Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie eine Duschwand aus Glas vom Grauschleier befreien?

16.05.2014, 08:55
Trotz sorgfältigster Pflege hat sich auf der Innenseite unserer Duschwand über die Jahre ein leichter Grauschleier abgesetzt. Alle bisherigen Versuche, die Glasoberfläche wieder auf Hochglanz zu bringen, sind ohne Erfolg geblieben. Die einzig wirksame Methode scheint bisher die Anwendung einer Rasierklinge zu sein, doch ich befürchte, dass bei der Handhabung mit der Rasierklinge durch Unachtsamkeit auch die Oberfläche des Glases Schaden nehmen könnte.

Wer weiß Rat? Ratschläge auf der Basis von Essig &Co waren bisher erfolglos. Bei der Einschätzung der Wasserhärte, würde ich eher zu "sehr weich" tendieren - z.B. unser Wasserkocher muss auch nur alle 6 Monate von einem sehr leichten, kaum bemerkbaren Belag befreit werden, da hilft schon ein geringer Einsatz von Zitronensäure. Aber bei unserer Duschwand bin ich ratlos.
 
Duschwand, Glas Duschwand, Glas
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Falls die Oberfläche selbst angegriffen und beschädigt ist hilft nur eine neue Duschwand.

Für Trinkgläser kenne ich noch das Einlegen in einer Mischung aus Salmiak und Pottasche. Perfekt wird es dadurch aber auch nicht mehr und wie man die komplette Duschwand einlegen soll ...

 

Wenn du es mit Rasierklinge (oder Glashobel) machst, dann nur auf nasser Scheibe. Dann verkratzt es nicht so schnell.

 

Ich bekomme Kalk mit einem Essigreiniger von Frosch immer weg. Auch meine Glasarmatur reinige ich damit regelmäßig und das geht sehr sehr gut. Gegebenenfalls muss man eben mehrfach wischen.

 

Woody  
Die Frage ist hier, um was für Ablagerungen handelt es sich? Wenn du sie mit einem Schaber (da geht auch so ein Glaskeramikschaber für Herdplatten) sauber bekommst, vermute ich mal, es könnten Seifenreste sein.

Entweder du versuchst mal Backofenspray (Fettreiniger) oder normales Öl.

Berichte über Erfolg und Misserfolg bitte.

 

also ich habe bei einigen Glasduschen alles mit Cillit-Bang ( Antikalk ) ! Breff und ähnliches geht auch, wegbekommen.. was meistens nicht funktioniert, sind die Frosch und Zitro-Produkte !
Wenn Du damit nicht klar kommst, besorg Dir die Polierpaste für Caravan-Fenster,
gibt es sicher bei Caravaning- Anbietern, event. auch im Baumarkt... die
haben auch sowas ähnliches wie Campingzubehör !
Ansonsten , wenn das Glas trotzdem schliert... ist ein Austausch notwendig ....
viel Erfolg..Gruss....
Nachtrag... wer 100%tig UmW-freundlich arbeiten will, nehme Wiener-Kalk, das gibt es
nicht nur in Wien !!!

 

Geändert von Hazett (16.05.2014 um 17:56 Uhr)
Zitat von Hazett
also ich habe bei einigen Glasduschen alles mit Cillit-Bang ( Antikalk ) ! Breff und ähnliches geht auch, wegbekommen.. was meistens nicht funktioniert, sind die Frosch und Zitro-Produkte !
Wenn Du damit nicht klar kommst, besorg Dir die Polierpaste für Caravan-Fenster,
gibt es sicher bei Caravaning- Anbietern, event. auch im Baumarkt... die
haben auch sowas ähnliches wie Campingzubehör !
Ansonsten , wenn das Glas trotzdem schliert... ist ein Austausch notwendig ....
viel Erfolg..Gruss....
Nachtrag... wer 100%tig UmW-freundlich arbeiten will, nehme Wiener-Kalk, das gibt es
nicht nur in Wien !!!
Ich habe an einer kleineren seitlichen Ecke mal mit einer Rasierklinge den Versuch unternommen, um eine Eindruck dafür zu bekommen, aus welchen Bestandteilen der Belag sein könnte. Wir haben weiches Wasser, deshalb greifen die üblichen Kalklöser nicht.

Die Sache mit dem Wiener Kalk werde ich mal angehen. Hab mir eh heute so etwas in der Richtung "Glaspolieren" überlegt.

Danke erst einmal.

 

MicGro  
Stell mal Bilder, vielleicht kann ich dir dann weiter helfen.
Ein paar Fragen habe ich noch. Geht es mit der Rasierklinge weg und handelt es sich evtl um Plexiglas?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht