Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer von euch nutzt schon 3D Drucker.

18.10.2012, 14:55
Ich bin seit knapp 8 Monaten nutzer eines 3D Drucker in meinem neuen Job.
Jeden Tag produzieren wir Teile damit und nutzen die sowohl in unseren Produkten als auch in der Entwicklung.
Immer wieder kommen mir da Ideen was man alles zuhause gebrauchen könnte, das man dann am Drucker produzieren könnte. Habt ihr veilleicht schon einen daheim oder seht ihr so einen Drucker vielleicht schon in Zukunft bei euch in der Werkstatt?

Der Hersteller Wolfcraft hat sogar schon ein Teil zum Downloaden zur Verfügung gestellt für alle die einen haben oder nutzen können.
Findet ihr nicht auch das da die Zukunft hingeht?
 
3D Drucker 3D Drucker
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
ich denke mal bei den Preisen wird es noch Dauern das sich die Welche für den Privaten gebrauch kaufen werden!

Das sieht man ja bei den CNC-Maschienen die es schon seid jahren auf dem markt gibt

 

Wir haben einen auf der Arbeit, von HP. Da kann man schöne Sachen mit drucken. Zum Ausprobieren und testen, bevor man es fräst, es das Teil schon ganz gut. Selbst Kugellager kann man damit drucken die nachher auf wirklich funktionieren.

 

Ich komme an zwei Stück dran ohne Problem. Ich kann damit immer was machen, wenn ich will. Kann es somit auch für private Zwecke nutzen.

 

spannend ist das ja eigentlich grade dann, wenn man auch mit konstruktionssoftware vernünftig umgehehen kann. dürfte die wenigsten können und ist auch atm für mich noch das größte hindernis. wenn ich mir nicht sicher bin cad zu beherrschen (catia, inventor, maya, o.ä.) werd ich mir auch keinen printer anschaffen (oder ne fräse oder oder oder)

 

Strucki  
klasse Sache, wird natürlich die Zukunft sein, gar keine Frage.Sobald einer bezahlbar ist steht der hier....grins

 

welcher Heimwerker macht den schon einen Prototypen z.Bsp. aus Sperrholz, MDF?
Da wird lieber gefummelt bis es endlich passt.
;-)
Sonst macht 3D Druck nur für Serienfertigung Sinn.
Spielkinder und Technikverliebte werden sich die Drucker in 8-12 Jahren kaufen, um ihren Hund oder ihre Frau als Briefbeschwerer zu missbrauchen.
Heimwerker nicht. Nie.

 

Funny08  
Was kostete die Anschaffung und was kostet die Füllung @Büffel ? - Wäre das Teil bezahlbar ( hmm grübel für mich eigentlich derzeit Utopisch ) wäre solch ein Drucker direkt gekauft. Da hätte ich vom Schneidebrett über Namenszüge bis hin zu Gehäusen und anderen Dingen soviel zu tun für das Teil.... das wäre irre *g.

 

Naja immerhin sind ja schon welche in Kontakt damit. Es stimmt das die Anschaffung im moment noch das teuerste ist. Aber man kann ja weiterspinnnen. Eventuell stellen sich ja mal Copyshops oder ähnliches die Dinger in den laden und lassen Kunden da ihre teile drucken.
Immer wieder gibts im Haushalt ja Teile die defekt gehen und man diese nicht mehr nachkaufen kann. Entweder kann man das aus metal nacharbeiten oder halt in Zukunft am Drucker bauen lassen. Somit spart man sich den kauf neuer Maschinen.
Ja die Idee gehen auch mir da nicht aus. Haben auch hier in der Firma 2 HP Drucker welche bei in meine Zuständigkeit fallen und ich sehe einfach die vielfalt und die Möglichkeiten hinter diesem Gerät deswegen hier solche fragen.

@ Funny also das Teil, das es da von Wolfkraft gibt, dauert etwa 5 1/2h bis es gebaut ist und die Kosten an Material sind etwa 10€.

 

Funny08  
Upps da hatte ich mich falsch ausgedrückt - ich meinte was der Drucker kostet und die Füllungen dafür Hab die Geräte zwar schon oft gesehen, aber mich noch nie wirklich mit den Preisen beschäftigt.

 

So ein 3D Drucker ist Momentan nur was für Frimen, die Kleinserien mit dem 3D Drucker fertigen oder um Prototypen zu bauen.
Nur für sochle Sachen rechnet sich so ein 3D Drucker.

 

@ Funny
ab 2000 gibt es schon die kleinen Drucker für "zuhause" oder bastelvereine. Ansonsten liegt ein ordentliches Gerät schon so bei 12000. Sicherlich kann man auch mal in der Bucht schauen ob da nicht auch gebrauchte Angeboten werden!

 

Funny08  
Noch recht heftige Preise, in zehn Jahren hat wahrscheinlich schon jeder dritte so ein Gerät :-)

 

bevor ich mich im www verirre - kann mich mal jemand aufklären?! (außerdem hab ich grad keinen google-Bock, ich gebs ja zu!)
Was macht der 3D-Drucker, wie macht der das und wofür braucht man das?

Aber bitte nur kurz und knapp - so das ich das auch "auf blond" verstehe
Danke!

 

Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber war sowas im Musterbau vorhanden,auch ein 3D Scanner.Aber näher als 10 m kamen wir da nicht ran.
Mit dieser Kombi waren auch kopien möglich.Wär vieleicht was für Bosch ?
Grün und bezahlbar

 

Funny08  
@ Sabo hier bekommst du das recht gut erklärt: Link

Mit einem 3D Drucke rkannst du eigentlich sehr viel herstellen, hierbei gibt es aber auch viele verschiedene Ansätze wie gedruckt wird. Der hier gezeigt verwendet ein Spezielles Pulver, andere Erstellen das in einer speziellen Flüssigkeit oder haben eine Art Kunsstoffband, welches sie schmelzen und dann aufspritzen usw... und daraus werden dann Körper, Figuren, Modelle usw - es gab/gibt sogar Leute die damit schon Waffen herstellen wollten...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht