Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Werzalit Terraza als Balkon Bodenbelag

05.03.2016, 14:45
Hallo Forum,

ich habe ein Problem.

Ich besitze einen Balkon aus einer Betonplatte. Diesen möchte ich mit einem Stahlanbau verbreitern. Ich bin derzeit in der Planungsphase. Statik Konstruktion ist fertig, habe auch schon mit diversen Stahlbauern geredet und dafür Angebot erhalten.

Für den Belag wollte ich WPC-Dielen verwenden.

Damit es unterhalb des Stahlanbaus nicht durchregnet (sind ja quasi „Wasserdicht“) sind die WPC-Dielen von Werzalit geplant, diese hier: http://www.werzalit.com/de/terraza_bz_terrassenprofil.html
Zudem haben diese auch noch eine Bauliche Zulassung.

Die Dielen sollten vom Haus aus weg verlegt werden. Zuerst auf den Beton-Balkon bis vor auf die Stahlkonstruktion werden. Gefälle 1-2% sowie es der hersteller vorschreibt.

Jetzt gibt es hier 2 Probleme:

1: Der Balkonteil mit der Betonplatte ist mit Bitumenschweißbahnen abgedichtet. Laut Werzalit müsste ich die WPC Dielen mittels Befestigungsklammern auf der Betonplatte befestigen d.h. Bohren und Dübeln.
Dadurch wird natürlich die Bitumenschweißbahn verletzt und undicht.
Werzalit gibt an ich solle so eine Art Waschbetonplatten unter die Konstruktion legen und auf diesen Bohren. Dicke ca. 5cm. Das mit den Waschbetonplatten ist definitiv keine Option (Siehe Punkt 2).
Hat jemand eine Idee wie ich durch die Bitumenschweißbahn bohren kann und diese anschließend wieder dicht bekomme?

2: Ich habe nur knapp 7cm Aufbauhöhe für die WPC Dielen und deren Unterkonstruktion.
Die WPCs sind 38mm dick, die Unterkonstruktionsriegel ebenfalls. D.h. der Gesamtaufbau wäre schon zu Dick (Es sei den ich Trickse etwas an den Türen, bleibt aber Problem 1).

Eine von mir erdachte alternative wäre andere Unterkonstruktionsriegel zu verwenden z.B. von einem anderen Hersteller. Da habe ich z.B. diese hier gefunden:
http://www.terrassenbauen.com/veyton/de/Holzterrassen-Zubehoer/Unterkonstruktion/Isostep-40x23x3600mm
Wäre komplett schwimmende Verlegung auf Alu-Profilen.

Werzalit rät natürlich davon ab andere Unterkonstruktionen / Befestigungen zu verwenden als die von ihnen vorgegeben. So kann man die Unterkonstruktion nicht vollkommen schwimmend verlegen, da sich die Unterkonstruktionsriegel samt Belag nach oben Biegen könnten durch kälte/wärme Einfluss.

Kann mir jemand sagen der Erfahrungen mit diesen Werzalit Dielen hat ob diese Dielen wirklich so „empfindlich“ sind?

Oder kennt jemand vielleicht einen alternativen Bodenbelag der quasi „Wasserdicht“ verlegt werden kann?

Gruß und Danke im Voraus

Das Lama
 
Balkon Balkon
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
die bitumenschweißbahn, auch elefantenhaut genannt, ist sehr dick. Wenn du da durch bohrst und dann auch noch V2A schrauben verwendest, bekommst du diese stelle garantiert wieder dicht. Es gibt auch Bitumen aus der Tube damit kannst du dann die Stelle nochmal abdichten. Auf keinen Fall hier Silikon oder ähnliches verwenden. Das haftet nicht auf Bitumenhaltigen untergründen.

 

Als Ergänzung. Zieh auf Dein Unterkonstruktionsprofil zwei Streifen Bitumen aus der Kartusche. Und um Deine Bohrlöcher noch einen Wulst. Dann lege die Unterkonstruktion auf. Darf ruhig so viel sein, dass es links und rechts herausgedrückt wird. Das solte dann dicht sein.

 

Hallo Lame!
Ich kenne dein Problem gut, hatte es vor einem halben Jahr auch. Ein Bekannter hat mir dann empfohlen mich auf http://www.balkonbeschichtung.com.de/ umzusehen.
War bei den Preisen anfangs Skeptisch aber als der Belag dann wirklich wasserdicht verlegt war war ich damit sehr zufrieden.

liebe Grüße Roswitha

 

Geändert von Funny08 (04.08.2016 um 21:46 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt siehe AGB
Obiger Post wurde als Werbung/Spam an die Moderation gemeldet. Bitte Link entfernen. Im übrigen passt der nicht mal zur Fragestelleung ...

 

Hallo Lame!
Ich kenne dein Problem gut, hatte es vor einem halben Jahr auch. Ein Bekannter hat mir dann empfohlen mich auf http://www.balkonbeschichtung.com.de/ umzusehen.
War bei den Preisen anfangs Skeptisch aber als der Belag dann wirklich wasserdicht verlegt war war ich damit sehr zufrieden.
liebe Grüße Roswitha

 

Geändert von Funny08 (11.08.2016 um 13:19 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt - siehe AGB
Wie ++++ kann man sein
Text auch noch eins zu eins kopiert...gemeldet!

 

Geändert von Funny08 (11.08.2016 um 13:20 Uhr) , Grund: Netiquette beachten
Zitat von derMoeller
Wie ++++ kann man sein
Text auch noch eins zu eins kopiert...gemeldet!

Hatte ich auch schon gemacht.

 

Funny08  
Ihr Lieben - auch wenn es mit dem Spam nervt - bitte nur melden und an die Netiquette halten. - Dangö

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht