Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wie am ..günstigsten..Reparieren ??

25.10.2013, 11:09
moin an alle
habe diese Abdeckung ..siehe Bilder ..soweit es geht ,wieder in den FAST Originalzustand herzustellen.
Meine Überlegung war ..Polyestermatte, Härter ,Spachteln ,Schleifen ??!!
ABER nun ist das ja keine gerade Fläche !
Wie oder Womit ..hinterfülle ich die Form um die Wölbung so einigermassen wieder hinzubekommen ??
Bauschaum auspritzen und bearbeiten?? Ne Menge bunte Knete und formen?? 3 D Drucker? (in Auftrag geben?)
Freue mich über ZAHLREICHE Anregungen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-10-21 21.00.44.jpg
Hits:	0
Größe:	78,3 KB
ID:	22663   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-10-21 21.02.18.jpg
Hits:	0
Größe:	88,1 KB
ID:	22664  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
28 Antworten
Ich würde es mit der Polyestermatte und Spachtel versuchen.
Mit Bauschaum vorher die Form ausarbeiten damit Du der Orginalform nahe kommst und eine gute Auflage für die Matte hast.
So zumindest wäre mein PLan

 

evtl reicht schon ein karosserie reparaturset aus dem baumarkt ...

wie man mit faserverbünden arbeitet hab ich hier mal erklärt:

http://botchjob.wordpress.com/2007/1...basics-by-rbt/

http://botchjob.wordpress.com/2008/0...basics-by-rbt/

 

hast du schonmal nachgehört, was das Ersatzteil nue kostet? Je nach dem welche Ausrüstung erforderlich ist, kriegst du für gleiches Geld oder weniger auch schon ein Ersatzteil

 

Wenn ich mich nicht irre, ist das die Abdeckung von einem Tuchlift. Da würde ich ausnahmsweise mal versuchen, das Ersatzteil zu bekommen.
Ein Nachbau aus Holz wäre vermutlich einfacher als das Gefummel mit den Glasfasermatten.
Abgesehen davon, ist das ein ziemlich eurer Spasss.
Aber - wie gesagt - beim Sanitätshaus oder unter "Medizintechnik" mal suchen.

 

puwo67  
Solltest du das wieder reparieren wollen, dann meiner Meinung nach am besten erst eine Positivform erstellen (z.B. aus Holz), davon dann ein Negativ abformen (Gips, Mullbinden?).

Dann das havarierte Stück einlegen und nachformen. Die Oberfläche zum Schluß aufpolieren.

 

Zitat von BOTCHJOB_RBT
evtl reicht schon ein karosserie reparaturset aus dem baumarkt ...

wie man mit faserverbünden arbeitet hab ich hier mal erklärt:

http://botchjob.wordpress.com/2007/1...basics-by-rbt/

http://botchjob.wordpress.com/2008/0...basics-by-rbt/
Vielen Dank für den AUSFÜHRLICHEN Link
das mit dem Styrodor .liesst sich gut ,werde das mal als UNTERFORM ausarbeiten
und danach mit GFK mein weiteres DYS Wissen einbringen

 

@ heinz. halte ich für nen gerücht. fasern und harz für die macke dürften nicht mehr als nen zehner kosten, für ordentliche holzbearbeitung brauhts 1. kenne, 2. gutes werkzeug.

für die faserlösung reichen im notfall ne feile und etwas schleifpapier in verschiedenen körnungen + bauschaum oder styrodur.

wenn das ding symetrisch ist, kann man die positivform evltl sogar auf der anderen gehäuseseite abnehmen und sich so einige arbeit sparen

 

Zitat von Thorsten2501
hast du schonmal nachgehört, was das Ersatzteil nue kostet? Je nach dem welche Ausrüstung erforderlich ist, kriegst du für gleiches Geld oder weniger auch schon ein Ersatzteil
Jepp habe ich ..
incl. Transportkosten aus UK ca 210 € ..deshalb ja nun meine Überlegung es SELBST ..auszuflicken..

 

Zitat von Heinz vom Haff
Wenn ich mich nicht irre, ist das die Abdeckung von einem Tuchlift. Da würde ich ausnahmsweise mal versuchen, das Ersatzteil zu bekommen.
Ein Nachbau aus Holz wäre vermutlich einfacher als das Gefummel mit den Glasfasermatten.
Abgesehen davon, ist das ein ziemlich eurer Spasss.
Aber - wie gesagt - beim Sanitätshaus oder unter "Medizintechnik" mal suchen.
Jepp habe ich ..
incl. Transportkosten aus UK ca 210 € ..deshalb ja nun meine Überlegung es SELBST ..auszuflicken..
Da haste ganz recht ! Tuchlift

 

Zitat von BOTCHJOB_RBT
@ heinz. halte ich für nen gerücht. fasern und harz für die macke dürften nicht mehr als nen zehner kosten, für ordentliche holzbearbeitung brauhts 1. kenne, 2. gutes werkzeug.

für die faserlösung reichen im notfall ne feile und etwas schleifpapier in verschiedenen körnungen + bauschaum oder styrodur.

wenn das ding symetrisch ist, kann man die positivform evltl sogar auf der anderen gehäuseseite abnehmen und sich so einige arbeit sparen
wenn das ding symetrisch ist, kann man die positivform evltl sogar auf der anderen gehäuseseite abnehmen und sich so einige arbeit sparen

OK und WIE am einfachsten???

 

Funny08  
Sorry für OffTopic - aber gab es zuvor Bohneneintopf ?

 

Zitat von ThomasMeier
Ich würde es mit der Polyestermatte und Spachtel versuchen.
Mit Bauschaum vorher die Form ausarbeiten damit Du der Orginalform nahe kommst und eine gute Auflage für die Matte hast.
So zumindest wäre mein PLan
So würde ich es auch probieren

 

@ puma.

1. checken ob das harz den kunststoff anlöst
2. entsprechenden bereich mit trennmittel einschmieren
3. fasern drauf laminieren
4. das teil nehmen, über der defekten stelle positionieren/fixieren
5. dort in die erstellte form hineinlaminieren. (vorher natürlich auch die form trennen
6. form abnehmen, grate abschleifen, aufpolieren und evtl alles nachlackieren, glücklich sein.

 

Zitat von Funny08
Sorry für OffTopic - aber gab es zuvor Bohneneintopf ?
auch wenns so wäre!! in meinem Alter,zerstört das aber nicht mehr so ..gewaltig!!
und nun wieder zum Thema

 

Zitat von BOTCHJOB_RBT
@ puma.

1. checken ob das harz den kunststoff anlöst
2. entsprechenden bereich mit trennmittel einschmieren
3. fasern drauf laminieren
4. das teil nehmen, über der defekten stelle positionieren/fixieren
5. dort in die erstellte form hineinlaminieren. (vorher natürlich auch die form trennen
6. form abnehmen, grate abschleifen, aufpolieren und evtl alles nachlackieren, glücklich sein.
Leider nicht asymmetrich
defekte Seite ist sehr viel breiter

also ausformen und dann Matte drüber und ..und ..und

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht