Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer hat mit der Akku-Heißklebepistole PKP 7,2 LI schon gearbeitet ?

05.12.2012, 11:15
Geändert von gartenstuhl (05.12.2012 um 11:32 Uhr) , Grund: Arbeitserleichterung
Wer hat mit der Akku-Heißklebepistole PKP 7,2 LI schon gearbeitet ?
Wie würde eine Bewertung aussehen?
Klebepistolen mit Kabel sind etwas unhandlich.
Wäre diese Akku-Heißklebepistole eine alternative.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI0275.jpg
Hits:	0
Größe:	66,2 KB
ID:	16242  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Die PKP ist klasse. Nicht nur das sie keinen Netzanschluss benötigt sondern auch die schnelle Aufheizzeit.

Als ich mir die PKP kaufte habe ich allerdings den Fehler gemacht Kleber von Proxxon zu zu kaufen. Ich habe den Eindruck das dieser sehr viel mehr tropft und Fäden zieht als der Orginal Bosch Kleber.

 

Funny08  
@ Gartenstuhl - Dazu gab es letztes Jahr einen Produkttest der Community : Link

Da ich auch testen durfte - das Gerät ist wirklich klasse - die Große Heiklebepistole ist zwischenzeitlich im Keller gelandet, da die Akku Klebepistol einige Vorzüge hat, innerhalb von 10-15 Sekunden nach dem einschaltenb kann man zB schon kleben - und das dann etwa um die 45 Minuten lang, Kombiniert mit Aus- und Einschalten kommt die manchmal ohne Neuaufladen einige Wochen bei uns aus. Die Nachteile die ich finden konnte, waren die Klebesticks, die sind halt etwas klein, und das System ist nicht für größere Flächen geeignet, aber da wir sie dafür selten benötigen - ist sie für den Hausgebrauch echt ideal

 

Danke für die schnelle Auskunft....hört sich gut an! habe ich gleich ein Weihnachtsgeschenk für meinen Gesellen (Frau) :-))

 

Susanne  
Hallo gartenstuhr,

was für eine süße Weihnachtsdeko!!

Ich habe auch eine PKP 7,2 LI und melde mich hier mal in meiner Eigenschaft als Bastlerin zu Wort.

Bei uns zuhause ist das Gerät mehrmals wöchentlich im Einsatz und muss von der Sporttasche bis zum Turnschuh, von der Tannendeko bis zur Geschenkverpackung eigentlich alles kleben, was im Haushalt so anliegt. Das funktioniert immer tadellos - weil kabellos - und dank der kurzen Aufladezeiten ist sie jederzeit verfügbar. Also wir möchten sie nicht mehr missen!

Viele Grüße
Susanne

 

hallo susanne, ich hatte dir bereits geantwortet...aaaaber wo ist es geblieben? null Ahnung...wollte nur sagen da du sehr viel zu kleben hast klinkt dein Kommentar glaubwürdig.
meine Deko ist selbst gebastelt. Dabei störte das Kabel der Klebepistole!!

 

Hallo funny,
danke für den Hinweis....muß mich hier erst einmal durchfinden...bin etwas neuhabe aber mein wissen inzwischen erweitert und die Rubrik "Produkttest" durchgeblättert.

 

Die PKP 7,2Li gehört auch in mein Inventar. Dabei bin ich absolut kein Dekofreak und brauche sie eher selten. Aber auch bei diesen seltenen Nutzungen begeistert sie mich immer wieder. Selbst meine alte Kabelklebepistole ist bei weitem nicht so schnell einsatzbereit.Sicher ist sie nicht für Unmengen gedacht, dafür klebt der Kleber 1a. Wenn meine alte Pistole erst mal warm ist, schiebt sie größere Massen durch, aber die waren eher zum "formfüllen" geeignet, da man kaum Klebewirkung hat. So teile ich die Arbeiten auf. Muss ich etwas ausfüllen nutze ich die alte Pistole mit Billigsticks und zum Kleben kommt die PKP 7,2Li zum Einsatz. Dabei kabelfrei zu arbeiten ist natürlich genial.

Die PKP 7,2Li bekommt meine absolute Kaufempfehlung.

 

pittyom  
ist bei mir zuhaus aber auch auf Arbeit im Dauereinsatz ich liiiiiebe sie!!! und: seit ich sie mit auf Arbeit genommen habe, nutzen meine Senioren auch nur sie und nicht mehr die kabeligen
kann ich uneingeschränkt empfehlen - mich störten die starren Kabel auch immens, aber du solltest nicht die billigsten Sticks kaufen und manche verkaufen auch 7,2mm, da musst du dann aufpassen Billige Sticks=lausiges Kleben - und das liegt nicht an der PKP

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht