Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer kann mir Haube aus Nirosta herstellen..??

10.02.2014, 14:53
Geändert von greypuma (10.02.2014 um 19:40 Uhr)
moin
brauche für meine Kochinsel eine ..massgeschneiderte ..Haube
am besten aus 1,5mm Nirosta ..vllt..auch Alu ??
WER von Euch kann soetwas herstellen?? .Hier gibt es keine Firmen in der näheren Umgebung und ich selbst habe nicht das passende Werkzeug dazu .
Die Haube soll nach Gebrauch in die Arbeitsplatte versenkt werden .Sie kann geklebt oder geschraubt sein (möglichst WENIG Schrauben! ) Sie dient dazu den Luftstrom beim einsaugen (Muldenlüftung) zu begrenzen/regulieren wegen ""Strömungskurzschluss"" cooles Wort danke Hazett !
Für sachdienliche Angebote habe ich ein offenes Ohr (auch zwei )
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	haube.jpg
Hits:	0
Größe:	109,4 KB
ID:	24661  
 
Küche Küche
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
33 Antworten
upps ..keiner dazu in der Lage?? ..............

 

MicGro  
Leider kann ich sowas nicht. Gibt es bei dir keine Schlosserei in der Nähe?

 

Ekaat  
Ich könnte mir vorstellen, daß ich sowas hinbekäme. Kommt allerdings auf die Abmessung und die Größe an. Keine Schrauben? Hm... Wenn ich 1,5mm-Blech nehme und M3 Senkkopfschrauben - villt. noch mit Kreuzschlitz wegen der Optik? 1,5mm-Blech und Gewindeschneiden geht - habe ich schon oft gemacht.
Durch meinen früheren Beruf als Stahlhändler habe ich noch Adressen, bei denen ich ggf. die Zuschnitte herstellen lassen könnte. Auch das Kanten von Blech sollte möglich sein. Wenn ich da nämlich mit meinen Hausmitteln rangehen würde, wäre das ganze Trara verbeult, bevor es eingebaut würde.
Oder schau' mal ins örtliche Branchenverzeichnis nach Blechbearbeitung.

 

Du solltest das Thema "Strömungskurzschluss" einfach mal testen.

Bspw. mit einem Staubsauger und verschiedenen Aufsätzen. Wie ist die Ansaugung mit einer breiten Bodendüse, wie mit einer schmalen Fugendüse ...?

 

habe mal ne Skizze wegen der Größe zugefügt..
womit kann man denn Nirostableche schneiden ? ohne dass sie BLÄUEN??
inox 1mm Scheiben auf Winkelschleifer/Trennscheibe ,Kühlen??

 

Ekaat  
Zitat von greypuma
habe mal ne Skizze wegen der Größe zugefügt..
womit kann man denn Nirostableche schneiden ? ohne dass sie BLÄUEN??
inox 1mm Scheiben auf Winkelschleifer/Trennscheibe ,Kühlen??
Am besten mit einer Schlagschere, wenn die Kanten gerade sein sollen. Ich kenne allerdings nur wenige bis keine Heimwerker, die über solch ein Gerät verfügen . Alternativ: Stichsäge ohne Pendelhub. Ich nehme dazu ausnahmsweise!! die »Top craft« von Aldi, spanne die mit dem Sägeblatt nach oben in den Schraubstock und säge mit mittlerer Geschwindigkeit (ohne Pendelhub!!"). Danach glätte ich die Schnitkante mit dem Schleifer. Die Arbeitsweise ist hier beschrieben.

 

Hallo greypuma,
Die Haube sollte aus einem Stück gemacht werden.
Zuschnitt ist 935 x 618 x 1.5
Beidseitig ausklinken 118 x 118.
Anschließend den Radius von L 120 auf L 50 mit der Stichsäge (HM-Sägeblatt for Inox) schneiden, anschließend die drei Seiten Kanten und die beiden 120 Nähte WIG schweißen mit Badsicherung. Darauf achten, dass das Blech foliert ist. Die Folie nach der ganzen Arbeit abziehen.

 

Zitat von gammasepp
Darauf achten, dass das Blech foliert ist. Die Folie nach der ganzen Arbeit abziehen.
An den Schweissnähten aber bitte vorher entfernen. Die eingebrannten Kunstoff- und Kleberrückstände sind ziemlich nervig. Nach dem Schweissen kannst Die Nähte auch ein wenig beschleifen und dann das angelaufene nachpolieren.

 

@Nekesama
Ich Dummerle, hab ich doch glatt selbständiges Denken vorausgesetzt!

 

Ekaat  
Zitat von Nekesama
An den Schweissnähten aber bitte vorher entfernen. Die eingebrannten Kunstoff- und Kleberrückstände sind ziemlich nervig. Nach dem Schweissen kannst Die Nähte auch ein wenig beschleifen und dann das angelaufene nachpolieren.
Das Entfernen der Oxidschicht ist äußerst wichtig, weil ansonsten das Material weiterrostet. Niro-Material - ich kann mich nur wiederholen - ist nur deswegen rost- und säurebeständig, weil sich eine molekül-dicke Schicht aus Chromoxiden ausbildet, die das weitere Oxidieren verhindert. An Stellen, wo Anlauffarben sind, oder kein Luftsauerstoff hingelangen kann, oxidiert das Material munter weiter.
Ohne irgendwelchen Leuten, die hier ihre Meinung kundtaten, zu nahe treten zu wollen: Wig-Schweißen gehört in der Regel nicht zu den Möglichkeiten eines Heimwerkers. Außerdem sollte nach Schweißen von Niro stets ein Abbeizen folgen, was man in der Regel selten in der Badewanne vornehmen kann. Reines oberflächliches Abschleifen hilft da wenig. Und wenn es sich dann noch um in die Schweißnaht eingeschmolzene Rückstände der Schutzfolie handelt: Kohlenwasserstoffe - Kohlenstoff senkt die Beständigkeit und Wasserstoff versprödet das Material. Alles nicht so ganz einfach!
[In über 30 Jahren Reklamationsbearbeitung Erfahrung gesammelt]

 

@gammasepp
@Nekesama
Eure Tipps sind Super ,wenn ich das könnte ,bräuchte ich den " Fred" hier nicht reinsetzen !
Hier gibt es keine Firmen in der näheren Umgebung und ich selbst habe nicht das passende Werkzeug dazu . siehe oben

 

Zitat von Ekaat
Das Entfernen der Oxidschicht ist äußerst wichtig, weil ansonsten das Material weiterrostet. Niro-Material - ich kann mich nur wiederholen - ist nur deswegen rost- und säurebeständig, weil sich eine molekül-dicke Schicht aus Chromoxiden ausbildet, die das weitere Oxidieren verhindert. An Stellen, wo Anlauffarben sind, oder kein Luftsauerstoff hingelangen kann, oxidiert das Material munter weiter.
Ohne irgendwelchen Leuten, die hier ihre Meinung kundtaten, zu nahe treten zu wollen: Wig-Schweißen gehört in der Regel nicht zu den Möglichkeiten eines Heimwerkers. Außerdem sollte nach Schweißen von Niro stets ein Abbeizen folgen, was man in der Regel selten in der Badewanne vornehmen kann. Reines oberflächliches Abschleifen hilft da wenig. Und wenn es sich dann noch um in die Schweißnaht eingeschmolzene Rückstände der Schutzfolie handelt: Kohlenwasserstoffe - Kohlenstoff senkt die Beständigkeit und Wasserstoff versprödet das Material. Alles nicht so ganz einfach!
[In über 30 Jahren Reklamationsbearbeitung Erfahrung gesammelt]
Danke Ekaat........

 

@Ekaat: Sry, ich habe Niro mit V2A bzw V4A gleichgesetzt. Wenn man das zum Rosten bringt ist man ein Künstler.

@Greypuma: Sag doch direkt "Scheele Kopp"....

 

Gibt es bei dir keinen Spengler? Mit dem vorhandenen Werkzeug einer Spenglerei ist das sicherlich machbar. Falls die Schweißerei nicht möglich ist, kann man evtl. an den Ecken einen 120mm Aluwinkel einnieten/einschrauben.

 

Leider bin ich zu weit weg (Oberbayern) - oder du machst hier einfach mal Urlaub, dann machen wir es.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht