Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wer hat einen Tresor zu hause?

20.02.2015, 11:45
Ich überlege ob ich mir einen tresor für zu hause kaufen will.

Er soll für unterlagen und dokumente sein die man öffters brauch und somit nicht zur einlagerung bei einer Bank geeignet sind.

Mein erster gedanke war er müsste Feuerfest sein für den Fall der Fälle.
 
Tresor Tresor
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Woody  
Wenn ich einen hätte, würde ich es hier nicht schreiben

Wichtige Dokumente, Schmuck und sonstiges Wertvolles hab ich im Safe auf der Bank.

 

Woody, Du sprichst mir aus der Seele... Wenn ich einen hätte, würde ich es hier nicht nennen...

 

Kann mich woodys Worte nur anschließen , so etwas geht öffentlich niemand was an ...
Muss auch keiner wissen...

 

Stimmt hab das etwas ungünstig vormuliert, währe wohl besser gewesen zu fragen was für einen würdet ihr euch kaufen

 

Woody  
Ja gut, das klingt schon anders.

Ich würde auch eher Wert auf eine gewisse Feuerfestigkeit legen, dass Dokumente in Papierform oder auf externen Speichermedien eine Zeitlang vor Feuer geschützt bleiben. Wasserfest wär auch nicht schlecht, denn man weiß ja, was das Feuer nicht zerstört, ruiniert die Feuerwehr mit dem Löschwasser.

Dann würde ich ihn unverschlossen halten, dass Einbrecher mir das gute Stück nicht kaputt machen. Mit dem Inhalt könnens eh nichts anfangen.

 

Lol ......

 

Woody  
Zitat von frhofer
Lol ......
was findest du da so lustig?

 

Zitat von Woody
was findest du da so lustig?
Ist doch egal, lachen ist gesund.

 

Bei Aldi gibts grad eine Dokumentenkassette. Sehr massiv und feuerfest und wasserdicht. Denke das reicht für dich wenn du nicht Goldbarren drin verstecken willst ;-)

 

Zitat von Woody
Ja gut, das klingt schon anders.

Ich würde auch eher Wert auf eine gewisse Feuerfestigkeit legen, dass Dokumente in Papierform oder auf externen Speichermedien eine Zeitlang vor Feuer geschützt bleiben. Wasserfest wär auch nicht schlecht, denn man weiß ja, was das Feuer nicht zerstört, ruiniert die Feuerwehr mit dem Löschwasser.

Dann würde ich ihn unverschlossen halten, dass Einbrecher mir das gute Stück nicht kaputt machen. Mit dem Inhalt könnens eh nichts anfangen.
Darfst ihn halt nicht in Bodennähe montieren.

 

Zitat von Cib1976
Bei Aldi gibts grad eine Dokumentenkassette. Sehr massiv und feuerfest und wasserdicht. Denke das reicht für dich wenn du nicht Goldbarren drin verstecken willst ;-)
Ein Dokumentenkassette ist keine schelchte Idee, gibt es bestimmt bei Aldi-Nord??

 

Ich hab beruflich mit Tresoren zu tun, und hätte auch gern einen zuhause. Aber 100 Jahre alt zur Deko.

Wirklich sichere Tresore gibt es nicht. Dabei geht es wie beim Einbruchschutz fürs Haus auch eher darum den Einbrecher so lange abzuhalten bis er wieder geht.

Bankschließfach ist gut. Bei uns aber recht teuer und fast immer zu 100% ausgebucht.
Ich erinner mich auch an eine Volksbank die bei ner Flut abgesoffen ist. Da haben die Kunden nicht mal Geld von der Versicherung gekriegt. Hilft aber auch nichts wenn die gesammelten Briefe von der Jugendliebe weg sind.

Ich würde auch Feuerschutz in den Vordergrund stellen. Und Dokumentenkasetten haben noch den Vorteil recht mobil zu sein. Natürlich wär das auch ideal für Einbrecher. Aber wozu sind wir hier in einem Heimwerker-Forum. Da lässt sich doch bestimmt ein gutes Versteck bauen. Am besten noch Feuerfest. Im Trockenbau findet man dafür Materialien.

Auch würde ich von allen Dokumenten digitale Kopien machen. Und die natürlich nicht gerade auf einem NAS mit anbindung ans Internet speichern.

Am besten schützt man seine Schätze in dem man sie nicht an einem Ort sammelt. Und noch besser wenn keiner weiss das es sie gibt.

Zitat von Woody
Dann würde ich ihn unverschlossen halten, dass Einbrecher mir das gute Stück nicht kaputt machen. Mit dem Inhalt könnens eh nichts anfangen.
Das brauchst du gar nicht. Ein 08/15 Einbrecher ist eher daran interessiert schnell und leicht Beute zu machen. Der sucht nicht nach Tresoren. Und wenn er sich den nicht gerade unter den Arm klemmen kann hat er auch kein Interesse daran.

Wenn ein Einbrecher es darauf abgesehen hätte, dann hat er vorher gewusst das a) ein Tresor da ist und b) auch was wertvolles drin ist.
Der kommt dann auch nicht mit Schneidbrenner oder Dynamit sondern er schnappt sich Dich und bittet ganz freundlich.

 

Woody  
omg - du kennst aber freundliche Einbrecher

Da ich schon 3x Opfer eines Einbruchs geworden bin, sehe ich das wahrscheinlich etwas sensibler. Geklaut wurde nichts (war ja nichts da), aber der Sachschaden jedesmal enorm. Als Selbständige musste ich dann auch noch die Mehrwertsteuer der Rep. berappen, die Vers. übernimmt ja nur Nettorechnungen.

 

Zitat von Woody
omg - du kennst aber freundliche Einbrecher
Zum glück nicht persönlich.
Aber die letzten die sich bei mir auf Arbeit für einen Tresor interessierten, haben so viel Schaden angerichtet das wir die Filiale abreissen und neu bauen können.

 

Hey woody worin bist du selbst ständig ?
Tresor hab nichts wertvolles und die sind nur privater Natur. Von meinem Sohn die ersten Sachen Schuhe oder so Fotos aber sonst lohnt es sich nicht. Viel schlimmer finde ich der Gedanke das jemand fremdes an meinen Sachen war.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht