Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie "Eckspalten" in Aufputz-Kabelkanal dicht machen?

14.11.2015, 18:27
Bei mir hat ein Elektriker einen Aufputz-Kabelkanal verlegt und das ganze musste um mindestens 4 Ecken gelegt werden, weil ich da so einen tollen Kamin mitten im Flur habe. Das heißt, da sind jetzt überall, wo der Elektriker eine Ecke gebastelt hat, so Spalten. Ich würde das gerne irgendwie "hübsch" abdichten ohne Riesenaufwand - ich hab gesehen, da gibt es zwar so fertige Außen- und Innenecken, dazu müsste ich aber vermutlich die Abdeckung von dem Kanal neu zurecht sägen und da habe ich ehrlich gesagt keinen rechten Nerv zu. Kann man da nicht einfach eine Dichtungsfuge drüber machen (so ähnlich wie Silikon im Bad)? Hat da jemand von Euch schon mal rumgebastelt? Ich kann auch ein Bild posten, wenn das was hilft. Danke schon mal!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
32 Antworten
Hallo AltbauAlptraum
ein Foto und Maße des Kabelkanals würden sehr weiterhelfen.

 

Der Kabelkanal hat 30x30 mm, hier ein Bild - irgendwann will ich den Flur auch noch schön weiß streichen, ich stell mir dann vor, dass ich auf den Kabelkanal so ne selbstklebende Zierborte draufpappe, die ich dann an der Wand fortsetze - quasi so ne Art "Stuckdekor-Look" passend zu meiner antiken Rumsbude ;-) aber zuerst muss ich mal die ganzen Löcher stopfen, eines nach dem anderen....
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kabelkanal_Ecke.jpg
Hits:	0
Größe:	20,8 KB
ID:	36932  

 

Woody  
Ich würde den Elektriker in die Pflicht nehmen. DAS geht ja mal gar nicht. Er soll das ordentlich nachbessern, sprich, neu zuschneiden.

 

Mit weißem Silikon oder noch besser Acryl. Vorher etwas testen!

 

Dog


Schließe mich Woody an , der Kabelaffe soll das gefälligst richtig machen mit Zollstock und Winkelschmiege.

 

Ich habe auch schon einige Kabelkanäle verlegt, aber solche Lücken habe ich noch nicht hinterlassen. Kleinere Stellen kann man mit grauen Klebeband sehr gut kaschieren, aber bei deinen Spalten haut das nicht hin. Ein Handwerker sollte so arbeiten, dass der Kunde zufrieden ist.

 

Ach herrjeh - ich streite mich doch ungern mit Handwerkern rum, ich hab immer Angst, dass die dann noch mehr Murks machen aus Rachsucht und Bockigkeit... aber ich kann das schon verlangen, dass er das für umme nachbessert, oder? Ich hab mich nämlich schon gefragt, ob man das nicht irgendwie ein bisschen schöner machen kann, sodass es dann mit weniger Lücken zampasst....ich glaub der Typ ist nicht so der Filigrantechniker....

Aber was in aller Welt ist eine Winkelschmiege????? Das muss sofort in den Thread mit den komischen Heimwerkerbegriffen!

 

Dog
Mit einer Winkelschmiege kann man auch "krumme" Winkel wie man sie z.B. gerne in Altbauten findet exakt abnehmen und übertragen.

 

Zitat von Nublon


Kabelaffe
ROFL! Das ist klasse, das merke ich mir, falls er mir **** kommt!!!!

 

Zitat von Nublon
Mit einer Winkelschmiege kann man auch "krumme" Winkel wie man sie z.B. gerne in Altbauten findet exakt abnehmen und übertragen.
Again what learned... Danke!

 

Woody  
Klar kannst du Nachbesserung verlangen, musst du bei diesem Murks sogar. Solch Riesenspalten kannst nicht mit Acryl oder was auch immer zukleistern.

Kabelaffe - ich brech nieder

 

Ich meine, die großen Löcher da wo er Durchbrüche gemacht hat müsste er doch eigentlich auch wieder zuspachteln bzw. verputzen, oder??? Oder seh ich des falsch? Ich bin echt so ein Schaf bei solchen Sachen, ich ärger mich da schon manchmal, dass ich da net aweng tougher auftreten kann - ich ****** ja sonst auch mal jemanden zusammen, aber bei Handwerkern bin ich immer grundeingeschüchtert, ich weiß auch net, woran des liegt....

 

Dog
Njoa gut.... bei dem was so manche "Künstler" als spachteln bezeichnen isses besser man machts selbst.Ich hatte auch schon Kollegen inner Firma die sogar extra abgeklebt haben aber der Spachtel war immer noch 30 cm daneben sodaß sie wieder alles abschleifen durften als ich auf Baustelle kam.

Aber im Grunde kannst alles reklamieren was optisch unter aller Kanone is, dazu gehören auch nicht gespachtelte Löcher und solche Kabelkanäle.

 

Woody  
Sollte er schon machen, ja. Mein Elektriker hat alle Mauerdurchbrüche wieder zugeschmiert, die Kabelkanäle ordentlich zugeschnitten und zum Schluss seinen Dreck auch noch selbst weggeräumt.

Wenn du so Probleme hast, dann bitte doch einen männlichen Freund dazu. Der muss ja nichts sagen, aber seine Anwesenheit signalisiert den (macho)Handwerkern, dass da keine alleinstehende Frau ist, bei der sie schleißige Arbeit abliefern können ohne Gegenwehr.

Ich versteh dich nur zu gut, mir ging es früher auch so. Bezahlte und ärgerte mich nachher grün und blau und besserte eigenhändig den Pfusch aus. Heute nehme ich die Arbeit ab, bevor ich bezahle, und wenn was nicht ok ist, weise ich freundlich, aber bestimmt auf den Mangel hin und ersuche um Nachbesserung.

 

Bei Mauerdurchbrüche lassen sich manchmal Putzabplatzungen nicht vermeiden. Hier sollte der Handwerker ausbessern. Ist dein gutes Recht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht