Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Werkzeug extrem

18.11.2014, 22:15
Geändert von Rainerle (18.11.2014 um 22:46 Uhr)
Beim Stöbern im Internet findet man schon manch gutes Werkezeug, aber auch besonders extreme Varianten, bei denen man sich schon mal wundern kann.

Gestern per Zufall entdeckt:

Das ultimative Kettensägeblatt!

Für den Winkelschleifer gedacht ...

http://www.amazon.de/Kettensägeblatt-Sägeblatt-Trennscheibe-Kettensäge-Kreissägeblätter/dp/B00NEHZTA2/ref=pd_sim_sbs_diy_10?ie=UTF8&refRID=0J0AGB6P1Y60M ECDPPH7

Schon interessant. Bei der Schnitttiefe von wenigen Zentimetern sicher kaum zu gebrauchen. Und das Nachschärfen ist bestimmt auch eine spannende Sache ... Immerhin schaut es extrem gefährlich aus - zum Beeindrucken sicher gut zu gebrauchen, aber wirklich in Gebrauch nehmen? Na, ich weiß nicht ...

Kennt Ihr auch solche Kuriositäten?

Grüße Rainerle
 
Handkettensäge Handkettensäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Janinez  
ist das das Bild was Du wolltest?......................................... Wenn nicht, lösch ich es gleich wieder.............

 

Auf der Jagd beim Hochsitz oder Kanzelbau kann ich mir dieses Sägeblatt sehr gut bei einer
Makita Akku-Handkreissäge BSS501RFJ Vorstellen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BSS501.jpg
Hits:	0
Größe:	8,2 KB
ID:	29831  

 

Bine  
sieht ja mega-gefährlich aus .

 

Danke Janinez, das Bild ist perfekt!

Gibt es auch in der Akkuversion von Bosch. . Ist aber eher für den Winkelschleifer gedacht
Ich stelle mir gerade vor, wie ich damit einen Obstbaum fälle

 

Janinez  
Gerne doch,,,,,,,,,,,nur gefährlich sieht das Teil schon aus............

 

bei mir in der Nähe ist ein Holzbildhauer der verwendet sowas, sieht gefährlicher aus als es ist und geschärft haben wir sowas auch schon. Ist was zum richtigen spannen.

 

Das ist für mich ein Schnitzfräser für den Winkelschleifer. Kaindl hat einen Woodcarver, der von der Funktion gleich ist. Also kein Werkzeug zum Fällen, sondern zum Bearbeiten von Holz.

 

Bei 125mm Durchmesser wird's auch schwer mit dem Fällen.
Außer man hat nur Sträucher ;-)

 

Zum Holzschnitzen sicher gut geeignet. Hätte da noch Stammholz liegen ;-)

 

Ekaat  
Ich benutze das seit den 80er Jahren zum Auslichten von Bäumen. Für den Teleskopstab von Gardena habe ich mir einen Einsatz drehen lasen, der da hineinpaßt und am anderen Ende ein Gewinde hat, welches in die Flex geschraubt wird. Dazu ein Verlängerungskabel mit einem zweipoligen Ein/Ausschalter, so daß das Gerät erst anläuft, wenn es vor Ort ist. Damals war der Vertrieb in Deutschland verboten und ich bezog es über Schweden.

 

Wenn Kettensäge, dann diese: https://www.youtube.com/watch?v=E9x8rBKC4BE

 

Janinez  
ja genau ...........das ist doch die kleine für so nebenbei..........................

 

Nix da - für Heimwerker reicht diese: https://www.youtube.com/watch?v=zUZiP6lDIP4

 

Janinez  
ist ja guuut - ich sag ja schon nichts mehr...............................

 

Zitat von s_engel
Wenn Kettensäge, dann diese: https://www.youtube.com/watch?v=E9x8rBKC4BE
Irres Ding, vielleicht ein klein wenig unhandlich, was die wohl schluckt? Rechnet man da Schnitte pro Gallone oder was? Eine ganze Betriebsstunde hat das Ding bestimmt noch nicht erlebt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht