht

 

Kathrin  
Ich brauch immer viele Gläser für Marmeladen usw.
Da kommt man auch manchmal an seine Grenzen ;O)
Bis jetzt habe ich immer alles unter warmen Wasser abgeschrubbt und eventuell mit Nagellackentferner nachgeholfen.

 

Ekaat  
Ich pappe ein neues Label drüber

 

Janinez  
Da ich ja auch seeehhhhr viel Marmelade und Sonstiges einkoche, kommt alles erst mal in die Spülmaschine. Die Gläser nehme ich dann noch heiß heraus und da kann man die meisten Etiketten schon abziehen. Der rest wird mit Öl oder wie bei Pitty mit Margarine eingerieben. Wenn der Kleber ab ist kommt alles wieder in die Spülmaschine.
Ab und zu nehme ich den Schaber vom Ceranfeld her.
Was auch gut geht ist eine alte Plastikkarte - schräg durchschneiden - abkratzen -und wenn sie nicht mehr scharf ist, wieder durchschneiden usw....

 

Bei hartnäckigen Aufklebern hab ich schon mal Nagellack endferner genommen.
Oder Aceton.( Ist im Prinzip das gleiche )

 

Zitat von HOPPEL321
Bei hartnäckigen Aufklebern hab ich schon mal Nagellack endferner genommen.
Oder Aceton.( Ist im Prinzip das gleiche )
Das geht nur bei bestimmten Oberflächen gut. So zum Beispiel sollte man das auf keinen Fall bei Kunststoffen anwenden. Besser funktioniert da Isopropanol (auch als Isopropylalkohol oder Iso-2-Propanol bekannt).

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht