Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie Bandsägenrolle demontieren und montieren?

07.05.2015, 07:27
Ich bräuchte mal Eure Hilfe. Ich möchte die untere Rolle meiner Metabo-Bandsäge demontieren. An der Narbe der rolle ist eine art Sechskannt-Mutter. Diese lässt sich mit dem Uhrzeigersinn lösen. Allerding lässt sie sich nur um ca eine halbe drehung drehen, ehe sie wieder fest sitzt. Im Inneren der Mutter kann man eine kegelförmige Senkung zum ansetzten eines Abziehers erkennen.
Jetzt frage ich mich, ob ich die Mutter mit Gewalt lösen muß, oder ob die halbe drehung reicht und ich dann schon den Abzieher ansetzen kann/muß?

Und wenn ich die Rolle demontiert habe, wie bekomme ich die Rolle wieder auf die Achse, ohne Presse?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6695.jpg
Hits:	0
Größe:	89,0 KB
ID:	33667   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6694.jpg
Hits:	0
Größe:	160,9 KB
ID:	33668  
 
Bandsäge, Metabo Bandsäge, Metabo
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Wie wird denn die Rolle auf der Welle gegen das verdrehen gesichert? Ist auf der Welle ein Keil oder ist die vielleicht konisch?
Ich würde es jetzt mal mit dem Abzieher vorsichtig versuchen die Rolle von der Welle zu bekommen.

 

Ob es da noch eine Passfeder o.ä. gibt, lässt sich so nicht erkennen. Ich werde mal einen sanften Versuch mit dem Abziehr starten...
Eventuell vorher mit dem Heißluftföhn das Rad etwas erwärmen...

 

Wolfman  
Hab zwar keine Metabo, bei mir sitzt ein Keil auf der Welle, habe die Mutter abgedreht und das Rad mit einem Abzieher runter gezogen.

 

Schau Dir mal den Thread, speziell diesen Post an.
http://www.woodworking.de/cgi-bin/ho...defekte-lager/
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

 

Danke Holzpaul, aber das Hilft mir leider nicht, bei mir sitzt das Rad ja direkt auf der Motorwelle.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht