Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer hat Erfahrungen mit dem PSM 160?

14.02.2013, 20:07
Munze1  
Hallo zusammen - wer von euch nutzt den PSM 160?
Hatte mir vor längerer Zeit einen Skil Octo gekauft, weil ich dachte das ich den Schleifer nicht oft nutze. Dem ist nicht so, nutze ihn doch regelmässig. Was mich gewaltig stört am Skil, dass er ab 5 min Schleifeinsatz am oberen Griff richtig warm wird. Schleife ich länger als 10 min wird er richtig heiss.
Ursache:
Das Ding setzt sich zu schnell mit Staub voll und bekommt dadurch etwas Hitze. Hatte er bereits von Anfang an und mein Entschluss steht, der kommt definitiv weg.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ist für Heimwerker ein tolles Gerät, tut was es soll und liegt gut in der Hand.

Funktioniert auch auf größeren Flächen und bei längeren Einsätzen einwandfrei, ohne sich zu überhitzen.

Ein direkter Anschluss an den Staubsauger ist auch möglich, der entsprechende Adapter muss allerdings zusätzlich gekauft werden.


Hier noch ein offizielles Bild vom Gerät, damit jeder weiß wovon wir reden.

 

Munze1  
Vielen Dank Michael, hatte ihn schon in der Hand, liegt gut darin und sieht wirklich wertig aus.

 

Munze1  
Sonst hat keiner das Gerät aktuell im Einsatz?
Wenn ich so durchs Forum stöbere sehe ich, dass manche lieber 10 Akkuschrauber einsetzen

 

Hallo.

Leider kenn ich das Gerät nicht.
Aber was ich dir empfehlen kann ist der Bosch Ventaro.

Ein Staubsauger mit Deltaschleifer.
Habe damit meine Holzfassade abgeschliffen um die Grundlage für den Neuanschliff zu schaffen.
Hat eine super Power auch, wenn der Schleifer lediglich "luftgetrieben" ist.
Nachteil: Ganz klar der Staubsaugerkasten, wenn man keine Möglichkeit hat ihn irgendwo abzustellen und ist ziemlich laut.
Der Schlauch zu dem Schleifer ist ziemlich starr und man ist dadruch eingeschränkt.
Vorteil: Die Staubentwicklung ist extrem gering. Das Handgerät wird nicht heiß. Man kann den Staubsauger, als Staubsauger benutzen ;-)

Ist vielleicht keine konkrete Antwort auf deine Anfrage, aber vielleicht ein Anreiz sich auch mit anderen Geräten auseinanderzusetzen oder in Betracht zu ziehen ;-)

 

... wenn auch andere Empfehlungen erlaubt sind (und Du schon etwas aus dem 18V Baukasten hast), kann ich Dir den PSM 18 LI ans Herz legen der genauso in die Ecken kommt wie der PSM 160 aber eine größere Schleiffläche hat und daher besser geeignet ist "... wenn es mal wieder etwas mehr sein soll ..."

 

Ich habe mir den PSM 160 vor einiger Zeit gekauft.

Bis jetzt habe ich den Kauf noch nicht bereut, liegt gut in der Hand. Ich habe allerdings noch keine größeren Schleifarbeiten damit gemacht, nur einige Leisten geschlifen. Nacht aber einen soliden Eindruck und ist bestimmt eine gute Ergänzung zu Bandschleifer und Exenterschleifer.

 

Zitat von Munze1
Wenn ich so durchs Forum stöbere sehe ich, dass manche lieber 10 Akkuschrauber einsetzen
Fur den Fall, dass Du selbst zwar keine 10, aber vielleicht 9 Akkuschrauber im Einsatz haben solltest, werfe ich ebenfalls den PSM 18 Li ins Rennen, den ich gerade sehr aktiv beim Renovieren nutze. Sehr handlich, kraftvoll und erstaunlich lange mit einem Akku unterwegs. Ich habe ebenfalls den Skil Octo und kann die Sache mit der Erhitzung absolut bestätigen. Ich dachte eigentlich, der Bosch würde eher zum Zweitgerät werden, aber es ist genau umgekehrt. Das Papier vom Skil passt auf den PSM 18, die ganzen Aufsätze leider nicht.

 

Munze1  
Seit gestern ist er meins, und heute durfte er bereits ran.
Liegt toll in der Hand, hat genügend Power, saugt zuverlässig ab und ist angenehm leise. Die Vibrationen sind gering womit ein ermüdungsarmes Arbeiten möglich ist. Guter Kauf und meinem "Alten" bei weitem überlegen.
Wichtig er wird auch nach längerem Einsatz nicht warm oder gar heiss.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht