Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer kennt, bzw. wer hat die Akku-Kettensäge AKE 30 LI und was haltet Ihr davon ?

12.03.2013, 17:23
Ich habe, wie in einen anderen Beitrag schon erwähnt den Akku-Rasenmäher von Bosch und bin sehr zufrieden damit.
Meine Fragen:
Wer von Euch besitzt die Kettensäge von Bosch AKE 30 LI?
Seit Ihr zufrieden?
Was ist zu beachten?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
sonouno  
also ich hab eine... nur noch nicht viel im Einsatz gewesen... kommt jetz dann erst drann wenns Wetter mal bissl stabiler ist.
(werd dann ne Art Testbericht einstellen...denke Anfang April )

ein paar Testschnitte hat sie aber schon hinter sich und ich bin vollenstens Zufrieden damit.
20 cm Durchmesser Pfaffenhütchen und Buche geht sie durch wie Butter.
auch im Verhältniss zu Benzinern natürlich viel leiser...der Nachbar dankt es dir

mein Schwiegervater hat auch den Akkumäher und ich leihe mir den Akku dann immer
was sehr praktisch ist....da weder der Mäher noch die Kettensäge ja soooo oft gebraucht wird.
grüssle, sonouno

 

Ich leider nicht, wird mich aber auch interessieren .

 

Hab sie leider auch nicht, da sie mir zu teuer ist. Stand dann vor der Wahl Bosch bei einer Kabel-geführten Kettensäge treu zu bleiben oder zur anderen Marke zu wechseln.

Letzten Endes wurde es bei mir Dolmar, weil mir die Bosch Geräte mit Kabel zu schlecht verarbeitet waren, explezit der Sicherungs-Stop-Bügel war total billig und wirkte so als würde er sofort durchbrechen. Die Kanten waren auch total ausgefranst und es gibt nichts schlimmeres als ausgefranste Plastikkanten.

Wie sieht die Verarbeitung der AKE 30 LI denn aus?

 

mich würde es auch interessieren!

 

Heute endlich meine AKE 30 Li, die schon seid Dienstag auf meiner Werkbank liegt, ausprobiert. Ich habe das Teil, mit Akku und Ladegerät, bei Hornbach für sensationelle 329€ erstanden
Ich habe leider gleich feststellen müssen, dass die Kette nicht geschmiert wurde. Deckel vom Einfüllstutzen aufgeschraubt, mal kräftig rein gepustet und schon hat's gesprudelt. Das Öl schmeckt nicht mal so schlecht. Spaß beiseite, die Säge erfüllt meine Erwartungen total. Sie ist sehr handlich und hat für eine Akkusäge erstaunlich viel Kraft. Die Verarbeitung ist Top!. Der Akku paßt auch bei meinem Rasemäher, so dass ich jetzt richtig was arbeiten kann in unserem Garten, ohne Angst zu haben, dass mal der Saft ausgeht.
die Säge verbraucht ziemlich viel Öl und sollte besser entleert werden bevor sie wieder ins
Regal kommt, da sie nachsift.

 

Etwas "Inkontinent"sind sie alle,vom Benziner bis zur Akkusäge,ist Systembedingt.

 

Mich würde interessieren, wie lange der Akku hält.

Wenn die Säge nur 10 Minuten durchhält, ist sie eher nur für nen raschen Schnitt gut ...

 

Ich habe ca 50 Schnitte in ca 6-7 cm starkes, frisches Holz gemacht und eine alte Palette zerlegt und es waren noch 2 Balken da.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht