Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie bekomme ich am besten Salpeter gestoppt?

10.02.2014, 18:53
Geändert von wire181 (10.02.2014 um 18:58 Uhr)
Wie bekomme ich am besten Salpeter gestoppt und was kann ich wan drüber machen?
Problematik ist folgende: An unserem Schornstein blüht der Salpeter im Obergeschoss so doll, dass die Farbe abblättert. Jetzt wollen wir einen Deckel auf den Schornstein montieren, damit erstmal keine neue Feuchtigkeit mehr von oben rein kann. Nun will ich aber entweden Gipskarton dovor kleben oder einfach die gesamte Wand neu streichen bzw. tapezieren. Was habt ihr für tipps, um das Blühen zu stoppen und was empfehlt ihr was ich wann auf die Wand machen kann?

LG
 
Salpeter, Schornstein sanieren Salpeter, Schornstein sanieren
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
9 Antworten
Funny08  
Bist du sicher, dass du Salpeter meintest - Schornsteine drücken eher Schwefel durch...

 

Woody  
Kann mich der Frage von Funny nur anschließen. Bist du dir sicher, dass das Salpeterausblühungen sind? Dazu muss man nämlich wissen, wie solche Ablagerungen entstehen. Salpeter ist die sichtbare Reaktion von Urin/Exkrementen mit Kalk im Mauerwerk nach Feuchtigkeitseinfluss und dann Abtrocknung. Er tritt also vorwiegend in ehemals landwirtschaftlich genutzten Räumen auf (Stallungen, Keller).

Wichtig ist zunächst die Ursachenbeseitigung. Salpeter benötigt wie Schimmel Feuchtigkeit. Also richtig Lüften, Mauerwerk trockenlegen, etc. Der kristalline Salpeterbelag kann mit einer einfachen Bürste abgebürstet werden und die Wand dann entweder mit chemischen Substanzen aus dem Fachhandel (Salpeterentferner) oder normales Cola eingestrichen werden. Dann trocknen lassen.

Ich hatte dieses Problem in meiner Werkstatt, welche früher ein Kuhstall war.

 

Also es sind weiße kristallförmige Ausblühungen. Wenn ich mit dem Finger drüber gehe, geht es sehr leicht ab und wenn ich das Zeug zwischen den Finger zerreibe, ist es als würde ich ganz feinen Sand zwischen den Fingern zermahlen. Feutigkeit tritt ja durch den Regen in den Schornstein ein, da dieser keine Abdeckung hat und der Kamin ist zu selten an. Es ist auch nur direkt am gemauerten Schornstein. Es geht nicht auf den Putz, der auf der einen Seite ist und auch nicht auf die Trockenbauwand über, was daraus schließt, dass es nur mit dem Schornstein zu tun haben muss. Ich habe die Ausblühungen auchschon einmal abgesaugt, aber es ist wieder neu gekommen.

 

Der Regenschutz für den Schornstein ist schon einmal die richtige Lösung. Da der Kamin zu selten an ist würde ich Dir auch zur Rigips Verkleidung raten. Denn bis der Schornsteinkopf richtig ausgetrocknet ist dauert das seine Zeit.

 

Also Salpeter ist das nicht das geht eher nach Schwefel,und ich würde auch Rigips verwenden und den Schornstein erst richtig austrocknen lassen.Aber der Regenschutz ist sehr wichtig das ist erst die richtige Lösung . Hab ein bisschen Ahnung bin Maurer und Betobbaumeister

 

Warum tritt denn Schwefel aus? liegt das an der Feuchtigkeit? Sollte ich vorher trotzdem den Schornstein ein wenig trocknen lassen oder kann ich mit den Gipskartonplatten zeitnah loslegen?

 

Erst die Feuchtigkeitszufuhr stoppen, dann trocknen lassen und dann erst verkleiden. Wenn du direkt verkleidest, hast du der Feuchtigkeit auf einer Seite den Weg zum verschwinden erschwert.

 

Zitat von feldheiner
Also Salpeter ist das nicht das geht eher nach Schwefel [...]
Hm, ich meine mich noch aus dem Chemie-Labor dunkel daran erinnern zu können, dass Schwefel gelb und Salpeter weiß war.

Wire sprach von "weißen kristallförmigen Ausblühungen". Wie kommst Du da auf Schwefel? Verändert sich bei den Ausblühungen die Farbe? (Ich kenn mich da nicht so aus. Deswegen meine Frage.)

 

Hast Recht, Michael, es handelt sich hierbei mit Sicherheit um Salpeterausblühungen.

Diese müssen keine "natürlichen" Ursachen haben, es gibt auch "moderne" Ursachen

Da ich jetzt nicht alle Möglichkeiten hier aufzählen will, hier zwei Links zum Nachlesen...

Aber bitte Alles lesen, nicht nach dem ersten Satz aufhören...

http://de.wikipedia.org/wiki/Ausbl%C3%BChung

http://www.konrad-fischer-info.de/2auffe06.htm

mfg Dieter

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht