Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer kann mir bei einer Antiquität mit Rat zur Seite stehen, wer hat Ahnung ?

20.04.2012, 20:55
Geändert von zumring (26.04.2012 um 20:50 Uhr)
Ich hab mir das so gedacht ich kaufe kostengünstig Billigmöbel aus unserer Ikxx-Filiale und mach die dann auf alt. Dazu kommt eine geflegte WWW-Seite mit den passenden Bildern und schon rollt der Rubel.War Spass. Wirklich. Hab einen alten Schrank. Nur ich weiß nicht wirklich wie alt.Kann man an der Verarbeitung erkennen wie alt ein Möbel ist? Ich hab den Schrank vor ca. 10 Jahren gekauft und wir haben uns in der Zeit sehr daran erfreut. Ich hab in als alt gekauft ( ca 150 Jahre ) und hab mich auch ( für 300,- DM ) nicht übers Ohr gehauen gefühlt. Jetzt kommt das Problem ich möchte ihn gerne verkaufen und vernünftige Angaben machen. Wer kennt sich mit alten Methoden aus?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schrank 123.jpg
Hits:	0
Größe:	60,2 KB
ID:	9908  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
dausien  
So ganz ohne Bild wird das schwierig.
Es gibt schon je nach Alter und Stil typische Merkmale Anhand dessen man das Alter eines Möbels bestimmen kann. Allerdings sind auch immer wieder mal Möbel in alten Stil gefertigt worden einfach weil es In war - das sieht man dann allerdings meist an den moderneren Verarbeitungsmethoden.

 

Meine ganz ehrliche Meinung dazu...

Die Frage wie man am besten gefälschte Antiquitäten am besten gewinnbringend an den "Mann" bekommt ist hier fehl plaziert.

Dieses Forum beschäftigt sich eher mit legalen und seriösen Fragen...

 

Zitat von gschafft
Meine ganz ehrliche Meinung dazu...

Die Frage wie man am besten gefälschte Antiquitäten am besten gewinnbringend an den "Mann" bekommt ist hier fehl plaziert.

Dieses Forum beschäftigt sich eher mit legalen und seriösen Fragen...



ich glaube, du hast da was missverstanden: So wie ich das verstanden habe, war der erste Teil des Themas ein Scherz. Im Prinzip geht es um eine Datierung des Schrankes.

 

Zitat von woffel72
ich glaube, du hast da was missverstanden: So wie ich das verstanden habe, war der erste Teil des Themas ein Scherz. Im Prinzip geht es um eine Datierung des Schrankes.
Das hast Du vermutlich richtig erfasst.
Auch ich habe nicht wirklich den Gedanken gerade zum Komplizen gemacht zu werden.

Fraglich bleibt nur, ob das einholen von guten Ratschlägen auf diese verdrehte Weise zu einem entsprechend Umfassenden Auskünften führt.
Ich meine das wird eher nicht der Fall sein.

------
Danke an "+20" für´s verspätete "erste April" Späßle.

 

Geändert von Bastelfuchs (21.04.2012 um 08:09 Uhr)
Funny08  
Vielleicht versuchst du es mal mit ein paar Antiquitätenhändlern - die sollten ja einigermaßen wissen was wieviel wert ist.

 

Zitat von woffel72
ich glaube, du hast da was missverstanden: So wie ich das verstanden habe, war der erste Teil des Themas ein Scherz. Im Prinzip geht es um eine Datierung des Schrankes.
Hallo Woffel72,

danke für dein Feedback... es ist nicht so, dass ich etwas unterstellen möchte... es ist eher als Wink gedacht gewesen...

Die Überschrift diesen Threads findet man u. U. bei einer Suche in Google... und das wirft kein besonders gutes Licht auf 1-2-do bzw. Bosch...

... wenn ihr versteht, was ich meine...

 

Zumring hat nicht ganz unrecht mit seinen Vermutungen,es wurden in den 90er einige "Antike"Möbelstücke im Osten billig nachgefertigt und hier teuer verkauft,das hatte damals zur folge das Antikmöbel hier nur noch schlecht zu ordendlichen Preisen verkaufbar waren. Den Unterschied konnte ein Laie nicht sehen.

 

es gibt ne Menge Kriterien, wonach man ein gutes Stück erkennen kann......das fängt mit den Holzwürmern an....und hört bei der Zinkentechnik noch nicht auf !!!geb Dir Kamerad zumring den einfachen RAT....mach nen neuen Thread daraus....so merkwürdig formuliert holst Du keinen 1-2-do Fan aus der Ecke !......Foto's nicht vergessen.....Gruss......

 

Zitat von woffel72
ich glaube, du hast da was missverstanden: So wie ich das verstanden habe, war der erste Teil des Themas ein Scherz. ( Steht sogar im Text ) Im Prinzip geht es um eine Datierung des Schrankes.



Wenigstens gibt mir diese Aussage etwas Hoffnung, dass mein Text nicht zu missverständlich war. Aber was sagt meine Frau immer: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.


Um das entgültig klar zustellen: Ich sehe diese Seite als Hilfestellung für mehr oder weniger begabte und mehr oder weniger i. Heimwerker!!! und nicht als Förderung- und Weiterbildungsseite der Holz- und Möbelbaumafia. Nach dem mehr oder weniger missverständlichen Anfang geht es mir nur!!! um die vernünftige und reelle Datierung des Schrankes. Nicht auf den Tag und das Jahr genau. Einfach so ungefähr!!!


Aber danke für die Vorwürfe, ich wollte hier kriminelle Tätigkeiten vorbereiten. Und mir dafür Tipps holen. Wie kommt ihr auf solche Ideen?

 

Zitat von zumring
...
Aber danke für die Vorwürfe, ich wollte hier kriminelle Tätigkeiten vorbereiten. Und mir dafür Tipps holen. Wie kommt ihr auf solche Ideen?
Niemand hat dir hier sowas unterstellt. Wenn du die kritischen Beiträge richtig gelesen hast, wirst du feststellen, dass es nur darum ging einen möglichen missverständlichen Ruf für das Forum und im Forum zu vermeiden.

Nachtrag:
Vielleicht wird es verständlicher was gemeint war, wenn ich dir mal einen Auszug von google zeige...
Angehängte Grafiken
 

 

Geändert von gschafft (22.04.2012 um 22:43 Uhr)
Hallo zumring,

schön das du hoffentlich nicht mehr "sauer" bist und den Titel geändert hast. Gerne schupse ich deinen Beitrag mal nach oben und lösche im obigen Beitrag das Bild raus...

Nachtrag:
Sorry... aber leider kann ich das Bild nicht mehr löschen...

 

Geändert von gschafft (24.04.2012 um 22:02 Uhr)
alte Schränke sind auch mit alten-hangwerklichen Methoden hergestellt....
z.B. Rückwand aus einzelnen (meist schmalen ) Brettern gehobelt.....
Sperrholz und ähnliches gab es DAMALS noch nicht...keine Schrauben, auch
nicht Schlitzschrauben.....die Verzapfungen sind im Laufe der Zeit locker geworden,
( Knochenleim !) und Wurmlöcher sollten auch vorhanden sein, aber hier
kann man leicht schummeln !
eventuell ist der Geruch noch ein Kriterium..?
Wenn möglich, schau Dir Kataloge von Auktionshäusern an...gibt es auch für
Schränke, Möbel usw. aus dem Antikbereich !!!
Gruss von Hazett

 

Trifft alles zu. Wie alt? Keine Schrauben usw.

 

sonouno  
na dann stell doch einfach mal ein Bild ein das man sich ein Bild machen kann davon !

grüssle, sonouno *derschonvieleAtintikquariategesehnhat*

 

Bild ist da.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht