Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Werkstattausstattungen

16.08.2011, 14:33
Eröffne ein Thema und Du erhältst bis zu 50 Punkte.
Eigenes Thema
hinzufügen
Hallo liebe 1-2-do ler. Mich würde mal interessieren, mit welchen Werkzeugen / Geräten / Hilfsmittel Ihr am liebsten werkelt? Bzw. was wollt ihr auf keinen Fall missen? Der Hntergrund dieser Frage ist folgender: Meine Werkstatt ist zur Zeit noch dürftig ausgestattet. Werkbank vorhanden. Arbeitsplatte zum Schrauben auch vorhanden, aber nix gescheites zum Festspannen, nur Schraubstock. Einige Gerätschaften auch schon vorhanden. Stichsäge, Hobel, Akkuschrauber.
Will meine Ausstattung noch verfeiner. Es geht mir aber hauptsächlich um die Holzbearbeitung. Was müsste man noch benötigen oder was müsste man eurer Meinung nach noch unbedingt haben? Ich weis, dass jeder andere Schwerpunkte hat.

(Bsp.: Wolfcraft Meisterdübler, Dübelbohrer, Winkel, Spanntisch usw.)
Für Eure Tips bin ich Euch jetzt schon Dankbar.

Gruß Sascha
Empfehlungen, Holzbearbeitung, Werkstatt, Werkzeuge Empfehlungen, Holzbearbeitung, Werkstatt, Werkzeuge
Bewerten:
Bewertung
Zum Bewerten einloggen
0 Bewertungen
Zum Antworten einloggen
84 Antworten
Zuerst mal brauchst du noch eine Kreissäge. Egal ob als Handgerät oder nicht.
Und ein Gerät zum Schleifen fehlt dir.

 

Also das am häufigsten eingesetzte Gerät ist der Schrauber  
Als nächste Anschaffungen werden ein Multitool und ein Kompressor anstehen! 

 

Hallo Sascha,

wir haben den gleichen Schwerpunkt. Wenn Du in Mittelhessen wohnst komm vorbei. Es alles da und Du kannst gerne ausprobieren. Die Einladung gilt auch für andere Interessierte, die das lesen.

Werktisch mit diversen Spannvorrichtungen auch in der Fläche, Hobelbank mit Bankknechten, Verleimpresse, diverse Zwingentypen, Flachdübelfräse, Frästisch und Bohrtisch mit diversen selbstgebauten Vorrichtungen zum Spannen. Stationärmaschinen Formatkreissäge, Hobel und Bandsäge.

Wenn Du mir sagst was Dich besonders interessiert, kann ich gern Bilder machen. Ich habe gerade etwas aufgeräumt.

Ich brauche alles, sonst hätte ich es nicht angeschafft. An einem Projekt sind immer eine Vielzahl an Maschinen und Vorrichtungen beteiligt.

 

@ Tpercon, @ DirkderBaumeister:
Ups sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen. Auch schon vorhanden. Aber danke schon mal. Hauptsächlich geht es mir u. a. auch im div. Hilfsmittel. Bin aber für alle Tips und Anregungen dankbar. Will dann erst mal sammeln und überlegen was zunächst gekauft werden könnte. Auch bei mir im Keller ist der Esel der Gold macht, leider defekt.

 

Hobbyholzwerker, bei dir ist der Name ja echt Programm;-)
Dirk, für seinen Schwerpunkt sind die Sachen IMHO eher unwichtig.

 

Als Hilfmittel würde ich schon mal Winkelschraubzwingen empfehlen. Habe sie bei meinem letzten Projekt sehr vermisst und werde mir auf jeden Fall noch welche zulegen.

 

Zitat von Tpercon
Dirk, für seinen Schwerpunkt sind die Sachen IMHO eher unwichtig.

Naja, ich würde eher sagen nicht an Prio 1 Da es für die Sachen die das Multitool kann auch Spezialmaschinen gibt die eher geeignet sind wenn man etwas ständig macht Da geb ich Dir schon recht!

 

Das meiste seines Budgets investiert man ja in Elektrowerkzeuge, ist auch Verständlich.
Meistens fehlt es aber an den kleinen Helfern die einem das Arbeiten erleichtern.
Hat schon mal jemand versucht alleine mit normalen Schraubzwingen 2,5 m Latten Waagrecht an senkrechte Balken zu klemmen? Narf
Bei mir stehen Einhandzwingen auf dem Zettel.

 

Na wunderbar, ich sehe dat läuft. Werde mir schon mal mein Zettel nehmen und die Vorschläge aufschreiben.

 

Das Thema "Einhandzwingen" interessiert mich auch. Vielleicht hat/kennt hier jemand gute Modelle mit vernünftigem Preis/Leistungsverhältnis?

 

Zitat von Tpercon
Das Thema "Einhandzwingen" interessiert mich auch. Vielleicht hat/kennt hier jemand gute Modelle mit vernünftigem Preis/Leistungsverhältnis?
Genau die Preise und bei billigen Teilen eventuell mangelnde Qualität hat den kauf bisher erfolgreich verhindert *g*

 

Man sollte darauf achten nicht zu billig zu kaufen. Das wurde auch schon mal im Forum beim Thema Spann und Werkbank angesprochen. Es gibt da z. b. diese Woche im Norma so ein Teil für 9,95 €. Unbedingt die Finger davon lassen würde ich mal sagen.

 

Hmm, diese Frage hätte ich auch mal stellen sollen dann hätte ich mir so manche Fehlinvestition erspart. Hier dann mal meine Vorschläge:

1. Amerikanischer Kombinationswinkel (10cm und 30 cm).
2. Set Einhandzwingen und Klemmen (ich mag die Wolfcaftmodelle die Kliklamps sind aber auch sehr praktisch).
3. Ein paar gute Korpuszwingen (die Jet gibts hierin D nicht aber die Bessey sind auch ok).
4. Benchcookies (sehr praktisch fehlen mir aber auch noch).
5. Bohrständer mit Eurohals (diese normalen Bohrhilfen taugen leider nicht viel).
6. Spannhilfen wie sie Heiko Rech auf seiner HP beschreibt (muss ich mir aber auch noch bauen).
7. Vernünftiges Schienensystem für HKS und OF wie z.B. im Sautershop.
8. Stemmeisen und Hobel.
9. Eine gute Absaugung!!!

Diese Liste ist alles andere als vollständig und auch nicht hierarchisch, vielleicht fällt mir später noch mehr ein.

 

Geändert von Kourosh (16.08.2011 um 17:23 Uhr)
Meine Einhandzwingen von Bessey erreichen nur eine geringe Presskraft. Zum Verleimen nicht geeignet. Ich werde keine weiteren mehr kaufen.

Kennt ihr die KliKlamps von Bessey? Die haben einen Ratschenmechanismus zum Spannen. Damit kann man ratzfatz Werkstücke an der Werkbank zum Bearbeiten festknallen. Für kleinere Werkstücke ist die Spannkraft auch zum Verleimen ausreichend. Meines Wissens nach gibt es die auch von Lux im OBI.

An den senkrechten Pfosten befestige ich mit den KliKlamps Dachlattenstücke punktgenau als Auflager. Dann lege ich in aller Ruhe meinen Riegel auf den Dachlatten ab und ziehe die KliKlamps fest. Vorteil: Aufgrund des Ratschenmechanismus kann sich nichts verdrehen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	KliKlamp.jpg
Hits:	0
Größe:	143,8 KB
ID:	5612  

 

Die Eindrehhilfe für die Rampamuffen aus Siebdruck ist mit den KliKlamps zentrisch über der 12mm Bohrung fixiert. Bitte mit normalen Zwingen nachmachen ohne Wahnsinnig zu werden.

@Ricc: Kauf Dir anstatt der Winkelspanner lieber eine Flachdübelfräse.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rampamuffen.jpg
Hits:	0
Größe:	149,3 KB
ID:	5615  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht
Bosch
Sägen
Präzise Längs- oder Gehrungsschnitte, enge Kurven, geschwungene Linien oder schnelles, kraftvolles Trennen – Bosch hat für jede Herausforderung die richtige Säge.

Lade Deine Freunde
in die 1-2-do Community ein!

Freunde einladen
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com